Düsseldorf Karneval

D_Zugleitung_Kappe_12012019

Die Zugleitung hat zwar Kappen, ist aber keine Karnevalsgesellschaft, sondern ein gemeinnütziger Verein

Düsseldorf: Auch die Zugleitung feiert Karneval

Das Revier der Zugleitung ist die Wagenbauhalle, wo sie dafür sorgen, dass die Karnevalsgesellschaften ihre Wagen bauen können und dass an Rosenmontag der Zug läuft. Daher sieht man elegante dunkelblaue Blazer, azurblaue Krawatten und weiss-blaue Narrenkappen bei den Herren der Zugleitung nur selten. Doch am Samstag (12.1.) feierte die Zugleitung mit den Abordnungen vieler Vereine und dem Prinzenpaar. Erst danach ging es wieder im Arbeitsoverall in die Wagenbauhalle.

D_Zugleitung_Saal_12012019

Abordnungen vieler Vereine, des CC's und Gäste feierten am Samstag mit der Zugleitung

Bevor die heiße Phase in der Wagenbauhalle beginnt feiert die Zugleitung traditionell ihren Neujahrsempfang im Fuchs im Hofmanns. Die Zugleitung gibt es seit fast sechzig Jahren und ihre Mitglieder kümmern sich in der Wagenbauhalle um einen reibungslosen Ablauf und organisieren den Rosenmontagszug. Dabei unterstützen viele Menschen und Zugleitungsvorstand Michael Faustmann nutzte die Gelegenheit am Samstag drei von Ihnen, Gisela Jünten, Sebastian Thöne und Hans-Dieter Capspers, besonders zu ehren.

D_Zugleitung_Förder_12012019

(v.l.) Als Fördermitlgieder wurden Hans-Dieter Caspers, Sebastian Thöne und Gisela Jüttner von der Zugleitung geehrt, ganz rechts CC-Rosenmontagszugleiter Hermann Schmitz, der im vergangenen Jahr die goldenen Vereinsnadel der Zugleitung erhielt

Als Anwärter auf die Mitgliedschaft wurde Jürgen Kock begrüßt, der neben seiner Person auch einen Traktor mit in die Wagenbauhalle einbringt, was mit Applaus bedacht wurde.

Denn damit der Rosenmontagzug in der richtigen Wagenreihenfolge zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufgestellt ist, müssen die Herren der Zugleitung viel organisieren, rangieren und sich der viele Menschen erwehren, die „nur noch mal eben schnell“ oder „ich bin sofort wieder weg“ in der heißen Phase des Rosenmontagmorgens die Abläufe durcheinanderbringen.

D_Zugleitung_Dreigestirn_12012019

Neben dem Dreigestirn der Närrischen Schmetterlinge kamen am Samstag auch das designierte Tonnenbauerpaar und das Prinzenpaar zur Zugleitung

Nach den beiden gelungenen Zügen stellt sich der Rosenmontagszug auch in diesem Jahr im Bereich der Erasmus- und Corneliusstraße auf. Die Zugleiter haben erneut am Ablauf gefeilt und sind sicher, es wird wieder ein tolles Erlebnis für alle werden. Da der Zug von hinten nach vorne an den wartenden Karnevalisten vorbeizieht, haben auch alle Teilnehmer die Gelegenheit den Zug anzuschauen.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Tribuene1_20022019

Durch die Zusammenarbeit zahlreicher Unterstützer wird es auch bei diesem Rosenmontagszug (4. März) eine inklusive Tribüne am Graf-Adolf-Platz geben. Die  AOK, die Stadt, das Comitee Düsseldorfer Carneval und der Assistenzdienst Deutschland haben in den vergangenen Wochen alles organisiert, damit auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf einer Tribüne den Zug erleben können.

D_Provinzial_Pripa_18022019

Es sind keine zwei Wochen mehr, bis der Rosenmontagszug sich wieder durch die Düsseldorfer Straßen schlängelt. Das Sicherheitskonzept ist von den Behörden abgenickt und am Montag (18.2.) gab es bei einer jecken Feier die närrische Versicherungspolice bei der Provinzial.

D_Landtag_gruppe_19022019

Das Präsidium des Landtags ehrte am Dienstag (19.2.) verdiente Karnevalisten aus den 17 Karnevalsverbänden in Nordrhein-Westfalen. Vom Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) waren die Musiker der Swinging Funfares für die Ehrung vorgeschlagen worden. Sie erhielten bei der von Josef Hinkel moderierten Feierstunde Orden und Urkunde für ihr Engagement in der Brauchtumspflege.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D