Düsseldorf Karneval

D_Schlossnarren_Paar1_16082020

Im rosa Konfettiregen wurde das neue alte Schlossgrafenpaar präsentiert

Düsseldorf Benrath: Schlossgrafenpaar Marcus und Fabienne 2.0

Die Karnevalssession 2020/2021 wird durch Corona sicherlich ganz anders als bisher üblich. Da dachten sich die Karnevalisten der Benrather Schlossnarren, dass eine gute Konstante nicht verkehrt wäre und präsentierten deshalb am Sonntag (16.8.) als neues Schlossgrafenpaar das Ex-Schlossgrafenpaar. Marcus Creutz und Fabienne Schäfer werden am 15. November ihre alten Titel als Tollitäten erneut erhalten und die Benrather Schlossnarren unter dem Motto “Benrath feiert das Leben” durch die Session führen.

D_Schlossnarren_Motto_16082020

Die Schlossnarren haben das Düsseldorfer Motto übernommen – es passt einfach gut

Bei strahlendem Sonnenschein hatte Schlossnarren-Präsident Jochen Scharf die Mitglieder und Vertreter befreundeter Karnevalsvereine in das Schumacher Süd an der Kappeler Straße eingeladen. Im Schatten mit Musik und guter Stimmung hatten sich fast 100 Menschen versammelt, die sich freuten endlich wieder ein wenig feiern zu können. Mit Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln zwar, aber daran sind mittlerweile alle gewöhnt.

D_Schlossnarren_Spende_16082020

(v.l.) Margit Risthaus freut sich über den Scheck, den Fabienne Schäfer, Marcus Creutz und Jochen Scharf überreichen, Foto: Michael Martsch

Dass es der große Auftritt von Marcus Creutz und Fabienne Schäfer werden würde, ahnte noch niemand, als zum Beginn des Sommerfestes der Spendenscheck der vergangenen Session überreicht wurde. Durch Pin-Verkauf und Spendensammlungen hatte das Ex-Schlossgrafenpaar 2000 Euro gesammelt, über die sich nun Margit Risthaus von der Diakonie freute. Über das Netzwerk Benrath wird das Geld Menschen zu Gute kommen, die bedürftig sind. Das können Familien, aber auch Senioren sein, für die Teilhabe vielleicht der Besuch einer Veranstaltung bedeutet oder eine Kosmetik, die sonst nicht drin wäre.

D_Schlossnarren_Swingings_16082020

Die Swinging Funfares brachten das neue Sessionslied mit

Einen Blick in die neue Karnevalssession gab Präsident Jochen Scharf mit der Vorstellung des Karnevalsmottos: “Benrath feiert das Leben” in Anlehnung an das CC-Motto, dass in Corona-Zeiten nicht passender sein könnte. Die Swinging Funfares brachten die Gäste in karnevalistische Stimmung, denn natürlich hatten sie auch das neue Mottolied im Gepäck. Bei den Auftritten der Swingings kreiste die Spendendose, denn die Band sammelt für die Altstadt Armenküche.

D_Schlossnarren_Paar_4_16082020

Jochen Scharf und Renate Rönnau begrüßen das neue Schlossgrafenpaar

Schließlich war der große Moment gekommen, als sich unter rosa Konfetti das Tor öffnete und zur Überraschung das “alte” Schlossgrafenpaar als das “neue” präsentiert wurde. Marcus und Fabienne 2.0 hieß es scherzhaft, aber alle waren begeistert über die Entscheidung. Das sympathische Paar hatte die vergangene Session gerockt und wird sicherlich auch unter Corona-Bedingungen viel Frohsinn verbreiten.

D_Schlossnarren_Polo1_16082020

Der designierte Schlossgraf zeigte gleich, dass Polonäse auch mit zwei Meter Abstand geht

Die designierte Schlossgräfin verriet bereits, dass es für die Kürung am 15. November im Benrather Schloss auf jeden Fall ein neues Kleid geben werde. Auch der Schlossgraf plant ein neues Gewand – die Session hat Spuren am Grafen-Outfit hinterlassen. Wie die Kürung ablaufen wird, kann noch niemand sagen. Auch das Comittee Düsseldorf Carneval (CC) war noch zu keiner Aussage bereits wie und ob die Session stattfinden wird. Aber eines ist gewiss: Die Session unter dem Motto “Wir feiern das Leben” wird in die Geschichte eingehen.

D_Schlossnarren_Marktfrauen_16082020

Die Närrischen Marktfrauen feierten fröhlich bei den Schlossnarren

D_Schlossnarren_Quatschköpp_16082020

Die Karnevalisten mit der weitesten Anreise: Die Reisholzer Quatschköpp

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_21092020

Am 11. November um 11:11 Uhr ist der Auftakt der Karnevalssession 2020/2021 und diese Eröffnung wird wohl in die Geschichte des Karnevals eingehen. Denn Hoppeditz Tom Bauer wird nicht auf dem Rathausvorplatz vor Tausenden von Jecken aus seinem Senftopf klettern. Auch wenn 500 Zuschauer vor dem Rathaus zugelassen wären, würden es einen Anreiz für die Düsseldorfer*innen geben, trotzdem in die Stadt zu kommen. Um das zu verhindern, soll der Hoppeditz abgeschirmt und nur von den Präsidenten der Karnevalsgesellschaften bejubelt, die Session eröffnen. Per Live-Stream wird dann die Rede und Musikprogramm zu den Jecken übertragen, denen empfohlen wird, zu Hause im kleinen Kreis zu feiern.

D_Karneval_HoppeditzBeerdigung_18092020

Der "Karnevalsgipfel" mit Vertretern der NRW-Staatskanzlei, der vier Karnevalshochburgen Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf, und anderer Karnevalsorganisationen haben sich am Freitag (18.9.) darauf geeinigt, dass die Session 2020/2021 wegen der drohenden Corona-Infektionsgefahr weitgehend abgesagt wird. Alle Teilnehmer betonten den verantwortungsvollen Umgang mit der Fragestellung und die klare Priorität, die auf die Gesundheit der Menschen gelegt werden müsse.

D_BallRW_Tanz_30112019

Der Ball der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf ist legendär und in diesem Jahr planten die Karnevalisten die 51. Ausgabe im Düsseldorfer Hilton. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollten auch die Karnevalsgesellschaften AVDK von 1829, Die Große KG von 1890 und DKG WEISSFRÄCKE erneut ihren Ball „Frackzauber“ feiern. Doch die Corona-Pandaemie, die damit verbundenen Auflagen und der Priorität auf die Gesundheit der Gäste machen die Durchführung beider Bälle unmöglich. Allerdings haben beide Veranstalter auch eine gute Nachricht: Die Termine für 2021 stehen bereits fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG