Düsseldorf Karneval

D_Dreigestirn_01012019

Bauer Norbert, Prinz Frank und Jungfrau Marion bilden das Dreigestirn der Närrischen Schmetterlinge

Düsseldorf: Das Jahr beginnt jeck mit einem neuen Dreigestirn für die Närrischen Schmetterlinge

Es ist nicht nur eine Geheimsache, es ist „top secret“: Die Namen des neuen Dreigestirn der Närrischen Schmetterlinge. So erwartete eine bunte Gesellschaft von Jecken der verschiedenen Düsseldorfer Karnevalsvereine am Abend des Neujahrstages (1.1.) in der Mertensgasse den großen Moment. Zwar ohne Trommelwirbel, aber unter großem Jubel, lüftete der Präsident der Närrischen Schmetterlinge kurz nach 20 Uhr das Geheimnis. Nacheinander zeigten sich die Jungfrau Marion (Mario Pitsch), Bauer Nobert (Netzel) und Prinz Frank (Spehl) und ließen sich feiern.

Präsident Kurt Fenn hatte einen Heidenspaß, denn er konnte alle mit dem neuen Dreigestirn überraschen. Selbst die drei Tollitäten wussten untereinander nicht von ihrer gemeinsamen närrischen Mission. Dass die Drei harmonieren werden, da ist der Präsident sich sicher, denn er kennt alle gut und ist zuversichtlich: „Das passt“.

Auch die Ehefrau von Prinz Frank ist sichtlich erleichtert, dass die Geheimniskrämerei endlich ein Ende hat. Frank Spehl ist als Alleinunterhalter aktiv und so vielen im Karneval bekannt. Schon deshalb hatte niemand mit ihm als Prinz gerechnet, doch er wird sich die Termine der Närrischen Schmetterlinge freischaufeln. Seine Deftigkeit Bauer Norbert ist Urkarnevalist und in mehreren Gesellschaften aktiv. Als Teil des Dreigestirn wird es eine ganz besondere Session für ihn. Das gilt auch für ihre Lieblichkeit Jungfrau Marion, die sich unter mehreren Bewerbern durchsetzen konnte.

D_Dreigestirn_Lied_01012019

Die Premiere des Sessionsliedes, für das es viel Beifall gab

Sie bilden das zehnte Dreigestirn der Närrischen Schmetterlinge. Für sie wurde ein besonderes Lied im Samba-Rhytmus komponiert, mit dem sie viel Stimmung in die Session bringen werden.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_AWO_Bühne_20012019

Wer am Sonntagmittag (20.1.) die Karnevalssitzung der AWO in den Rheinterrassen besuchte, der wurde gleich mit der ersten Nummer zu den Klängen der Bonner Band „Druckluft“ vom Stuhl geholt. Gemeinsam mit der Niederkasseler Tonnengarde hatte die AWO ein Spitzenprogramm zusammengestellt, das zum Mitfeiern einlud.

D_Rad_3_20012019

„So viel Presse wie heute hatten wir noch nie bei einer Frühsitzung“ schmunzelte Günter Korth am Sonntagmittag (20.1.) im Haus Gantenberg. „Aber die kommen ja nicht wegen uns, sondern weil nach dem Brand hier endlich wiedereröffnet wurde“, glaubt er. Doch damit irrte er, denn die Frühsitzung der KG Düsseldorfer Radschläger ist immer einen Besuch wert, da die bunt kostümierten Karnevalisten ordentlich Stimmung in den Saal brachten und das bunte Programm genossen.

D_UZ_Pape_20012019

Der Goldene Ring am Brugplatz war am Samstagabend fest in karnevalistische Hand. Die Uzbröder und ihre Freunde feierten eine zünftige Brauhaussitzung mit bunten Programm und natürlich auch dem Besuch der Tollitäten.

Report-D hat mitgefeiert, hier die Bildergalerie zur Brauhaussitzung.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D