Düsseldorf Karneval

D_BW_orden_3_01112019.png

Die Künstler Volker Hermes und Rita McBride mit Lothar Hörning präsentieren den neuen Kunst-Orden

Düsseldorf: Der 20. Kunst-Orden der Prinzengarde Blau-Weiss ist gold

Es ist ein ganz besondere Sessionsorden, den der neue Präsident der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau Weiss, Lothar J. Hörning, am Donnerstagabend (31.10.) vorstellte. Nicht nur die goldene Farbe des Ordens ist neu. Er wurde von gleich zwei Künstlern entworfen: Rita McBride und Volker Hermes.

D_BW_Lothar_01112019.png

Premiere für den neuen Präsidenten von Blau-Weiss, Lothar Hörning, die Ordensvorstellung war sein erster offizieller Auftritt

Kurator Bernd R. Meyer wählt seit zwanzig Jahren Künstler aus, die mit der Gestaltung der Orden der Prinzengarde Blau-Weiss betraut werden. Zum ersten Mal bat er gleich zwei Künstler sich gemeinsam der Aufgabe zu widmen. Premiere war es auch, mit Rita Mcbride eine international Kunstschaffende zu bitten. Doch für den Maler Volker Hermes, der mit Karneval groß geworden und dem Brauchtum sehr verbunden ist, und die Bildhauerin und Installationskünstlerin Rita McBride war es eine besondere Freude. Beide kannten sich bereits über ein gemeinsames Projekt, welches sie gleich in die Gestaltung einfließen ließen. David Bowie inspirierte die Künstler und so ist die goldene Fläche auf dem Orden auf das Sonnensymbol zurückzuführen, das Bowie in den 80-er Jahren mehrmals bei Auftritten auf der Stirn trug. Volker Hermes mag am Karneval, dass Hierarchien und geschlechtliche Grenzen aufgebrochen werden. Alles ist erlaubt und Identitäten werden verkehrt. „Ich hoffe die Kraft der Diversität überträgt sich im Karneval auf die Ordensträger“, wünschte er sich bei der Präsentation des Kunst-Ordens.

D_BW_orden_1_01112019

Der neue Sessionsorden der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau-Weiss

Volker Hermes und Rita McBride treten mit dem Orden in die Reihe ihrer berühmten Vorgänger, zu denen Otto Piene, Heinz Mack, Markus Lüppertz, Günther Uecker, Tony Cragg, Thomas Ruff, Imi Knoebel. Gereon Krebber und Katharina Sieverding gehören. 33 Exemplare der Orden sind als limitierte Edition signiert und werden von der Prinzengarde an besondere Mitglieder und Freunde der Garde verliehen.

D_BW_orden_2_01112019.png

Die limitierte, signierte Auflage

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Benrath_2_18112019

Die Benrather Schlossnarren haben ein neues Schlossgrafenpaar. Schlossgraf Marcus und seine Schlossgräfin wurden am Sonntag 817.11.) im Kuppelsaal des Schloss Benrath gekürt. Für Präsident Jochen Scharf hatten sie eine Überraschung, denn die beiden gehen singend in die Session: „Lass uns tanzen bis in den Morgen…“ – die beiden haben sich da wohl einiges vorgenommen.

D_CC_Gottesdienst_tot_18112019

Seit vielen Jahren ist ein ökumenischer Gottesdienst bei den Düsseldorfer Karnevalisten zu Beginn der Session Tradition. Doch bereits im vergangenen Jahr hatte Engelbert Oxenfort sich verabschiedet und nach zwanzig Jahren die Gestaltung in jüngere Hände gelegt. Diakon Karl Hans Danzeglocke, passenderweise Präsident der Niederkasseler Tonnengarde, hat die Aufgabe übernommen und erhielt Unterstützung vom CC-Vize Stefan Kleinehr, der die musikalische Leitung übernahm.

D_Reisholz_Pripa_18112019

Ein Quatschkopp ist Jahr für Jahr der Obernarr bei den Karnevalisten in Reisholz. Ilias I. trat als Götterbote Zeus an und hatte die vergangene Session so sehr genossen, dass er sich am Samstagabend (16.11.) seine Quatschkopp-Insignien um den Leib gekettet hatte – damit er seine Amtszeit so noch etwas verlängern konnte. Doch der Elferrat hatte schnell eine Zange parat und so wurde die Amtskette frei für seine Nachfolgerin. Denn nach so vielen Männern auf diesem Posten war nun endlich wieder eine Frau dran: Melanie Meurer führt die Reisholzer als neuer Quatschkopp durch die Session.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D