Düsseldorf Karneval

D_BW_orden_3_01112019.png

Die Künstler Volker Hermes und Rita McBride mit Lothar Hörning präsentieren den neuen Kunst-Orden

Düsseldorf: Der 20. Kunst-Orden der Prinzengarde Blau-Weiss ist gold

Es ist ein ganz besondere Sessionsorden, den der neue Präsident der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau Weiss, Lothar J. Hörning, am Donnerstagabend (31.10.) vorstellte. Nicht nur die goldene Farbe des Ordens ist neu. Er wurde von gleich zwei Künstlern entworfen: Rita McBride und Volker Hermes.

D_BW_Lothar_01112019.png

Premiere für den neuen Präsidenten von Blau-Weiss, Lothar Hörning, die Ordensvorstellung war sein erster offizieller Auftritt

Kurator Bernd R. Meyer wählt seit zwanzig Jahren Künstler aus, die mit der Gestaltung der Orden der Prinzengarde Blau-Weiss betraut werden. Zum ersten Mal bat er gleich zwei Künstler sich gemeinsam der Aufgabe zu widmen. Premiere war es auch, mit Rita Mcbride eine international Kunstschaffende zu bitten. Doch für den Maler Volker Hermes, der mit Karneval groß geworden und dem Brauchtum sehr verbunden ist, und die Bildhauerin und Installationskünstlerin Rita McBride war es eine besondere Freude. Beide kannten sich bereits über ein gemeinsames Projekt, welches sie gleich in die Gestaltung einfließen ließen. David Bowie inspirierte die Künstler und so ist die goldene Fläche auf dem Orden auf das Sonnensymbol zurückzuführen, das Bowie in den 80-er Jahren mehrmals bei Auftritten auf der Stirn trug. Volker Hermes mag am Karneval, dass Hierarchien und geschlechtliche Grenzen aufgebrochen werden. Alles ist erlaubt und Identitäten werden verkehrt. „Ich hoffe die Kraft der Diversität überträgt sich im Karneval auf die Ordensträger“, wünschte er sich bei der Präsentation des Kunst-Ordens.

D_BW_orden_1_01112019

Der neue Sessionsorden der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau-Weiss

Volker Hermes und Rita McBride treten mit dem Orden in die Reihe ihrer berühmten Vorgänger, zu denen Otto Piene, Heinz Mack, Markus Lüppertz, Günther Uecker, Tony Cragg, Thomas Ruff, Imi Knoebel. Gereon Krebber und Katharina Sieverding gehören. 33 Exemplare der Orden sind als limitierte Edition signiert und werden von der Prinzengarde an besondere Mitglieder und Freunde der Garde verliehen.

D_BW_orden_2_01112019.png

Die limitierte, signierte Auflage

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_BlauWeiss_Schirm_08112019

Bevor der Hoppeditz am Montag erwacht und die Kürung des Düsseldorfer Prinzepaars am 15. November vollzogen wird, nahm die Prinzengarde Blau Weiss am Freitagabend (8.11.) die designierte Venetia Jula in ihre Obhut. An der Seite ihres Prinzen Axel in spe wurden über dem Paar ein Dach aus Degen gebildet und gemeinsam mit den 400 Gästen im Saal das Gardelied „Du bist die Stadt“ angestimmt.

D_Rhingschiffer_08112019

Von vielen sehnsüchtig erwartet, ist es am Montag (11.11.) endlich so weit: Die närrische fünfte Jahreszeit beginnt. Der Düsseldorfer Hoppeditz wird auf dem Rathausplatz aus seinem Senftopf krabbeln und der Stadtführung den Narrenspiegel vorhalten. Unter dem Motto „Unser Rad schlägt um die Welt“ präsentiert die Band "De Rhingschiffer" das Sessionslied. Neben dem bunten Programm am Rathaus und im Henkelsaal feiern auch zahlreiche Karnevalsvereine in den Stadtteilen das Ende der karnevalsfreien Zeit.

D_AVDK_Kleinehr_02112019

Wer will schon bis zum 11. November warten, wenn man auch vorher schon bestens feiern kann, hat sich der Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf (AVDK) gedacht und ein buntes Programm im Henkelsaal organisiert. Rund 900 Jecke aus vielen Karnevalsvereinen in und um Düsseldorf genossen am Samstag (2.11.) den Abend und machten deutlich – bis zum Hoppeditzerwachen wollte hier niemand warten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D