Düsseldorf Karneval

D_Jeckepänz_Saal4_14022020

Nach Altweiber fällt das Feiern schon mal schwer, daher kam einigen Gästen das Vorziehen des Termins sehr recht und trug zur fröhlichen Stimmung bei

Düsseldorf: Die Jecken Pänz feiern früh - aber gewaltig

Eigentlich ist der Karnevalsfreitag der traditionelle „Feiertag“ für die Jecken Pänz und ihre Brauhausparty „Düsseldpur“ im Goldenen Ring. Doch diesmal war es bereits eine Woche vor Karneval das „Närrische Vorspiel“ zu dem die jecken Partygäste sich versammelten und sich so richtig für die tollen Tage warm feierten.

D_Jeckepänz_Kirst_14022020

Volker Kirst und sein DJ freuten sich über beste Stimmung bei den Party-Gästen

Das Deko-Team der Jecken Pänz hatte ganze Arbeit geleistet und den Saal im Goldenen Ring in rot und weiß vorbereitet. Und auch die Gäste haben vorgearbeitet, denn niemand kam ohne kreatives Kostüm.

D_Jeckepänz_Zitronen_14022020

Alles andere als sauer waren diese "Zitronen"

So war der Saal schnell proppenvoll mit Party-Pänz, die traditionell von der Band „Silke zahlt“ auf Betriebstemperatur gebracht wurden. Taufpate für die Band sind die Jecke Pänz – der Anekdote nach ging es darum, wer am Ende eines schönen Abend den Deckel begleicht. Natürlich: Silke, die zahlt.

D_Jeckepänz_Musik_14022020

Bei "Silke zahlt" ließen sich die Jecken Pänz nicht lange bitten und die Party startete schwungvoll

Kein Saal kann so voll sein, dass nicht noch die KG Regenbogen hineinpasst, denn Platz ist auf dem kleinsten Bierdeckel. Die Gäste zeigten sich text- und tanzsicher und konnten beim Programm der Regenbogenkarnevalisten problemlos mithalten. Das änderte sich auch nicht bei der Band, die anschließend den Saal rockte: Alt Schuss.

D_Jeckepänz_Saal1_14022020

Nur für das Foto gab es eine kleine Verschnaufpause

Begeistert wurde anschließend das Prinzenpaar, Prinz Axel I. und Venetia Jula begrüßt, die auf ihrer Tour durch die Säle natürlich auch bei den Jecken Pänz vorbei schauten. Mit den Rhingschiffern und Jeck United feierten die Karnevalisten noch bis Mitternacht und holten sich dabei Appetit auf noch viel mehr Karneval.

D_Jeckepänz_Saal2_14022020

Gut gelaunt in den Abend ging es auch für diese Damen

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_CC_Motto_02042020

Coronavirus, Kontaktverbot, Abstandregelung, Versammlungsverbot – in diesen Tagen dreht sich alle um die Corona-Pandemie. Da kommt es gerade recht, dass das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) jetzt das Düsseldorfer Motto der nächsten Karnevalssession präsentiert: „Wir feiern das Leben“.

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D