Düsseldorf Karneval

D_Saubande_06012020

Am Mittwoch, 8. Januar, um 19 Uhr gibt es Information und die Möglichkeit zur Anmeldung

Düsseldorf Gerresheim: 4 x 11 Jahre Veedelszoch – wer will beim Jubiläumszug dabei sein?

Am Sonntag, den 23. Februar wird pünktlich um 11:11 Uhr ein ganz besonderer Veedelszoch in Gerresheim starten. Denn es wird ein närrisches Jubiläum gefeiert: 4 x 11 Jahre Veedelszoch. Noch gibt es die Gelegenheit beim Zug mitzuziehen. Die Anmeldung läuft und am Mittwoch (8.1.) gibt es ein Info-Treffen.

Die Saubande, der Förderkreis Gerresheimer Veedelszoch, organisieren den Zug und der soll in diesem Jahr extra schön, bunt, lebendig und groß werden. Es wird die 44. Ausgabe des närrischen Lindwurms – ein jeckes Jubiläum.

Deshalb sind interessierte Gruppen, Novizen und alte Hasen herzlich eingeladen, am Mittwoch (8.1., um 19 Uhr) zur Informationsveranstaltung in die Gaststätte Herr Knillmann, Alter Markt 1a in Düsseldorf-Gerresheim, zu kommen. Dabei ist die Anmeldung zum Zoch möglich und Fragen werden beantwortet. Weitere Informationen und die Online-Anmeldung zum Zoch gibt es auf der Homepage der Saubande unter www.saubande-gerresheim.de .

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Kakalu_AltSchuss_20200221

Peter Hey lässt am Bühnenrand die Beine baumeln. Björn, Nadko, Markus und Rolf versuchen derweil, Mikrofonständer und Kabel kindersicher zu machen: Alt Schuss wurde am Freitagabend (21.2.) gestürmt. Plötzlich waren die Band auf der Bühne der Düsseldorfer Stadthalle von einigen Dutzend Mädchen und Jungen umringt – und sangen weiter. Familiensitzung bei den Karnevalsfreunden der Katholischen Jugend.

D_Südpark_Einhorn_21022020

In den Wochen vor Karneval herrschte bei den Mitarbeitern der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) im Südpark emsiges Treiben. Denn an Karnevalsfreitag zieht der Zug durch den Südpark und alle Mitarbeiter gestalten mit ihren Teams ein eigenes Motto und Kostüme. Dass dies auch in diesem Jahr allen Spaß gemachte und viel Kreatives erzeugte, sah man an dem närrischen Lindwurm, der vom Haus Deichgraf bis zum Höfchen zog.

Bilder vom Zug finden sie hier in der report-D-Galerie

D_Hammer_Göttinnen_18022020

„Hammer Jeck Jemöös“ steht in großen Lettern an der Fassade von Haus Gantenberg. Denn die Hammer Frauen verwandelten das Lokal am Dienstag (18.2.) kurzerhand in eine griechische Taverne. Unter dem Motto „Tanz der Göttininnen auf dem Olymp, ohne Hemd und ohne Strümp“ feierten sie ihre Damensitzung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D