Düsseldorf Karneval

D_Saubande_Team_10022020

Die Saubande mit hrem neuen Ehrenmitglied, der 82-jährigen Irmgard Deutmarg, die immer noch aktiv im Verein dabei ist

Düsseldorf Gerresheim: Die Saubande rockt den Bahnhof

Eigentlich sind sie auf Veranstaltungen draußen spezialisiert. Die Saubande in Gerresheim sorgt seit 4 x 11 Jahren für gelungene Veedelszüge in Gerresheim und natürlich sind sie auch beim Hoppeditzerwachen, Altweiber und beim Biwak aktiv. Doch zum Jubiläum machte der Verein eine neue Erfahrung: Sie können auch „drinnen“! Gemeinsam mit fast 400 Freunden, Begleitern, Unterstützern und Jecken feierte die Saubande am Samstag (8.2.) ihre Jubiläumsparty im Gerresheimer Bahnhof.

D_Saubande_DJ_10022020

Neben den Auftritten der Swinging Funfares und Alt Schuss sorgte DJ Fitsos für die richtige Musik

Es war einmal ein Stammtisch – so fängt so manche Erfolgsgeschichte an. Die in Düsseldorf Gerresheim feierte nun ihren 44. Geburtstag und hat den Namen „Saubande“. Der Stammtisch hat sich zum Verein weiterentwickelt und ist für den Erfolg des Gerresheimer Veedelszoch verantwortlich. Auf stolze 4 x 11 Jahre können sie zurückblicken und auch optimistisch in die Zukunft. Denn sie haben den Generationsumbruch erfolgreich geschafft – das beste Beispiel dafür wurde am Samstag Ehrenmitglied und war von Anfang an dabei: Die 82-jährige Irmgard Deutmarg. Im Jahr 2017 begleitete sie den Generationswechsel des Vereins, bei dem viel Wert auf einen sanften Übergang gelegt wurde, denn auf die jahrzehntelange Erfahrung wollte man nicht verzichten.

D_Saubande_Teamrosa_10022020

Die Saubande im passenden Outfit

Bevor am Karnevalssonntag in Gerresheim der Zug zieht, gibt es noch viel zu tun. Doch erst einmal wurde am Samstag gefeiert. Für die große Jubiläumsparty hatte sich die Saubande den Eventbahnhof Gerresheim ausgesucht und wurde dabei von Münchhausen Catering. Die 350 Karten gingen weg wie warme Semmeln und die feierfreudigen Jubiläumsgäste genossen die Party am Samstag bis in den Morgen. DJ Fitsos sorgte für die richtige Musik und die verschiedenen Räume im Bahnhof boten allen Gästen die gewünschte Atmosphäre.

D_Saubande_Gäste_10022020

Beste Stimmung bei den kreativ kostümierten Gästen

Die Jubiläums-Gastgeber hatten sich eine Überraschung für die Besucher einfallen lassen, die mindestens so gut ankam wie die Auftritte der Swinging Funfares und von Alt Schuss. Als Saubande legten sie in passenden Kostümen eine Tanzchoreografie aufs Parkett, die den Saal rockte.

D_Saubande_TeamTanz_10022020

Der Jubiläumstanz der Saubande - herrrlllliiiicccchhh

Die Begeisterung kannte keine Grenzen und wer sich das in Gerresheim nicht entgehen lassen will, hat beim Biwak der Bürgerwehr (15.2. auf dem Gerricusplatz) und bei der Afterzochparty (23.2. nach dem Zoch am Karnevalssonntag) die Gelegenheit. Gefeiert wird bei der Saubande auch an Altweiber (20.1., ab 11:11 Uhr am und im Gerresheimer Rathaus).

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_WF_Schumacher_Köbesse_17022021

„Ohne Worte, Tränen in den Augen und Gänsehaut“ so fasste die Schumacher-Chefin Thea Ungermann ihre Gefühlswelt zusammen, als sie gemeinsam mit ihren Köbessen am Mittwoch (17.2.) einen Scheck über 2.500 Euro von der DKG Weissfräcke in Empfang nahm. Die Lackschuh-Karnevalisten hatten eine Aktion gestartet, bei der ein „Köbes-Schwein“ mit dem Geld gefüttert wurde, dass in einer normalen Karnevalssession als Trinkgeld bei den Brauerei-Mitarbeitern gelandet wäre.

D_Hoppeditz_Beerdigung_17022021

Das Wehklagen an Aschermittwoch (17.2.) zur Beerdigung des Hoppeditz war in diesem Jahr still und leise. Getrauert wurde auf Abstand und zu Hause. Zum Sessionsende und der Beerdigung des Hoppeditz im kleinsten Kreis, kam bei vielen Karnevalisten die Trauer hoch, keine Karnevalssession gehabt zu haben.

D_Rosenmontag_Tilly_15022021

Es war kurz nach 13 Uhr am Rosenmontag (15.2.) als sich die Tore an der Wagenbauhalle öffneten und acht Tilly-Mottowagen den Weg durch Düsseldorf antraten. Nicht als Konvoi, sondern einzeln drehten sie ihre Runden durch die Stadt. So sollten alle gucken können, ohne Menschenansammlungen zu erzeugen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG