Düsseldorf Karneval

D_Lebenshilfe_JeckeDAncer_08022020

Venetia Nina (mitte) beim Auftritt der Jecken Dancer

Düsseldorf: Großer Geburtstagschor beim Karneval der Lebenshilfe

Die Kantine der Werkstatt für angepasste Arbeit an der Marienburger Straße war am Samstagnachmittag gefüllt mit vielen buntkostümierten Jecken. Sie feierten nicht nur die Karnevalsparty der Lebenshilfe sondern auch einen ganz besonderen Gast: Venetia Nina vom Prinzenpaar der KG Gemeinsam Jeck, die 23. Jahre alt wurde.

D_Lebenshilfe_Saal1_201709211

Viele gut gelaunte Gäste feierten gemeinsam

Gute Stimmung gehört beim Karneval der Lebenshilfe mit zum Programm. Schon kurz nachdem Moderator Willi Rühl die Stimmungstänzer der SMS 02 der Lebenshilfe angekündigt hatte, gesellten sich die ersten Gäste mit auf die Bühne und tanzten begeistert mit. Sofort war das Düsseldorfer Prinzenpaar, Prinz Axel und seine Venetia Jula, mit ihrer Adjutantur umringt, als sie kurz darauf die Partyzone betraten.

D_Lebenshilfe_PP_201709211

Prinz Axel I. und Venetia Jula verteilten auch Orden

Doch die eigentlichen Stars des Nachmittags war ein anderes Prinzenpaar. Denn die Karnevalisten von Gemeinsam Jeck, ein inklusiver Verein, haben ein eigenes Prinzenpaar, Prinz Dennis und seine Venetia Nina. Nina hatte am Samstag Geburtstag und natürlich wurde ihr ein Ständchen gesungen. Dennis und Nina tanzen beide bei den Jecken Dancern, der Tanzgruppe der KG Gemeinsam Jeck. Die gaben ihr Debüt bei der Lebenshilfe und die Tollitäten ließen es sich nicht nehmen im vollen Ornat mitzutanzen. Der Jubel der Gäste war groß und natürlich musste eine Zugabe her.

D_Lebenshilfe_Saal2_201709211

3 x Helau für das Prinzenpaar

Gelegenheit für alle zum Tanzen und Singen gab es anschleßend bei Michael Hermes, der den Saal zügig in Schwung brachte und das Mikrofon anschließend an seine Kollegen von DuBB (Abkürzung für Düsseldorfs unglaublich brave Buben) übergab. Alle Musiker sind schon seit Jahren Stammgäste bei der Karnevalsfeier der Lebenshilfe und erhielten auch diesmal viel Beifall.

D_Lebenshilfe_Dubbs_201709211

DuBB mit Heiner Brodesser am Akkordeon kommen bereits seit vielen Jahren

Gut, dass Willi Rühl, der wieder durchs Programm führte, durch nichts aus der Ruhe zu bringen war. Wer sonst würde es mit ein paar lieben Worten zügig schaffen, nach einer fetzigen Tanzeinlage Platz auf der Tanzfläche zu schaffen für die Jugend der Tanzgarde Blau-Weiß Nievenheim.

D_Lebenshilfe_Kakaju_201709211

In diesem Jahr begeistert die KakaJu wieder mit einem ganz besonderen Showtanz

Auch zwischen den nachfolgenden Programmpunkten, dem Fanfarencorps Düsseldorf-Hamm und dem Showtanz der KakaJu blieb noch genug Zeit, selber zu tanzen. Am Ende gingen alle fröhlich nach Hause – ein wenig traurig zwar, dass der Nachmittag so schnell vorüber ging – aber mit dem einen oder anderen jecken Ohrwurm im Kopf und einem Lächeln auf den Lippen.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Kakalu_AltSchuss_20200221

Peter Hey lässt am Bühnenrand die Beine baumeln. Björn, Nadko, Markus und Rolf versuchen derweil, Mikrofonständer und Kabel kindersicher zu machen: Alt Schuss wurde am Freitagabend (21.2.) gestürmt. Plötzlich waren die Band auf der Bühne der Düsseldorfer Stadthalle von einigen Dutzend Mädchen und Jungen umringt – und sangen weiter. Familiensitzung bei den Karnevalsfreunden der Katholischen Jugend.

D_Südpark_Einhorn_21022020

In den Wochen vor Karneval herrschte bei den Mitarbeitern der Werkstatt für angepasste Arbeit (WfaA) im Südpark emsiges Treiben. Denn an Karnevalsfreitag zieht der Zug durch den Südpark und alle Mitarbeiter gestalten mit ihren Teams ein eigenes Motto und Kostüme. Dass dies auch in diesem Jahr allen Spaß gemachte und viel Kreatives erzeugte, sah man an dem närrischen Lindwurm, der vom Haus Deichgraf bis zum Höfchen zog.

Bilder vom Zug finden sie hier in der report-D-Galerie

D_Hammer_Göttinnen_18022020

„Hammer Jeck Jemöös“ steht in großen Lettern an der Fassade von Haus Gantenberg. Denn die Hammer Frauen verwandelten das Lokal am Dienstag (18.2.) kurzerhand in eine griechische Taverne. Unter dem Motto „Tanz der Göttininnen auf dem Olymp, ohne Hemd und ohne Strümp“ feierten sie ihre Damensitzung.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D