Düsseldorf Karneval

KG Regenbogen_Sessionsmotto 2018-2019

Mit diesem Motto wird die KG Regenbogen in der nächsten Session wieder durch ihre Kreativität begeistern

Düsseldorf: KG Regenbogen überreicht Spendenscheck und plant die nächste Session

Ihre Mitgliederversammlung am Donnerstag (24.5.) nutzten die Karnevalisten der KG Regenbogen nicht nur zur Bestätigung ihres Vorstands. Über einen Spendenscheck in Höhe von 6.666 Euro konnte sich die Aidshilfe Düsseldorf freuen. Mit Spannung erwartet wurde auch die Verkündung des neuen Sessionsmottos: „Schrill durch die Antike“ heißt es bei der KG Regenbogen in 2019.

D_Regenbogen_Scheck_25052018

Der Vorstand mit Spendenscheck und zwei Vertretern der Aisdhilfe, die sich sehr freuten

Die KG Regenbogen wird volljährig und in ihrem 18. Bestehensjahr stieg die Zahl der Mitglieder auf über 500 an. Viele von ihnen waren am Donnerstag zur Jahreshauptversammlung in den Henkelsaal gekommen, um den Startschuss in die nächste Session mitzuerleben. Mit dem Motto „Schrill durch die Antike“ verschlägt es die Narren nun in die Welt von Griechen, Römern und Ägyptern.

Aber nicht erst mit dem 11. November starten die Aktivitäten der Regenbogen Karnevalisten. Bereits am ersten Juni-Wochenende wird es schrill und bunt bei der Teilnahme am Düsseldorfer CSD, bei dem die KG Regenbogen nicht nur mit ihrem Rosenmontagswagen am Demonstrationszug teilnimmt, sondern sich auch auf der Bühne präsentiert. Das Sommerfest ist für den 1. September 2018 geplant und trationell startet die Session am 11.11. im Vereinsheim „Nähkörbchen“ in der Hafenstraße. Zum Regenbogenball laden die Karnevalisten am 17. November in die Rheinterrassen ein und die Sitzungsparty im Stahlwerk ist für den 2. Februar terminiert. Den Hupenball gibt es am 27. Februar und an Karnevalssamstag (2.3.) heißt es wieder „Tunte lauf“ in der Nachtresidenz.

Zu dem Ausblick auf die neue Session gab es im Henkelsaal einen kurzen erfreulichen Rückblick. Denn beim vergangenen „Tunte Lauf“ waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen und diese wurden nun an den Vorstand der Aidshilfe Düsseldorf,Sebastian Welke und Marco Grober überreicht. Die Spenden sollen in die Beratung und die HIV- und STI-Prävention fließen.

D_Regenbogen_Vorstand_25052018

Der Vorstand der KG Regenbogen (v.l.) Michael Weinreich, Jan Flintrop, Klaus Gründel-Schützeichel, Norman Sandrock, Klaus Berger, Andreas Mauska, Martin Milster, Rebecca Frankenhauser-Mundi, Peter Krapp

In der Zusammensetzung des Vorstandes der KG Regenbogen gab es kleine Veränderungen. Die Aufgaben von Schriftführer Nene Nooij übernimmt Jan Flintrop und Nachfolger von Kassenwart Sebastian Trebing wird Klaus-Detlef Gründel-Schützeichel. In ihren Ämtern bestätigt wurden Peter Krapp als Beisitzer Wagenbau und Andreas Mauska als Präsident.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_GJ_Puschel_26052018

Die Karnevalsgesellschaft Gemeinsam Jeck feiert traditionell nicht einfach nur ein einfaches Sommerfest. Sie laden Freunde und andere Karnevalisten zum Minigolftunier ein. 21 Teams traten auf der Anlage am Südpark an und natürlich fehlte es nicht an Musik und bester Stimmung. Dazu trug auch die Tanzgruppe des Vereins bei. Die „Jecken Dancers“ stellten ein Team und das wurde tatkräftig durch Gesang und Tanz unterstützt.

Eindrücke vom Fest sehen sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_Stadtgarde_Flitter_Geisel_Volkenrath_20180522

Die Stadtgarde in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist seit 2014 ein eingetragener Karnevalsverein. Ihr Augenmerk gilt der Nachwuchsarbeit und die Fahnenschwenkergruppe ist bis ins Sommerbrauchtum bei den Schützen aktiv. Sie engagieren sich bei Senioren und Kindern, aber das alles reicht nicht, um in den Kreis des Comitees Düsseldorf Karnevals aufgenommen zu werden. Die Präsidenten der Mitgliedsgesellschaften haben sich mehrheitlich gegen sie ausgesprochen. Der Verdacht: Weil die Stadtgarde die SPD-Karnevalssitzung organisiert hat.

D_AVDK_Laumen_18012018

Der Düsseldorfer Karneval ist ein Millionen-Unternehmen. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung des Comitees Düsseldorfer Carneval, CC, deutlich. Im laufenden Geschäftsjahr sieht das Budget Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1,2 Millionen Euro vor. Trotz der umfangreichen Sanierung der Wagenbauhalle Am Steinberg stützen sich die Karnevalisten auf eine gesunde Finanzlage, sagte Präsident Michael Laumen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D