Düsseldorf Karneval

KG Regenbogen_Sessionsmotto 2018-2019

Mit diesem Motto wird die KG Regenbogen in der nächsten Session wieder durch ihre Kreativität begeistern

Düsseldorf: KG Regenbogen überreicht Spendenscheck und plant die nächste Session

Ihre Mitgliederversammlung am Donnerstag (24.5.) nutzten die Karnevalisten der KG Regenbogen nicht nur zur Bestätigung ihres Vorstands. Über einen Spendenscheck in Höhe von 6.666 Euro konnte sich die Aidshilfe Düsseldorf freuen. Mit Spannung erwartet wurde auch die Verkündung des neuen Sessionsmottos: „Schrill durch die Antike“ heißt es bei der KG Regenbogen in 2019.

D_Regenbogen_Scheck_25052018

Der Vorstand mit Spendenscheck und zwei Vertretern der Aisdhilfe, die sich sehr freuten

Die KG Regenbogen wird volljährig und in ihrem 18. Bestehensjahr stieg die Zahl der Mitglieder auf über 500 an. Viele von ihnen waren am Donnerstag zur Jahreshauptversammlung in den Henkelsaal gekommen, um den Startschuss in die nächste Session mitzuerleben. Mit dem Motto „Schrill durch die Antike“ verschlägt es die Narren nun in die Welt von Griechen, Römern und Ägyptern.

Aber nicht erst mit dem 11. November starten die Aktivitäten der Regenbogen Karnevalisten. Bereits am ersten Juni-Wochenende wird es schrill und bunt bei der Teilnahme am Düsseldorfer CSD, bei dem die KG Regenbogen nicht nur mit ihrem Rosenmontagswagen am Demonstrationszug teilnimmt, sondern sich auch auf der Bühne präsentiert. Das Sommerfest ist für den 1. September 2018 geplant und trationell startet die Session am 11.11. im Vereinsheim „Nähkörbchen“ in der Hafenstraße. Zum Regenbogenball laden die Karnevalisten am 17. November in die Rheinterrassen ein und die Sitzungsparty im Stahlwerk ist für den 2. Februar terminiert. Den Hupenball gibt es am 27. Februar und an Karnevalssamstag (2.3.) heißt es wieder „Tunte lauf“ in der Nachtresidenz.

Zu dem Ausblick auf die neue Session gab es im Henkelsaal einen kurzen erfreulichen Rückblick. Denn beim vergangenen „Tunte Lauf“ waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen und diese wurden nun an den Vorstand der Aidshilfe Düsseldorf,Sebastian Welke und Marco Grober überreicht. Die Spenden sollen in die Beratung und die HIV- und STI-Prävention fließen.

D_Regenbogen_Vorstand_25052018

Der Vorstand der KG Regenbogen (v.l.) Michael Weinreich, Jan Flintrop, Klaus Gründel-Schützeichel, Norman Sandrock, Klaus Berger, Andreas Mauska, Martin Milster, Rebecca Frankenhauser-Mundi, Peter Krapp

In der Zusammensetzung des Vorstandes der KG Regenbogen gab es kleine Veränderungen. Die Aufgaben von Schriftführer Nene Nooij übernimmt Jan Flintrop und Nachfolger von Kassenwart Sebastian Trebing wird Klaus-Detlef Gründel-Schützeichel. In ihren Ämtern bestätigt wurden Peter Krapp als Beisitzer Wagenbau und Andreas Mauska als Präsident.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Kürung_pripa_16112018

Möge der Spaß für sie beginnen: Prinz Martin I. und seine Venetia Sabine sind gekürt. Vor über 1000 Gästen feierten die Düsseldorfer Karnevalisten am Freitag (16.11.) die Kürung in der Stadthalle. Das Sessionsmotto „Düsseldorf – gemeinsam jeck“ repräsentierten dabei zahlreiche Vertreter des Düsseldorfer Brauchtums, des öffentlichen Lebens, des Sports und verschiedener Berufsgruppen beim gemeinsamen Auftritt.

Einen Eindruck von der Kürung gibt es hier in der report-D-Bildergalerie

D_11Pille_KiPripa_11112018

Die Traditionsgesellschaft „De 11 Pille Angermund“ sausen seit Samstag unter neuer Regentschaft durch das Narren-Universum. Bereits am Nachmittag wurde das 55. Kinderprinzenpaar von Angermund mit Pritsche, Kappe und dem Generalschlüssel zur Grundschule auf die jecke Reise geschickt: Prinz Felix I. (Kluthe) und Venetia Jana I. (Moslener) absolvierten ihren ersten Auftritt, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Am gleichen hoben die 11 Pille zwei gebürtige Rheinland-Pfälzer auf den Narrenthron im Norden: Ludger I. und Andrea II – Ehepaar Wunsch – werden die Angermunder Karnevalisten in ihr Jubiläumsjahr führen.

D_Hoppeditz2018_Marktplatz_20181111

Vor vielen hundert Gäste startete vor dem Düsseldorfer Rathaus der Karneval: Hoppeditz Tom Bauer rüttelte um 11.11 Uhr vernehmlich am Deckel seines Senf-Pöttchens. Doch da sang noch die Jolly Family das diesjährige Mottolied „Gemeinsam jeck!“ Um 11.13 Uhr aber erhob sich der Hoppeditz und las nun dem Rathaus nebst Oberbürgermeister Thomas Geisel die Leviten. In drei Monaten und 21 Tagen ist Rosenmontag – damit ist 2018/19 eine der längsten Sessionen der vergangen Jahre. report-D tickert, was rund um Hoppeditz-Erwachen passiert; einfach auf die Überschrift klicken!

Die Bildergalerie zum Hoppeditzerwachen finden sie hier.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D