Düsseldorf Karneval

D_Nordlichter_Paar_23112019

Das strahlende neue Burggrafenpaar Walter und Paula

Düsseldorf Kaiserswerth: Freudentränen bei der neuen Burggräfin

Kaiserswerth hat ein neues Burggrafenpaar: Graf Walter und seine Gräfin Paula. Beide wurden am Samstag (23.11.) im Kaiserswerther Rathaus gekürt und nahmen anschließend die Gratulationen von Freunden und den Karnevalisten anderer Gesellschaften entgegen.

D_Nordlichter_DAnce_23112019

Die Tänzerinnen vom Aquila Dance Team zeigten ihr Können

Dass sie das neue Burggrafenpaar werden, war für Walter Ebner und Paula Brauner mehr als überraschend. Denn es war der Präsident, erster Vorsitzende und Gründungsmitglied Heinz Gaul, der Ebner bei einer Versammlung der Nordlichter eröffnete, wer die Kaiserswerther in der Session 2019/2020 repräsentieren soll. Ebner rief daraufhin seine Lebensgefährtin an, die spontan fragte, ob er zu viel getrunken habe. Denn beiden ist der Karneval nicht unbedingt in die Wiege gelegt. Walter Ebner ist gebürtiger Sauerländer und dem Schützenwesen in Lohausen und Kaiserswerth sehr verbunden. Paula Brauner stammt aus Westfalen und arbeitet in Dortmund. Gemeinsam haben sie bei den Nordlichter den Karneval kennen und lieben gelernt und freuen sich auf die Session.

D_Nordlichter_Kuerung_23112019

Feierlich wurden die Insignien des Burggrafenpaars hereingetragen

Zur Kürung ihres Burggrafenpaars hatten die Nordlichter traditionell ins Kaiserswerther Rathhaus eingeladen. Nach einer Vorführung des Aquila Dance-Teans, dem Showtanzteam der Nodrlichter, trugen die Tänzerinnen auf roten Samtkissen die Insignien der Tollitäten herein. Neben Kette, Kappe und Pritsche gab es die gräflichen Capes für Graf Walter und Gräfin Paula. Die frisch gekürte Burggräfin kämpfte mit ihren Freudentränen, so überwältigt war sie. Nachdem die zahlreichen Gäste gratuliert hatten, wurde Jugend-Hoppeditz Jana empfangen, die viel Applaus für ihre Rede erhielt.

D_Nordlichter_Benrath_23112019

Das Benrather Schlossgrafenpaar Marcus und Fabienne gratulierten mit der Vorsitzenden der Benrather Schlossnarren, Renate Rönnau (2.v.l.)

Das Burggrafenpaar sammelt in der Session für einen guten Zweck. Als Spendenziel haben sie sich die Tagesgruppe des Erich Plauschinat Hauses, einer Wohneinrichtung der Kaiserswerther Diakonie für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, ausgesucht.

Zum großen Biwak auf dem Klemensplatz laden die Nordlichter am 8. Februar 2020 ein.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_KGRegenbogen_Naehkoerbchen_Moment_20200530

Als Karin Houck die Summe hört, senkt sie den Kopf. Als sie sich bedankt, wird ihre Stimme rauh und ein Tränchen kullert. 6.480 Euro hat die KG Regenbogen innerhalb von gut zwei Wochen eingesammelt und am Pfingstsamstag (30.5.) an die Wirtin ihres Vereinslokals in der Düsseldorfer Altstadt übergeben. Die Aktion „Gemeinsam für Karin“ sollte der Wirtin und Seele des Nähkörbchens für den Moment die Existenznöte nehmen.

D_Fetzer_19052020

Ihr Bierdeckel-Song ist Düsseldorf-weit gefürchtet. Denn hinterher muss man einmal komplett durchfegen. „Wenn ich träum in der Nacht“ hat Kult-Status – bei Düsseldorfer Karnevalssitzungen – und weit darüber hinaus. Und nun wird es bitter: „De Fetzer“ haben am Dienstagabend (19.5.) auf ihrer Facebook-Seite verkündet, dass sie aufhören werden. Am Rosenmontag 2022 ist Schluss – heißt es dort.

D_CC_04052020

Die Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln setzten sich am Sonntag (3.5.) zu einem schwierigen Thema zusammen: Die Karnevalssession 2021. Da aktuell noch niemand sagen kann, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt, ist auch nicht sicher in welcher Form die närrische Session gefeiert werden kann. Doch die vier jecken Städte sind sich einig, ausfallen wird Kanreval auch in Corona-Zeiten nicht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D