Düsseldorf Karneval

D_kakaju_puppe_kinder_17012019

Über 80 Kinder tanzen bei Nachwuchs der KakaJu und zeigten am Sonntag ihre neuste Show

Düsseldorf: KakaJu bereits auf jecker Betriebstemperatur

Mit Schnuppersitzung am Sonntag (14.1.) wollte die KakaJu die Karnevalisten auf jecke Beriebstemperatur bringen – so hieß es in der Ankündigung. Doch das war nicht nötig, denn sowohl auf der Bühne wie auch im Saal kochte die Stimmung von der ersten Minute an. Denn wenn die KakaJu feiert, dann geht es hoch her.

D_kakaju_Konfetti_17012019

Viel Konfetti gehört zum neuen Programm der KakaJu, daher muss auch immer wieder der Besen geschwungen werden

Bereits im Foyer wurde die Gäste mit Konfetti, Popcorn und Blumen empfangen. Ein bunter Einstieg in eine quirlige Karnevalssitzung, bei der auf der Bühne viel Neues, aber auch die beliebten Tanzgarden der KakaJU zu sehen waren. Gleich nach dem Einzug des Elferrates durfte der Nachwuchs seine neuen Tänze zeigen und über 50 Mädchen feierten „Eine Überraschungsparty für Mickey“ auf der Bühne.

D_kakaju_Kindergarde_17012019

Die Jugentanzgarde tritt in die Fußstapfen der großen Tanzgarde und zeigte ein tolles Programm

Die Jugendtanzgarde brillierte mit ihrem neuen Gardetanz und Präsident Thomas Pupper war der Stolz auf den Nachwuchs deutlich anzumerken. Aber nicht nur er war begeistert, der Saal tobte schon bei dieser Startnummer. Sie bereiteten auch Johanna und Gabriel auch einen herzlichen Empfang, den beiden Neuzugängen bei den „Pänz en de Bütt“, die in ihrer Büttenrede erzählten, wie der Papa den Familienalltag regelt.

D_kakaju_kinder_17012019

Johanna und Gabriel erzählten davon, wie der Papa alles im Griff hat

Die Perlen vom Rosenkranz gehören fest zu jeder KakaJu-Sitzung. Die Tanzgruppe gründete sich vor mehr als 40 Jahren in der Gemeinde St. Maria Rosenkranz und nach ihrem Tanz schnappten sich die Damen die Spendenschweine und sammelten im Saal. Denn auch bei der Schnuppersitzung hieß es „feiern – spenden – helfen“.

D_kakaju_Perlen_17012019

Die Perlen vom Rosenkranz

Clemens Rolf Sökefeld strapazierte die Lachmuskeln der Besucher als „Rheinangler“ ebenso wie Oberschwester Helga, alias Helga Schmitz und Torsten Schepers, der sein Bühnendebut bei der KakaJu feierte. Im normalen Leben ist er Köbes im Schlüssel.

D_kakaju_Angler_17012019

Für seinen Auftritt bekam der Rheinangler gleich noch ein Angler-Bierchen mit

Eine reine Mädchenband hatte Präsident Thomas Puppe in Eschweiler entdeckt und gleich nach Düsseldorf gelockt. Die Mädchen rockten die Bühne und beim Elferrat war kein Halten mehr, als es hieß die Musikerinnen beim Tanz zu unterstützen. Bei Kai&Kai beschränkte sich der Elferrat aufs zuschauen. Bei dem, was die beiden über 25 Minuten auf der Bühne präsentierten, wäre es auch schwierig geworden mitzuhalten. Ein tolle Show der beiden, die von den Karnevalisten gefeiert wurde.

D_kakaju_Maedels_17012019

Mädelspower aus Eschweiler: De Mädschere

Dass die Sitzungen der KakaJu etwas Besonderes sind, erlebten auch Prinz Martin I und Venetia Sabine bei ihrem Besuch im Rheingoldsaal. Der herzliche Empfang zeigte dem Prinzenpaar, dass hier niemand erst auf jecke Betriebstemperatur kommen muss – die Stimmung im Saal war spitzenmäßig.

D_kakaju_Pripa_17012019

Da kennt Präsident Puppe nichts, bei jeder Sitzung winkt er mit dem Scheck für das Prinzenpaar, aber mitnehmen dürfen sie ihn erst bei der allerletzten Sitzung am Karnevalsfreitag

Auch für die Band Tacheles, die am Wochenende ihre Düsseldorfpremiere feierte, gaben die Karnevalisten im Saal nochmal alles. Die bunte Band im Retro-Stil begeisterte nicht nur mit ihren Liedern. Sie präsentierten eine durchgeknallte Show und rissen ihr Publikum mit.

D_kakaju_Tacheles_17012019

Tacheles rockten Saal und Bühne

Bevor die Gäste nach über drei Stunden dem Heimweg antraten, erwartete sie zum Abschluss des Abends noch die Premiere des neuen Showtanz der KakaJu-Tanzgarde. Jedes Jahr denkt sich Trainerin Ulla Gerling ein neues Thema für den Showtanz aus und auch in diesem Jahr überraschte sie das Publikum. Nach einem kühlen Einstieg in schwarz-weißen Kostümen und weißen Masken, wirbelten die Damen anschließend in bunten Bänder-Kleidern weiter. Sie wurden nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen.

D_kakaju_Garde_17012019

Der neue Showtanz der KakaJU - ein echter Hingucker

Für viele der Gäste der Schnuppersitzung wird dies nur der Auftakt zu weiteren Feiern mit der KakaJu gewesen sein. Denn es gibt noch sieben Termine der Karnevalsfreunde der katholischen Jugend (KakaJu) und für einige wenige gibt es noch Karten.

Weitere Sitzungen der KakaJu

Sonntag, 27.1.2019, 17 Uhr Rheinterrasse – Seniorensitzung (Ü60) – 11 Euro

Sonntag, 3.2.2019, 17 Uhr Rheinterrasse – 16 Euro

Sonntag, 10.2.2019, 12 Uhr Louisiana – Mädchensitzung – ausverkauft

Samstag, 16.2.2019, 15 Uhr Lambertussaal, Stiftsplatz 2 – ausverkauft

Sonntag, 24.2.2019, 17 Uhr Rheinterrasse – 16 Euro

Mittwoch, 27.2.2019, 17 Uhr Schlösserzelt, Burgplatz – Sitzung für Junge und Junggebliebene – ausverkauft

Freitag, 1.3.2019, 19 Uhr, Stadthalle Düsseldorf, KakaJu-Sitzung – 16 Euro

Tickets und Informationen unter www.kakaju.de

Eindrücke der Schnuppersitzung

D_kakaju_Saal_17012019

Egal ob Büttenrede, Tanz oder Musik - die Karnevalisten feierten alle

D_kakaju_2_17012019

Sie freuten sich über ein tolles Programm

D_kakaju_Schwester_17012019

Oberschwester Helga vertrat das Motto "Lachen ist die beste Medizin"

D_kakaju_Kai_17012019

Kai&Kai - es war ein großes Vergnügen

D_kakaju_Koebes_17012019

Dönekes aus dem Schlüssel mit Köbes Torsten

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Euler_Zauber_15022019

Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine, sammeln während ihrer Session Spenden – unter anderem für das Kinderhilfezentrum an der Euler Straße. Doch die Tollitäten wollten es nicht bei der Überreichung eines Schecks belassen und so organisierten sie selber eine Karnevalssitzung für die kleinen Jecken dort. Dabei gab es leuchtende Kinderaugen, Musik, Zauberei und sogar einen tanzenden Prinzen.

D_Venetienclkub_20190212

Hoppa, was ist denn da passiert? Venetien, die vor Mitternacht nach Hause gehen? Zumindest auf dem Papier endete das Programm der Venetien-Sitzung – sehr sittsam, übrigens – weit vor Mitternacht. Die Realität sah natürlich anders aus: Die Prettys in Pink hatten am Dienstagabend (12.2.) im Rheingoldsaal der Rheinterrassen ein Spitzenprogramm aufgeboten – und zertanzten, natürlich, die Datumgrenze. Was denn sonst, Dummy!

D_JW_Pritsche_10022019

Seit vielen Jahren ist das Richtfest der Jrön Wisse Jonges ein beliebtes Fest bei den Mitgliedern der Gesellschaft, den Elleranern und vielen Freunden der Gesellschaft. Mittlerweile ist der Zuspruch der Gäste so groß, dass die Gesellschaft in diesem Jahr kurzfristig den Saal wechseln musste. Denn das Pfarrheim von St. Gertrud war zu klein geworden. Doch das Schützenhaus Eller stand zur Verfügung und so planten die Jrön Wisse kurzerhand um. Am Sonntag (10.2.) zeigte sich schnell, der Wechsel war die richtige Entscheidung: viele waren gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D