Düsseldorf Karneval

D_kakaju_Spnede_17082019

(v.l.) Sven Gerling, It's for Kids-Kurator Ulrich Bohnen, Thomas Puppe und Sebastian Lohkemper freuen sich, über 29.000 Euro verteilen zu können

Düsseldorf: KakaJu mit Spendenrekord von 29.411,11 Euro

Die neue Kanrevalssession ist in greifbarer Nähe, doch bei den Karnevalsfreunde der katholischen Jugend (KakaJu) hieß es erstmal abrechnen. Denn die rund 6.000 Besucher der Veranstaltungen in der vergangenen Session und andere Gönner haben 29.411,11 Euro gesammelt, die traditionell an verschiedene Spendenzwecke verteilt werden. Der Betrag enthielt eine Aufstockung von 7.100 Euro durch die Stiftung .

29.411,11 Euro

22.311,11 Euro wurde von der KakaJu bei ihren acht Sitzungen gesammelt und damit haben die Mitglieder bereits im fünften Jahr die 20.000-er-Marke durchbrochen. Für Präsident Thomas Puppe und den ersten Vorsitzenden Sebastian Lohkemper ist es die schönste Vorstandssitzung im Jahr, wenn es darum geht, wie das Geld verteilt werden soll. Da die KakaJu'ler in vielen Bereichen aktiv sind, gibt es Jahr für Jahr zahlreiche Vorschläge, wer mit Geld unterstützt werden soll. Wichtig ist dabei, dass es sich um Projekte handelt, bei denen ein persönlicher Bezug besteht und so sichergestellt werden kann, dass das Geld richtig ankommt und nicht in Spendenverwaltungen versickert. Ein Drittel der Spendenprojekte haben ausländische Empfänger, zwei Drittel bleiben in Düsseldorf und Umgebung. Wie im vergangenen Jahr konnten die Spendenzwecke dank der Kooperation mit „It’s for Kids“ aufgestockt werden. Die Stiftung ließ 7.100 Euro in den KakaJu-Spendentopf fließen, so dass insgesamt 29.411,11 Euro an dreizehn Hilfsorganisationen und Projekte verteilt werden konnten.

D_kakaju_puppe_kinder_17012019_articleimage

Bei der KakaJu ist auch der Nachwuchs aktiv für den guten Zweck

Verteilung der Spenden

> 5.000 Euro für die Weihnachtsfeiern für alleinstehende Männer und Frauen, die vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und dem Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) an Heiligabend organisiert werden.

> 4.000 Euro für den Freundeskreis Nepal, der den Neubau von Schulgebäuden in der vom schweren Erdbeben im Jahr 2015 besonders betroffenen Region Sindhalpulchok.

> 4.000 Euro erhält der Jugendring Düsseldorf (inkl. 1.500 Euro von „It’s for Kids“) für seine vielfältige Projekte und Aktionen.

> 3.000 Euro erhält der Verein MIME Art for Live (inkl. 1.000 Euro „It’s for Kids“) für ihre unter dem Namen Clownschools for Live bekannten Projekt des Düsseldorfer Pantominen Nemo.

> 3.000 Euro für den Verein Lachen Helfen (inkl. 1.000 Euro „It’s for Kids“), die sich dort engagieren, wo deutsche Soldaten und Polizisten im Ausland eingesetzt werden.

> 3.000 Euro geht zum Verein vision:teilen mit ihrem Projekt Chance! Wuppertal (inkl. 1.000 Euro „It’s for Kids“), bei dem versucht wird gesellschaftliche Lücken zu schließen und Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten.

> 2.000 Euro bekommt der Förderverein zugunsten krebskranker Kinder Krefeld (inkl. 1.000 Euro „It’s for Kids“).

> 1.111,11 Euro fließen in die Spendenprojekte des Düsseldorfer Prinzenpaars 2019: Die Nachwuchsförderung des CC, die Stiftung des Kinderhilfezentrum Eulerstraße, das Cafe Grenzenlos e.V. und die Sterntaler Stiftung.

> 1.000 Euro für die Initiative gemeinsam leben & lernen – igll e.V. (inkl. 500 Euro „It’s for Kids“), die sich inklusiv im Rhein-Kreis Neuss einsetzen.

> 1.000 Euro für Volker Rosin Stiftung (inkl. 600 Euro „It’s for Kids“), die Musikprojekten mit integrativen und ganzheitlichen Ansätzen fördert.

> 1.000 Euro erhält der Förderverein der Wilhelm-Ferdinand-Schüßler Tagesschule /Gemeinschaftshauptschule am Rather Kreuzweg (inkl. 500 Euro „It’s for Kids“).

> 800 Euro bekommt der Pfadfinderstamm St. Josef in Grevenbroich für einen Besuchs eines befreundeten Pfadfinderstamms aus Peru.

> 500 Euro für die Aidshilfe Düsseldorf.

D_kakaju_Puppe_02022019_articleimage

Thomas Puppe mit den Perlen vom Rosenkranz, die sich nach ihrem Tanz mit den Spendenschweinen auf den Weg durch den Saal machten

Viele Unterstützer

Die Spenden der KakaJu wurden durch den Kartenverkauf der acht Karnevals-Sitzungen, dem Inhalt der Sparschweine, mit denen die „Perlen vom Rosenkranz“ herumgingen sowie durch den Anzeigenverkauf in der Sessionszeitung „Jecke Post“ gesammelt. Dabei hilft die Mitarbeit vieler Künstler und Musiker, die bei den KakaJu-Sitzunge kostenfrei auftreten. „Sie unterstützen und honorieren so nicht nur unser soziales Engagement, sondern tragen gleichzeitig maßgeblich dazu bei, dass wir die Karten zu sehr günstigen Preisen anbieten können, um möglichst vielen den Besuch unserer Sitzungen zu ermöglichen. Das ist uns ungemein wichtig,“ betont Literat Sven Gerling.

„It's for kids“ ist eine Spendenorganisation für Kinder, die auf vielfältigste Weise Spenden für Kinderhilfsprojekte generiert. Unter anderem sammelt sie beispielsweise alten Schmuck, Zahngold und andere edelmetallhaltige Gegenstände, Zöpfe, Handys oder auch Wertstoffe, um diese in Spendengelder umzuwandeln. Die Spendenorganisation unterhält keine eigenen Projekte, sondern unterstützt direkt bundesweit verschiedenste Projekte.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppediz_Taufe__13102019

Eigentlich hätte es kein Schild am Eingang der Brauerei Schumacher erfordert. Denn dass die Hoppediz-Wache hier zu Hause ist, zeigen schon die vielen Veranstaltungen, die an der Oststraße von den Karnevalisten organisiert werden. Doch seit Freitag (11.10.) ist es nun offiziell: Das kupferne Schild „Hoppediz-Wache“ informiert alle Besucher, wer hier ein- und ausgeht.

D_Hoppeditz_20151111_articleimage_articleimage_articleimage

Viele jecke Düsseldorfer und Düsseldorferinnen haben den Termin bereits fest im Kalender notiert und vielleicht auch schon einen Urlaubstag angemeldet. Denn der 11. November fällt in diesem Jahr auf einen Montag – was einen echten Karnevalisten nicht schreckt. Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) lädt alle Narren ein, pünktlich um 11:11 Uhr auf dem Rathausplatz dabei zu sein, wenn Hoppeditz Tom Bauer aus seinen Senftopf krabbelt. Im Henkelsaal gibt es ab 13 Uhr den Hoppeditz-Ball, bei dem die Besucher mit Karnevalsmusik vom Feinsten unterhalten werden.

D_RotWeiss_KiPaar_13102019

Für Ben Eyckeler und Denise Kloft von der Kindergarde der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf wird die Karnevalssession eine ganz besonders. Denn das Tanzpaar wird zum Kinderprinzenpaar. Zu Prinz Ben I. und Venetia Denise werden sie am 10. November gekürt. In Vorbereitung darauf, konnte Denise ihr Venetienkleid nun bei Philippe Carouge in Empfang nehmen. Der Designer hat es nach den Ideen der künftigen Venetia kreiert und dabei natürlich auch berücksichtigt, dass es „tanztauglich“ ist.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D