Düsseldorf Karneval

D_Radschlaeger_orden_20190304

Galasitzung der Düsseldorfer Radschläger am Nelkensamstag: Achnes Kasulke bekommt einen Orden von Präsident Günter Korth.

Düsseldorf Karneval: Die Düsseldorfer Radschläger feiern eine sehr persönliche Galasitzung

Die Düsseldorfer Radschläger wurden als Karnevalsverein 1880 gegründet. Aber so ein Jahr wie das vergangene gab es in all der Zeit nicht. Das Vereinslokal – abgebrannt. Die Düsseldorfer Zeitungen – aus Sicht von Präsident Günter Korth abwesend – und als er die Lokaljournalisten darauf hinweist, bekommt er als Antwort, die Gesellschaft interessiere doch niemanden, in Düsseldorf. Das hat ihn getroffen. An diesem Karnevalssamstag bei der Galasitzung ist das nur noch am Rande ein Thema. Zur Stimmungslage von Publikum und Verein hat Johannes Mario Simmel vor Jahrzehnten einen Roman geschrieben: „Hurra, wir leben noch!“

Die Sache mit dem Spirit

Neue Inneneinrichtung in Haus Gantenberg – bewährter Spirit. Wenn das nur so leicht wäre, wie es sich schreibt. Die farbig blinkenden LED-Scheinwerfer sind modern, höchst energieeffizient, auf der Höhe der Zeit – aber nicht zu vergleichen mit der Stimmung von roten, blauen, gelben, grünen Glühlampen-Ketten. Dennoch halten sich die Gäste mit solch unproduktiver Nostalgie nicht auf. Wie die Radschläger sind sie glücklich über diesen Gala-Abend am bewährten Ort – dem sie das Besondere schon wieder einhauchen werden.

D_Radschlaeger_Elferrat_20190304

Elferrat mit eindeutigem Zeichen auf der Wange.

Günter Korth moderiert – mit rauer Stimme und er trifft den Ton, den sie hier verstehen. Kabarettist und Büttenredner Volker Weininger, die Jolly Family, Winfried Ketzer, Heinz Hülshoff und Achnes Kasulke bringen den bis voll besetzen Saal in Stimmung. Dubb – Düsseldorfs unglaublich brave Buben und die Fetzer verwandeln vom Elf-Meter-Punkt aus. Ein toller Abend.

D_Radschlaeger_dubb_20190304

Düsseldorfs unglaublich brave Buben, DubB, begeisterten das Publikum.

Die Düsseldorfer Radschläger feiern einen sehr persönlichen Karneval. Und wenn der Präsident sagt, dass sich alle im nächsten Jahr wiedersehen – dann ist das so gemeint. Und jeder weiß das. Jeder richtet sich danach. Weil es ungeheuren Spaß macht.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Lothar_08072019

Ob es in der nächsten Session deutlich bunter bei der Prinzengarde Blau-Weiss wird, bleibt abzuwarten, aber auf jeden Fall sind die Zeichen auf Erneuerung gestellt. Präsident Thomas Adam tritt ab und um die Nachfolge hat sich Lothar Hörning beworben. Der Ur-Karnevalist ist vielen von der KG Regenbogen und der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Rot-Weiss bekannt. Ihn reizt die neue Herausforderung und wenn die Blau-Weissen am 2. September bei der Mitgliederversammlung für ihn stimmen, ist erst mal neue Garderobe in blau und weiss angesagt.

D_FDK_Orden_06072019

Es ist Tradition, dass der Förderverein Düsseldorfer Karneval nach der Session ein Blick zurück wirft und die schönsten eingereichten Karnevalsorden prämiert. In diesem Jahr lag die Bewertung in rein weiblicher Hand, denn die Jury bestand nur aus Damen. Im Schatten der Neanderkirche verkündeten sie am Freitagabend (5.7.) ihre Prämierungen vor rund 150 Karnevalisten.

D_Prinzenpaar_03072019

Axel Both lässt in den nächsten Tagen die weißen Seidenstrümpfe anpassen. Jula Falkenburg wird sich mit dem Thema „Ganz Große Robe“ beschäftigen. Und beide freuen sich auf die kommende Karnevalssession. Denn sie wurden am Mittwoch (3.7.) im Düsseldorfer Rathaus, Punkt 18.54 Uhr, als das designierte Düsseldorfer Prinzenpaar der Session 2019/20 vorgestellt. Ein Strahlen überall…

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D