Düsseldorf Karneval

D_JeckePaenz_Boa_20190304

Bei "Düssel Pur" sind die Gäste und Gästinnen das Gold: Sie kommen toll kostümiert und toben sich richtig aus - im "Goldenen Ring".

Düsseldorf Karneval: Die Jecke Pänz haben mit „Düssel Pur“ ein starkes Hütten-Erlebnis

Die Jecke Pänz zelebrieren „Düssel Pur“, eine starke Brauhaus-Party im Goldenen Ring am Schlossturm –im Epi-Zentrum der Alde Stadt. Volker Hirth hatte in diesem Jahr noch mal eins draufgelegt, mit einem tollen Programm. Die Gäste standen auf den Stühlen und Tischen, um mitzufeiern.

D_JeckePaenz_HirthMauska_20190304

Volker Kirst (rechts) begrüßt die KG Regenbogen, links Präsident Andreas Mauska bei der Brauhaus-Party der "Jecken Pänz".

Hier sind die Gäste das Gold. Toll kostümiert kommen sie in den Goldenen Ring, um sich einen Abend lang richtig auszutoben. Die Band „Silke zahlt“ legte für diese Stimmung das solide Fundament – mit einem großen Auftritt. Taufpate für die Band sind die Jecke Pänz – der Anekdote nach ging es darum, wer am Ende eines schönen Abend den Deckel begleicht. Natürlich: Silke, die zahlt.

D_JeckePaenz_Tisch_20190304

Da wird auf den Tischen getanzt...

Dann kamen die Gäste im Brauhaus-Saal kaum zu Atem. Erst sorgten die Swinging Funfares mit ihrem Programm für Herzklopfen. Dann zog die KG Regenbogen in voller Besetzung in den ohnehin gut gefüllten Saal – getreu dem Motto: Platz ist in der kleinsten Hütte. Die Fetzer, Alt Schuss und als Überraschung „Missionarre Basel“, eine echte Guggemusik – machten „Düssel pur“ mit einem Schuss Schweiz zu einem echten Hütten-Erlebnis.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_Gang_06032019

Das gab es noch nie, doch ein Irrtum ist ausgeschlossen: Da nahm der Düsseldorfer Hoppeditz Tom Bauer an seiner „eigenen“ Beerdigung teil. Denn am Aschermittwoch (6.3.) war es wieder so weit. Im Stadtmuseum traf sich die Trauergemeinde um Abschied von Hoppeditz und der närrischen Zeit zu nehmen.

D_Zapfenstreich_pp_05032019

Der Zapfenstreich am Veilchendienstag (5.3.) vor dem Düsseldorfer Rathaus gehörte zu den emotionalsten Momenten in der Amtszeit der Karnevals-Tollitäten und stellt zugleich den Abschluss dar. Mit Prinz Martin I. und Venetia Sabine wurde ein Prinzenpaar verabschiedet, das die Herzen der Düsseldorfer im Sturm erobert hat. Das Motto Düsseldorf gemeinsam jeck wurde von ihnen gelebt und ihre Begeisterung riss eine ganze Stadt mit, da waren sich alle einig.

D_Grosse_Kniebeuget_201903003

Von wegen – dies ist eine Sitzung. Schon bei den Räubern standen alle im ausverkauften Rheinlandsaal des Hilton Hotels in Düsseldorf. Bei Brings haben sie mitgetanzt. Und nun – zu Druckluft, der Bonner Brass und Action-Band, da geht’s in die Knie. Bei einer der ältesten Düsseldorfer Karnevalsgesellschaften - bei der Großen von 1890 – war ordentlich Bewegung drin am Karnevalssonntag.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D