Düsseldorf Karneval

D_JeckePaenz_Boa_20190304

Bei "Düssel Pur" sind die Gäste und Gästinnen das Gold: Sie kommen toll kostümiert und toben sich richtig aus - im "Goldenen Ring".

Düsseldorf Karneval: Die Jecke Pänz haben mit „Düssel Pur“ ein starkes Hütten-Erlebnis

Die Jecke Pänz zelebrieren „Düssel Pur“, eine starke Brauhaus-Party im Goldenen Ring am Schlossturm –im Epi-Zentrum der Alde Stadt. Volker Hirth hatte in diesem Jahr noch mal eins draufgelegt, mit einem tollen Programm. Die Gäste standen auf den Stühlen und Tischen, um mitzufeiern.

D_JeckePaenz_HirthMauska_20190304

Volker Kirst (rechts) begrüßt die KG Regenbogen, links Präsident Andreas Mauska bei der Brauhaus-Party der "Jecken Pänz".

Hier sind die Gäste das Gold. Toll kostümiert kommen sie in den Goldenen Ring, um sich einen Abend lang richtig auszutoben. Die Band „Silke zahlt“ legte für diese Stimmung das solide Fundament – mit einem großen Auftritt. Taufpate für die Band sind die Jecke Pänz – der Anekdote nach ging es darum, wer am Ende eines schönen Abend den Deckel begleicht. Natürlich: Silke, die zahlt.

D_JeckePaenz_Tisch_20190304

Da wird auf den Tischen getanzt...

Dann kamen die Gäste im Brauhaus-Saal kaum zu Atem. Erst sorgten die Swinging Funfares mit ihrem Programm für Herzklopfen. Dann zog die KG Regenbogen in voller Besetzung in den ohnehin gut gefüllten Saal – getreu dem Motto: Platz ist in der kleinsten Hütte. Die Fetzer, Alt Schuss und als Überraschung „Missionarre Basel“, eine echte Guggemusik – machten „Düssel pur“ mit einem Schuss Schweiz zu einem echten Hütten-Erlebnis.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_KGRegenbogen_Naehkoerbchen_Moment_20200530

Als Karin Houck die Summe hört, senkt sie den Kopf. Als sie sich bedankt, wird ihre Stimme rauh und ein Tränchen kullert. 6.480 Euro hat die KG Regenbogen innerhalb von gut zwei Wochen eingesammelt und am Pfingstsamstag (30.5.) an die Wirtin ihres Vereinslokals in der Düsseldorfer Altstadt übergeben. Die Aktion „Gemeinsam für Karin“ sollte der Wirtin und Seele des Nähkörbchens für den Moment die Existenznöte nehmen.

D_Fetzer_19052020

Ihr Bierdeckel-Song ist Düsseldorf-weit gefürchtet. Denn hinterher muss man einmal komplett durchfegen. „Wenn ich träum in der Nacht“ hat Kult-Status – bei Düsseldorfer Karnevalssitzungen – und weit darüber hinaus. Und nun wird es bitter: „De Fetzer“ haben am Dienstagabend (19.5.) auf ihrer Facebook-Seite verkündet, dass sie aufhören werden. Am Rosenmontag 2022 ist Schluss – heißt es dort.

D_CC_04052020

Die Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln setzten sich am Sonntag (3.5.) zu einem schwierigen Thema zusammen: Die Karnevalssession 2021. Da aktuell noch niemand sagen kann, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt, ist auch nicht sicher in welcher Form die närrische Session gefeiert werden kann. Doch die vier jecken Städte sind sich einig, ausfallen wird Kanreval auch in Corona-Zeiten nicht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D