Düsseldorf Karneval

D_Wehrhaehne_Ehrungen_20200215

Seit elf Jahren sind Roswitha Hustand und Sean Ziegler bei den Närrischen Wehrhähnen. Präsident Andreas Ziegler gratulierte.

Düsseldorf Karneval: Die Närrischen Wehrhähne haben den jüngsten Jubilanten der Stadt

Sean Ziegler ist der jüngste Jeck mit närrischem Jubiläum im diesjährigen Düsseldorfer Karneval. Im Alter von 14 feierte er am Samstag (15.2.) auf der Bühne der Närrischen Wehrhähne bereits seine einmal elfjährige Vereinszugehörigkeit. „Ich bereits mit drei Jahren Vereinsmitglied geworden“, verriet Sean anschließend report-D. Vater Andreas ist Wehrhähne-Präsident – und sichtbar stolz auf seinen Sohn. Da wird der Karneval rasch zur Familienangelegenheit und man kann sich – zumindest anfangs – kaum wehren. „Ich bin aber trotzdem gerne Mitglied“, versicherte Sean, der gemeinsam mit Roswitha Hustadt auf der Bühne des Henkel-Saals geehrt wurde. Dann ging dort die Karnevalsparty richtig los.

D_Wehrhaehne_Pape_20200215

Christian Pape und Dr. Bimmermann (l.) im Fitnessteil des routiniert launigen Wortprogramms.

Präsident Andreas Ziegler und Ex-Prinz Christian Erdmann lotsten mehrere kostümierte Gäste durch ein tolles Programm. Mit Christian Pape – begleitet durch Dr. Bimmermann -, dem Ausbilder Schmidt und Manni, dem Rocker, war die Abteilung „Wort“ durchgängig vertreten. Funtastic Lights erwiesen sich als Ein-Mann-Eisbrecher mit Schwarz-Licht-Disko-Performance, die Palm Beach-Girls waren als Tanzgruppe eine Augenweise. Mit der Jolly Family, der Rhythmussportgruppe, Kaschämm, Schlagermafia und den Original Eschweilern wurde aus der Wehrhähne-Sitzung eine Wehrhähne-Karnevalsparty.

D_Wehrhaehne_PrinzAxel_20200215

Wurde aus großer Kanone mit Konfetti beschossen: Düsseldorfs Prinz Axel I. mit Venetia Jula beim Einzug in den Henkel-Saal.

Die Prinzengarde Blau-Weiß geleitete das Moderatoren-Duo mit einem großen Einzug zum Arbeitsplatz, Prinz Axel I und Venetia Jula wurden von einer großen Konfetti-Kanone begrüßt – dann aber feierten die Gäste der Närrischen Wehrhähne bis in die frühen Morgenstunden hinein im Henkel-Saal. Altstadt-Karneval vom Feinsten.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D