Düsseldorf Karneval

D_Stachelditzkes_Lieselotte_20190209

Brachte den Henkelsaal für die Stachelditzges in Schwung: Lieselotte Lotterlappen.

Düsseldorf Karneval: Die Stachelditzges feiern eine teuflisch gute Gala im Henkelsaal

Einmal feucht durchwischen bitte: Lieselotte Lotterlappen stülpt die Galasitzung der Stachelditzges op „Gemeinsam jeck“. Irgendwie surfen Künstlerin und Publikum an diesem Samstag im Henkelsaal auf derselben Welle. Mit ihrem zupackenden Humor hat Lieselotte alias Joachim Jung den Saal von der ersten Minute an im Griff. Keine Selbstverständlichkeit – in Zeiten, da Vorträgen oftmals nur noch ausnahmsweise gelauscht wird.

D_Stachelditzkes_duo_20190209

Very british: Feiernde Möhne bei den Stachelditzges.

Spontane Comedy – ein wenig zulasten just vorbeihastender Kellner, Gesang und Trompete Solo – Lieselotte begeistert selbst die, die sie zuvor mit einem unschuldigen Augenzwinkern dem berüchtigten Sauerlandstern zugeordnet hat. Mehr geht nicht an solch einem Abend. Da trifft es sich gut, dass die Weltmächte die Rüstungsbegrenzung gerade aufgekündigt haben: Rakete eins…

D_Stachelditzkes_PripaFedern_20190209

Vorn die Festrede, hinten Pfauenfedern, die die Nase der Venetia kitzeln: Prinzenpaar zu sein, ist nicht immer nur lustig...

Im gefüllten Henkel-Saal hatten die Gäste allerdings nicht wegen der Comedy-Künstlerin einen wunderbaren Abend. Bei der Gesellschaft, die ihren Namen von den Stichlingen in der Düssel herleitet kamen Prinz Martin I. und Venetia Sabine gleich mit Verstärkung – OB Thomas Geisel und Ehefrau Vera verkauften den ganzen Abend über im Gefolge des Prinzenpaares Spenden-Pins.

D_Stachelditzkes_Geisel_20190209

Thomas und Vera Geisel begeleiteten den ganzen Abend über das Prinzenpaar der Landeshauptstadt. 

Bis zum akustischen Mitternachts-Wecker mit den Schotten von „The Rhine Area Pipes and Drums“ (Regieanweisung: „Die spielen sich selber rein…“) gaben die Altstadtfunken aus Monheim, De Rhingschiffer, Et Zweijestirn, De Botzedresse und das Duo Farellos jeweils ihr Bestes, um die Gäste im Herzen der Düsseldorfer Altstadt zu unterhalten. Wohltuend: Mit Chicken Skin gab es eine echte Sitzungsband anstelle von digitalem Tusch-Gescheppere.

D_Stachelditzkes_Volkenrath_Boenemann_20190209

Martin Volkenrath, Astrid Bönemann im Henkelsaal bei der Gala der Stachelditzges.

An einem Tisch links von der Bühne feierten die roten Teufel aus Düsseldorf Eller – und wer ihnen ganz genau auf die Hörner und hinter die höllisch dick aufgetragene Schminke guckte, konnte unter anderem Ratsherren Martin Volkenrath und die SPD-Chefin von Eller, Astrid Bönemann, erkennen.
Ein echt gelungener Galaabend bei den Stachelditzges.

D_Stachelditzkes_4_20190209

Ganz schön bunt hier - im Henkelsaal.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Euler_Zauber_15022019

Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine, sammeln während ihrer Session Spenden – unter anderem für das Kinderhilfezentrum an der Euler Straße. Doch die Tollitäten wollten es nicht bei der Überreichung eines Schecks belassen und so organisierten sie selber eine Karnevalssitzung für die kleinen Jecken dort. Dabei gab es leuchtende Kinderaugen, Musik, Zauberei und sogar einen tanzenden Prinzen.

D_Venetienclkub_20190212

Hoppa, was ist denn da passiert? Venetien, die vor Mitternacht nach Hause gehen? Zumindest auf dem Papier endete das Programm der Venetien-Sitzung – sehr sittsam, übrigens – weit vor Mitternacht. Die Realität sah natürlich anders aus: Die Prettys in Pink hatten am Dienstagabend (12.2.) im Rheingoldsaal der Rheinterrassen ein Spitzenprogramm aufgeboten – und zertanzten, natürlich, die Datumgrenze. Was denn sonst, Dummy!

D_JW_Pritsche_10022019

Seit vielen Jahren ist das Richtfest der Jrön Wisse Jonges ein beliebtes Fest bei den Mitgliedern der Gesellschaft, den Elleranern und vielen Freunden der Gesellschaft. Mittlerweile ist der Zuspruch der Gäste so groß, dass die Gesellschaft in diesem Jahr kurzfristig den Saal wechseln musste. Denn das Pfarrheim von St. Gertrud war zu klein geworden. Doch das Schützenhaus Eller stand zur Verfügung und so planten die Jrön Wisse kurzerhand um. Am Sonntag (10.2.) zeigte sich schnell, der Wechsel war die richtige Entscheidung: viele waren gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D