Düsseldorf Karneval

D_BoeseBubenBal_Dusche_20190304l

War der Einzige unter vielen hundert Gästen beim Böse-Buben-Ball, der als Dusche verkleidet zum Abtanzen kam. 

Düsseldorf Karneval: Ein Böser Bube kam als Dusche – Prinzenclub-Party in den Rheinterrassen

Der „Böse-Buben-Ball“ des Prinzenclubs ist Legende. Manchmal arbeiteten die Gruppen monatelang an ihren Kostümen – von der ersten Idee bis zur handgemachten Ausarbeitung. Und dann kamen sie als Piraten oder Wikinger-Horde –die Kostüme ausgestattet mit vielen, vielen Details. Und am Ende gab es Preise für die tollste Gruppe. Gemessen an dieser Erwartungshaltung ist dieser Herr ein Solitär. Aber das Kostüm – er kam als Dusche – ist eines Böse-Buben-Balls würdig. Nur…

… macht so ein Duschvorhang nicht auf die Dauer einsam? „Och nö, wer mir sympathisch ist, wird einfach hinter den Duschvorhang eingeladen“, sagte der gut gelaunte Ballbesucher und freute sich auf die durchgetanzte Nacht.

D_BoeseBubenBal_Tubbies_20190304l

Die Tele Tubbies sind zurück...

D_BoeseBubenBal_Golden_20190304l

Die "Golden Girls" glitzerten miteinander um die Wette.

Ob fellbehangene Hunnen oder Golden Girls mit Lichtergirlande oder eine Jugendausgabe der Tele Tubbies: Der Spass am Karnevalssamstag in den Rheinterrassen war groß. Allerdings gab es mehr ein Kommen und Gehen wie bei einer großen Disko. Mit deutlich mehr Sicherheitskräften wie vor manchem Altstadtlokal. Und wer die Gelegenheit beim Schopfe ergriff, um den Latex-Einteiler oder die schenkelhohen Stiefel auszuführen, musste erkennen: Die Idee hatten andere auch. Vielleicht fehlt in Düsseldorf eine große Fetisch-Party? Wer weiß.

D_BoeseBubenBal_Fell_20190304l

Hunnen und Teufel in inniger Symbiose...

Wem es bei der Mischung aus Live-Party-Musik und coolen House- und Techno-Rhythmen gefiel, hatte eine Ibiza-Disko-Nacht am Rheinufer – mitten in Düsseldorf.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_KGRegenbogen_Naehkoerbchen_Moment_20200530

Als Karin Houck die Summe hört, senkt sie den Kopf. Als sie sich bedankt, wird ihre Stimme rauh und ein Tränchen kullert. 6.480 Euro hat die KG Regenbogen innerhalb von gut zwei Wochen eingesammelt und am Pfingstsamstag (30.5.) an die Wirtin ihres Vereinslokals in der Düsseldorfer Altstadt übergeben. Die Aktion „Gemeinsam für Karin“ sollte der Wirtin und Seele des Nähkörbchens für den Moment die Existenznöte nehmen.

D_Fetzer_19052020

Ihr Bierdeckel-Song ist Düsseldorf-weit gefürchtet. Denn hinterher muss man einmal komplett durchfegen. „Wenn ich träum in der Nacht“ hat Kult-Status – bei Düsseldorfer Karnevalssitzungen – und weit darüber hinaus. Und nun wird es bitter: „De Fetzer“ haben am Dienstagabend (19.5.) auf ihrer Facebook-Seite verkündet, dass sie aufhören werden. Am Rosenmontag 2022 ist Schluss – heißt es dort.

D_CC_04052020

Die Präsidenten der rheinischen Karnevalshochburgen Aachen, Bonn, Düsseldorf und Köln setzten sich am Sonntag (3.5.) zu einem schwierigen Thema zusammen: Die Karnevalssession 2021. Da aktuell noch niemand sagen kann, wie sich die Corona-Pandemie weiter entwickelt, ist auch nicht sicher in welcher Form die närrische Session gefeiert werden kann. Doch die vier jecken Städte sind sich einig, ausfallen wird Kanreval auch in Corona-Zeiten nicht.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D