Düsseldorf Karneval

D_UnterratherFunken_hinkel_20181123

Träger der Schäfers-Jupp-Plakette, Nummer acht: Karnevalsvals-Hans Dampf Josef Hinkel.

Düsseldorf Karneval: Unterrather Funken verleihen Schäfers-Jupp-Plakete an Josef Hinkel

Stuten-Jupp. Der Spitzname klebt an ihm wie Hefeteig. Altstadt-Bäcker Josef Hinkel trägt den Neck-Namen als Ehrentitel. Und freute sich jetzt sichtlich darüber, dass seinen vielen Ehren und Auszeichnungen – seit August mit dem Bundesverdienstorden an der Spitze – die Schäfers-Jupp-Plakette hinzugefügt wurde. Er ist damit der achte Plakettenträger der K.G. Unterrather Funken Blau-Gelb 1950.

D_UnterratherFunken_Gruppe_20181123

Gruppenbild mit Plakettenträger: (vl.) Präsident Michael Siebel, Laudator Hermann Schmitz, der geehrte Josef Hinkel und der 1. Vorsitzende, René Daniels. 

Das Hoppeditz-Denkmal, umgeben von Blau und Gelb: Rund 100 Gäste waren dem Ruf der Funken gefolgt. Zugleiter Hermann Schmitz hatte als Vorgänger von Hinkel die Aufgabe übernommen, die Laudatio zu halten. Und unternahm gemeinsam mit den Anwesenden einen Ausflug zu Mundartsänger und –dichter Jupp Schmitz, der auf den Trümmern des Zweiten Weltkriegs als Hoppeditz frech seine Rede hielt, op Platt, pointiert und geradeheraus. „Die britischen Besatzer konnten ihm nichts anhaben, denn an den entscheidenden Stellen formulierte Schmitz wie ein Anwalt.“ Jojo und Lea von „Pänz en de Bütt“ sangen Jupp Schäfers Hymne „Mer sind us der Aldestadt“.

D_UnterratherFunken_duo_20181123

"Jojo und Lea" von Pänz en de Bütt sangen "Mer sind us der Aldestadt".

Der aktuelle Preisträger, Josef Hinkel, führt erfolgreich seine Altstadtbäckerei mit rund 100 Beschäftigten und mehr als 70 Brotsorten. Er engagiert sich seit Jahrzehnten im Handwerk. Und im Winterbrauchtum. 2004 wurde Hinkel in die "Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft e. V. Weissfräcke" aufgenommen, deren Narrenkappe er bei der Plakettenverleihung trug. 2006 übernahm Hinkel die Position des Senatssprechers und gründete 2007 "Pänz en de Bütt", das bis heute einzige Nachwuchsförderungsprogramm im Rheinischen Karneval. Ab 2010 war er zunächst Vize-Präsident und ab 2011 Präsident des "Comitee Düsseldorfer Carneval". Aus gesundheitlichen Gründen trat er 2015 zurück und ist derzeit Vorsitzender des Fördervereins Düsseldorfer Karneval.

Dat Hoppeditz Plätzke

Die Schäfers-Jupp-Plakette zeichnet die Verdienste Hinkel für Düsseldorf aus, sagte der Präsident der Unterrather Funken, Michael Siebel. Josef Hinkel bedankte sich – bei seiner Familie und bei langjährigen Mitstreitern. Er verriet den Anwesenden, das er derzeit gemeinsam mit den Düsseldorfer Jonges daran arbeite, den Platz rund um das Hoppeditz-Denkmal zum „Hoppeditz-Plätzke“ zu machen. „Im nächsten Jahr sind wir hoffentlich so weit.“

Die acht Träger der Schäfers-Jupp-Plakete

Helmut Kühn, Lucia Bosch, Jürgen Rieck, Engelbert Oxenfort, Mario Tranti, Manes Meckenstock, Hermann Schmitz und Josef Hinkel.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Lothar_08072019

Ob es in der nächsten Session deutlich bunter bei der Prinzengarde Blau-Weiss wird, bleibt abzuwarten, aber auf jeden Fall sind die Zeichen auf Erneuerung gestellt. Präsident Thomas Adam tritt ab und um die Nachfolge hat sich Lothar Hörning beworben. Der Ur-Karnevalist ist vielen von der KG Regenbogen und der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Rot-Weiss bekannt. Ihn reizt die neue Herausforderung und wenn die Blau-Weissen am 2. September bei der Mitgliederversammlung für ihn stimmen, ist erst mal neue Garderobe in blau und weiss angesagt.

D_FDK_Orden_06072019

Es ist Tradition, dass der Förderverein Düsseldorfer Karneval nach der Session ein Blick zurück wirft und die schönsten eingereichten Karnevalsorden prämiert. In diesem Jahr lag die Bewertung in rein weiblicher Hand, denn die Jury bestand nur aus Damen. Im Schatten der Neanderkirche verkündeten sie am Freitagabend (5.7.) ihre Prämierungen vor rund 150 Karnevalisten.

D_Prinzenpaar_03072019

Axel Both lässt in den nächsten Tagen die weißen Seidenstrümpfe anpassen. Jula Falkenburg wird sich mit dem Thema „Ganz Große Robe“ beschäftigen. Und beide freuen sich auf die kommende Karnevalssession. Denn sie wurden am Mittwoch (3.7.) im Düsseldorfer Rathaus, Punkt 18.54 Uhr, als das designierte Düsseldorfer Prinzenpaar der Session 2019/20 vorgestellt. Ein Strahlen überall…

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D