Düsseldorf Karneval

D_UnterratherFunken_hinkel_20181123

Träger der Schäfers-Jupp-Plakette, Nummer acht: Karnevalsvals-Hans Dampf Josef Hinkel.

Düsseldorf Karneval: Unterrather Funken verleihen Schäfers-Jupp-Plakete an Josef Hinkel

Stuten-Jupp. Der Spitzname klebt an ihm wie Hefeteig. Altstadt-Bäcker Josef Hinkel trägt den Neck-Namen als Ehrentitel. Und freute sich jetzt sichtlich darüber, dass seinen vielen Ehren und Auszeichnungen – seit August mit dem Bundesverdienstorden an der Spitze – die Schäfers-Jupp-Plakette hinzugefügt wurde. Er ist damit der achte Plakettenträger der K.G. Unterrather Funken Blau-Gelb 1950.

D_UnterratherFunken_Gruppe_20181123

Gruppenbild mit Plakettenträger: (vl.) Präsident Michael Siebel, Laudator Hermann Schmitz, der geehrte Josef Hinkel und der 1. Vorsitzende, René Daniels. 

Das Hoppeditz-Denkmal, umgeben von Blau und Gelb: Rund 100 Gäste waren dem Ruf der Funken gefolgt. Zugleiter Hermann Schmitz hatte als Vorgänger von Hinkel die Aufgabe übernommen, die Laudatio zu halten. Und unternahm gemeinsam mit den Anwesenden einen Ausflug zu Mundartsänger und –dichter Jupp Schmitz, der auf den Trümmern des Zweiten Weltkriegs als Hoppeditz frech seine Rede hielt, op Platt, pointiert und geradeheraus. „Die britischen Besatzer konnten ihm nichts anhaben, denn an den entscheidenden Stellen formulierte Schmitz wie ein Anwalt.“ Jojo und Lea von „Pänz en de Bütt“ sangen Jupp Schäfers Hymne „Mer sind us der Aldestadt“.

D_UnterratherFunken_duo_20181123

"Jojo und Lea" von Pänz en de Bütt sangen "Mer sind us der Aldestadt".

Der aktuelle Preisträger, Josef Hinkel, führt erfolgreich seine Altstadtbäckerei mit rund 100 Beschäftigten und mehr als 70 Brotsorten. Er engagiert sich seit Jahrzehnten im Handwerk. Und im Winterbrauchtum. 2004 wurde Hinkel in die "Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft e. V. Weissfräcke" aufgenommen, deren Narrenkappe er bei der Plakettenverleihung trug. 2006 übernahm Hinkel die Position des Senatssprechers und gründete 2007 "Pänz en de Bütt", das bis heute einzige Nachwuchsförderungsprogramm im Rheinischen Karneval. Ab 2010 war er zunächst Vize-Präsident und ab 2011 Präsident des "Comitee Düsseldorfer Carneval". Aus gesundheitlichen Gründen trat er 2015 zurück und ist derzeit Vorsitzender des Fördervereins Düsseldorfer Karneval.

Dat Hoppeditz Plätzke

Die Schäfers-Jupp-Plakette zeichnet die Verdienste Hinkel für Düsseldorf aus, sagte der Präsident der Unterrather Funken, Michael Siebel. Josef Hinkel bedankte sich – bei seiner Familie und bei langjährigen Mitstreitern. Er verriet den Anwesenden, das er derzeit gemeinsam mit den Düsseldorfer Jonges daran arbeite, den Platz rund um das Hoppeditz-Denkmal zum „Hoppeditz-Plätzke“ zu machen. „Im nächsten Jahr sind wir hoffentlich so weit.“

Die acht Träger der Schäfers-Jupp-Plakete

Helmut Kühn, Lucia Bosch, Jürgen Rieck, Engelbert Oxenfort, Mario Tranti, Manes Meckenstock, Hermann Schmitz und Josef Hinkel.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Rotweis_Ball_Kemmer_01122018

Es ist eine der letzten Karnevalsveranstaltungen in diesem Jahr, aber für die über 550 Gäste im Ballsaal des Hilton einer der Höhepunkte. Die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf, Leibgarde des Prinzen Karneval, hatte am Samstag (1.12.) zum Ball International eingeladen. Gemeinsam mit den Prinzenpaar wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

D_HKV_petraII+PeterII_20181201

Der Prinz heißt hier „Venetius“. Die Insignien seiner jecken Macht sind: die Kappe, die Pritsche, seit Samstag (1.12.) ein schwarzer Umhang und für alle Zeiten – der Vorname „Peter“. Beim Heerdter Karnevals Verein, HKV, sind sie gerade mal aus dem Krabbelalter raus – mit ihren drei Jahren. Da nimmt man die fünfte Jahreszeit komplett von der heiteren Seite – was zu einem sehr entspannten Sessionsauftakt, der „Heerdter Fassnacht“, führt - mit Krönung von Venetius Peter, dem Zweiten, als dem zentralen Dreh- und Angelpunkt.

D_Clowns_Renniere_5_28112018

19 Clowns gehören zur Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau Weiss und neben dem karnevalistischen Treiben haben die Damen in der Session viel gutes im Sinn. Mit dem Verkauf eines eigens kreierten Pins wollen sie den Verein Renniere unterstützen, der sich für dialysepflichtige Kinder einsetzt.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D