Düsseldorf Karneval

D_MinHaezz_Tanz_22022020

Die Jugend und die "Herren" der Originale begeisterten mit ihren Tänzen

Düsseldorf: Mi Häzz, minn Stadt, minn Karneval – Jubiläumsparty bei den Originalen

Die KG Düsseldorfer Originale feierte ihre Karnevalsparty „Mi Häzz, minn Stadt, minn Karneval“ am Freitagabend (21.2.) bereits zum elften Mal. Die Jubiläumsausgabe war mit 860 Gästen ausverkauft, denn für viele Düsseldorfer Karnevalisten gehört sie zu den absoluten Höhepunkten der Session. Dazu gehört neben Künstler und Musikern das von den Originalen selbst bestrittene Programm – zum Jubiläum mit dem Höhepunkt des Originalen-Männerballett.

Die Fotos zum Abend finden sie hier.

D_MinHaezz_Saal_22022020

Der Henkelsaal kochte vor bester Stimmung

Dass die Tanzgarde der Originale zeigt, wie wichtig der Vereine die Nachwuchsarbeit nimmt, ist nichts neues. Am Freitagabend zeigten die Tanz-Trainerinnen aber eine neue Höchstleistung, denn sie hatten auch mit dem Männerballett eine Choreografie einstudiert, die den Henkelsaal am Freitagabend toben ließ. In roten Tutus – mit roten Hosenträgern – zeigten die Herren, dass nicht nur der Nachwuchs der Originale tanzen kann. Dass rote Hosenträger ein Garant für gute Unterhaltung sind, zeigten auch Kai & Kai, die mit ihrer Tanzshow begeisterten.

D_MinHaezz_Drüppel_22022020

Stefan Drüppel von der Prinzengarde Grün Weiss

Natürlich bereicherten auch das Kinderprinzenpaar, Prinz Lennox I. und seine Venetia Lilli, die Jugend der Originale und das Tanzpaar Nina und Daniela. Für sie und die vielen anderen Künstler des Abends gab es Jubel der Gäste und Mengen an Konfetti und Pyro-Effekten. So zog das Prinzenpaar in einem Konfetti-Sturm auf die Bühne und war absolut begeistert über die Stimmung im Saal.

D_MinHaezz_Kokolores_22022020

Das Sessionslied von Kokolores "Der Saal ist rappelvoll, es tropft schon von der Decke..." könnte im Henkelsaal bei den Originalen entstanden sein

Mit Musik von enkelson., der Band „Auch keine Lösung“, Yasmin Marie, Kokolores, Alt Schuss und der Jolly Family wurde die Stimmung im Saal immer ausgelassener. Als Tanzgarde zeigten die Vierscher Mispelblüten zuerst ihren Tanz, um dann später den Auftritt der Jolly Family zu unterstützten. Noch unbekannt in Düsseldorf ist Dä Ährenvorstand, Stefan Drüppel, der Prinzengarde Grün-Weiss aus Volmerswerth. Das wird sich aber sicher bald ändern, denn mit seinen lockeren Liedern, bei denen das Publikum fröhlich einbezogen wurde, kam er sehr gut an.

D_MinHaezz_Altschuss_22022020

Konfetti und Helau für Alt Schuss

Richtig voll auf der Bühne wurde es mit dem Auftritt der KG Regenbogen, die mit ihren Tänzern und Sängern den Saal rockten.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_CC_Motto_02042020

Coronavirus, Kontaktverbot, Abstandregelung, Versammlungsverbot – in diesen Tagen dreht sich alle um die Corona-Pandemie. Da kommt es gerade recht, dass das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) jetzt das Düsseldorfer Motto der nächsten Karnevalssession präsentiert: „Wir feiern das Leben“.

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D