Düsseldorf Karneval

D_Blauweiss_2_09112018

Nun läuft der Countdown: erst der 11.11. und dann am Freitag (16.11.) die Kürung von Martin Meyer und Sabine Ilbertz

Düsseldorf: Nun ist auch die Venetia in Obhut genommen

Die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Blau Weiss ist die Leibgarde der Prinzessin Venetia und noch vor der offiziellen Kürung des Prinzenpaars nimmt sie ihre Aufgabe auf. Sabine Ilbertz steht seit Freitagabend (9.11.) unter dem Schutz der Blau Weissen. Gemeinsam mit ihrem Prinzen in spe Martin Meyer wurde sie beim General-Corps-Appell ausgestattet und die Garde breitete schützend ihre Degen über dem Paar aus.

D_Blauweiss_Martin_09112018

Der Prinz in spe fremdelte noch etwas mit der blau-weissen Ausstattung

Dass das neue Prinzenpaar sich auf die Session freut und ihre Kürung kaum erwarten kann, merkt man bei jedem Auftritt der beiden. Martin Meyer wurde bereits in der vergangenen Woche von seiner Rot-Weissen Garde in Obhut genommen und am Freitagabend war es dann auch für die künftige Venetia Sabine Ilbertz so weit. Das komplette Blau-Weisse Corps hatte sich auf der Bühne des Rheingoldsaals versammelt und bot den stattlichen Rahmen für die Aufnahme ihrer Venetia.

D_Blauweiss_Degen_09112018

Schutz für das Prinzenpaar: Der Degenhimmel für Martin Meyer und Sabine Ilbertz

Mit Schärpe, Venetiensilber, Schiffchen, Umhang, Schal und Dreispitz wurde Sabine Ilbertz geschmückt und auch für Martin Meyer gab es eine Ausstattung in blau und weiß. Dann zückten die Gardisten ihre Degen und formierten ein schützendes Dach über den Paar. Sabine bekannte danach gerührt, sie habe im Rheingoldsaal schon viele schöne Feste gefeiert, stände aber nun das erste Mal auf der Bühne und so im Mittelpunkt. Doch mit der Garde im Rücken und Martin an ihrer Seite wird sie noch viele Düsseldorfer Bühnen erobern.

D_Blauweiss_Kat_09112018

Präsident Thomas Adam mit Katharina, vielleicht einer Venetia in spe

Neben der Inobhutnahme nutzten die Blau-Weissen den General-Corps-Appell für Ehrungen und die Tanzgarde präsentiert ihre neuen Tänze. Begeistert wurde die Kindertanzgarde gefeiert, die ihr Können zeigten. Dass der Nachwuchs bei Blau-Weiss noch viel vor hat, erzählte bereitwillig die jüngste der Tänzerinnen. Die siebenjährige Katharina kann sich durchaus vorstellen auch einmal Venetia in Düsseldorf zu werden.

D_Blauweiss_Clown_09112018

Thomas Dregger erhielt die höchste Auszeichnung der Prinzengarde Blau Weiss

Präsident Thomas Adam und sein Vize Dr. Rolf Herpens hatten am Freitagabend noch zahlreiche Neuaufnahmen und Ehrungen zu vollziehen. So ist Eckhard Kanthack der neue General à la Suite, und der britische Generalkonsul für NRW, Rafe Courage, wurde als Ehrenmitglied aufgenommen. Die höchste Auszeichnung, die für Mitglieder der Blau-Weissen möglich ist, erhielt Thomas Dregger. Der musikalische Gardist wurde mit dem Clownsorden geehrt.

D_Blauweiss_Jolly_09112018

"jemeensam jeck" hieß es bei der Jolly Family

Mit den neuen Show- und Gardetänzen der Blau-Weissen-Tanzgarde und dem Auftritt der Jolly Family, die das neue Mottolied präsentierten, würde der Abend musikalisch abgerundet.

D_Blauweiss_Tanz_09112018

Die Tanzgarde präsentierte ihren neuen Showtanz

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_IMS_4_23042019

Während der Karnevalszeit haben die Benrather Schlossnarren nicht nur gefeiert. Das Schlossgrafenpaar Sven und Eva verkauften ihren Sessionspins und durch den ersten Karnevalströdel sowie weiteren Spenden sammelten sie Geld für eine guten Zweck. 1.666 Euro kamen zusammen und wurden am Dienstag (23.4.) an Ingobert Schlu überreicht und damit die Arbeit der IMS-Stiftung unterstützt.

D_Radschläger_08042019

Unter einer Vielzahl von Vorschlägen hat das Comitee Düsseldorf Carneval (CC) am Montag (8.4.) über das Motto der Karnevalssession 2020 entschieden. „Unser Rad schlägt um die Welt“ hat gewonnen und verbindet damit die Düsseldorfer Tradition mit dem Karneval.

D_Pripa_Spenden_25032019

Die Karnevalssession ist vorbei und Ex-Prinz Martin Meyer und seine Venetia Sabine Ilbertz sind wieder in ihrem Alltag angekommen. Einen sehr erfolgreichen Schlussstrich unter ihre närrische Zeit konnten sie am Montag (25.3.) ziehen. Sie sammelten während der Session Spenden für vier Projekte. Insgesamt kamen dabei 66.666 Euro zusammen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D