Düsseldorf Karneval

D_NM_Titel_08082020

Die Närrischen Marktfrauen feiern dies nächste Session mit ganz vielen Sellerieprinzen

Düsseldorf: Reiche Prinzen-Ernte bei den Närrischen Marktfrauen in der neuen Session

Normalerweise geben die Närrischen Marktfrauen bei ihrem Sommerfest den Sellerieprinzen für die neue Session bekannt. Doch was ist in Zeiten von Corona schon normal. Deshalb gibt es auch keinen einzelnen neuen Begleiter für die Närrischen Marktfrauen, sondern sie feiern mit der Ernte der vergangenen Jahre – gleich dem ganzen Sellerieprinzenclub.

D_NM_Petra_Cida_08082020

Präsidentin Petra Bark und Vorsitzende Cida Klinkhammer

Sellerieprinz Peter II. war der 31. seiner Art und jüngstes Mitglied im Club der Sellerieprinzen, der sich 2019 gegründet hat. 30 Herren und eine Dame – denn Ruth „Püppi“ Arnold war 2001 zur Sellerieprinzessin gekürt worden - hatten bereits die Ehre die Begleitung der Närrischen Marktfrauen in der Karnevalssession zu sein und nun werden einige von ihnen „reaktiviert“.

D_NM_Prinzenclub_08082020

(v.l.) Ruth Arnold, Manfred Henkel, Dany Müller, Martin Liedtke-Bentlage, Titus Jacobs, Uwe Korte und Javier Alvarez

Die Corona-Pandemie macht alle Planungen für die kommende Karnevalssession schwierig und die Vereine gehen sehr unterschiedlich damit um. Einige haben bereits jetzt die Planungen für Veranstaltungen eingestellt und werden höchstens spontan feiern. Andere hoffen immer noch auf eine halbwegs normale Session.

D_NM_Frauen_08082020

Die Närrischen Marktfrauen lassen sich von Corona nicht die Laune nicht verderben

Die Närrischen Marktfrauen mit Präsidentin Petra Bark und Vorsitzende Cida Klinkhammer haben sich für einen Mittelweg entschieden. Das Sommerfest am Freitag (7.8.) wurde in geselliger Runde gefeiert und statt der Präsentation eines neuen Sellerieprinzen heißt ihr Motto „Wir feiern das Leben mit dem Sellerieprinzenclub“. So können sich die Damen über die Begleitung von mehreren Herren freuen, die alle bereits erfahrene Sellerieprinzen sind und die sich freuen nochmal ran zu dürfen.

D_NM_Garten_08082020

Im Garten der Klinkhammers wurde fröhlich gefeiert

Das Vorgehen wurde mit dem Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) abgestimmt, denn schließlich geht es um die offizielle Ehre als Tollitäten.
Ob alle Sellerieprinzen ihren roten Schuhen noch im Schrank haben und die Strumpfhosen noch passen, war am Freitagabend nicht in Erfahrung zu bringen. Aber fest steht, dass sie sich auf die Session freuen.

D_NM_Fest1_08082020

beste Stimmung beim Sommerfest der Närrischen Markfrauen

Als Termin an der frischen Luft haben sie sich bereits das Biwak der Närrischen Marktfrauen am 9. Januar 2021, ab 12 Uhr, auf dem Heinrich-Heine-Platz vorgemerkt. Alles weitere wird man sehen.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_21092020

Am 11. November um 11:11 Uhr ist der Auftakt der Karnevalssession 2020/2021 und diese Eröffnung wird wohl in die Geschichte des Karnevals eingehen. Denn Hoppeditz Tom Bauer wird nicht auf dem Rathausvorplatz vor Tausenden von Jecken aus seinem Senftopf klettern. Auch wenn 500 Zuschauer vor dem Rathaus zugelassen wären, würden es einen Anreiz für die Düsseldorfer*innen geben, trotzdem in die Stadt zu kommen. Um das zu verhindern, soll der Hoppeditz abgeschirmt und nur von den Präsidenten der Karnevalsgesellschaften bejubelt, die Session eröffnen. Per Live-Stream wird dann die Rede und Musikprogramm zu den Jecken übertragen, denen empfohlen wird, zu Hause im kleinen Kreis zu feiern.

D_Karneval_HoppeditzBeerdigung_18092020

Der "Karnevalsgipfel" mit Vertretern der NRW-Staatskanzlei, der vier Karnevalshochburgen Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf, und anderer Karnevalsorganisationen haben sich am Freitag (18.9.) darauf geeinigt, dass die Session 2020/2021 wegen der drohenden Corona-Infektionsgefahr weitgehend abgesagt wird. Alle Teilnehmer betonten den verantwortungsvollen Umgang mit der Fragestellung und die klare Priorität, die auf die Gesundheit der Menschen gelegt werden müsse.

D_BallRW_Tanz_30112019

Der Ball der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf ist legendär und in diesem Jahr planten die Karnevalisten die 51. Ausgabe im Düsseldorfer Hilton. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollten auch die Karnevalsgesellschaften AVDK von 1829, Die Große KG von 1890 und DKG WEISSFRÄCKE erneut ihren Ball „Frackzauber“ feiern. Doch die Corona-Pandaemie, die damit verbundenen Auflagen und der Priorität auf die Gesundheit der Gäste machen die Durchführung beider Bälle unmöglich. Allerdings haben beide Veranstalter auch eine gute Nachricht: Die Termine für 2021 stehen bereits fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG