Düsseldorf Karneval

D_Quatschköpp_24092019

Präsident Thomas Krohnen und der neue Quatschkopp Melanie Meurer, Foto: Quatschköpp

Düsseldorf Reisholz: Bei den Quatschköpp gibt es eine neue Quatschköppin

Nein, eine Quatschköppin gibt es nicht, denn auch wenn die Position durch eine Frau bekleidet wird, bleibt es bei der Ehrung als „Quatschkopp“. Nach Gott Zeus, Ilias Vragoteri, stellten die Reisholzer Quatschköpp bei ihrem Sommerfest die neue Trägerin des Ehrentitels vor: Melanie Meurer erwartet eine besondere Session.

Mit Sommerfest Richtung Winterbrauchtum

In den vergangenen Jahren hatten sich die Reisholzer Quatschköpp auf das Winterbrauchtum konzentriert und daher keine Sommerfest gefeiert. Doch die Zeit bis zur Sessionseröffnung war den Jecken dann doch zu lang und so fanden sich Mitglieder, Familien und Freunde auf dem Hof des Reisholzer Bürgerhauses ein und feierten sich schon ein wenig warm. Mit Spannung wurde dabei das Lüften des Geheimnisses erwartet, wer die Nachfolge von Ilias Vragoteri als neuer Quatschkopp antreten würde.

Trommelwirbel und dann war es endlich soweit: Präsident Thomas Krohnen stellte Melanie Meurer als neuen Quatschkopp vor. Das Motto der Hasselserin ist vielversprechend: „Melanie rockt die Heimat - … mit Vollgas durch die Session“. Bei der Sessionseröffnung der Reisholzer Quatschköpp am 16. November 2019 wird sie in ihr Amt erhoben. Die designierte Melanie I. ist abseits des Karnevals selbständige Steuerberaterin und mischt als Organisatorin der Klompenbälle in Hassels auch im Sommerbrauchtum ordentlich mit. Als Gründungsmitglied der Haselholther Jecken ist die begeisterte Karnevalistin, die sich bei den Reisholzer Quatschköpp bereits bewährt hat. Denn sie kümmerte sich darum, dass der Verein nun als gemeinnützig anerkannt ist.

„Das ist Wahnsinn – ich freue mich schon riesig auf die neue Session. Und gemeinsam mit den Quatschköpp und den Jecken im Viertel werden wir unsere Heimat rocken,“ verspricht Melanie Meurer.

Vorverkauf startet am 25. Oktober

Wer gemeinsam mit den Quatschköpp feiern möchte, sollte sich den 25. Oktober, 19 Uhr, im Kalender eintragen. Denn dann startet der Vorverkauf für alle Veranstaltungen - wie immer beim Reisebüro Pusch & Ensch, Henkelstraße 270.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_BlauWeiss_Schirm_08112019

Bevor der Hoppeditz am Montag erwacht und die Kürung des Düsseldorfer Prinzepaars am 15. November vollzogen wird, nahm die Prinzengarde Blau Weiss am Freitagabend (8.11.) die designierte Venetia Jula in ihre Obhut. An der Seite ihres Prinzen Axel in spe wurden über dem Paar ein Dach aus Degen gebildet und gemeinsam mit den 400 Gästen im Saal das Gardelied „Du bist die Stadt“ angestimmt.

D_Rhingschiffer_08112019

Von vielen sehnsüchtig erwartet, ist es am Montag (11.11.) endlich so weit: Die närrische fünfte Jahreszeit beginnt. Der Düsseldorfer Hoppeditz wird auf dem Rathausplatz aus seinem Senftopf krabbeln und der Stadtführung den Narrenspiegel vorhalten. Unter dem Motto „Unser Rad schlägt um die Welt“ präsentiert die Band "De Rhingschiffer" das Sessionslied. Neben dem bunten Programm am Rathaus und im Henkelsaal feiern auch zahlreiche Karnevalsvereine in den Stadtteilen das Ende der karnevalsfreien Zeit.

D_AVDK_Kleinehr_02112019

Wer will schon bis zum 11. November warten, wenn man auch vorher schon bestens feiern kann, hat sich der Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf (AVDK) gedacht und ein buntes Programm im Henkelsaal organisiert. Rund 900 Jecke aus vielen Karnevalsvereinen in und um Düsseldorf genossen am Samstag (2.11.) den Abend und machten deutlich – bis zum Hoppeditzerwachen wollte hier niemand warten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D