Düsseldorf Karneval

D_Stadtwerke_Kamelleregen2_29112019

Damit bei den Kanrevalszügen die Kamelle regenen können, starten die Stadtwerke wieder ihre Aktion

Düsseldorf: Stadtwerke starten Aktion "Kamelleregen" für die Karnevalisten

Die Karnevalssession geht im Dezember in eine etwas ruhigere Phase, aber bei vielen Vereinen und Gruppen wird bereits fleißig an den Wagen und Kostümen für die Karnevalstage gebastelt. Und zu jedem Karnevalszug gehören natürlich auch Kamelle. Wurfmaterial im Gesamtwert von 8.500 Euro stellen die Düsseldorfer Stadtwerke zur Verfügung. Wer Kamelle gewinnen möchte, kann sich bereits jetzt bewerben.

Der Hoppeditz ist erwacht und die Karnevalssession 2019/2020 läuft. Damit startet auch bei den Stadtwerken die achte Auflage des „Kamelleregens“, bei dem Karnevalsgruppen aus dem Großraum Düsseldorf Wurfmaterial für ihren „Zoch“ gewinnen können.

D_Stadtwerke_Kamelleregen1_29112019

Auf der Homepage www.kamelleregen.de kann man sich bereits registrieren, wenn man gewinnen möchte. Wer die Kamelle erhält, wird von den Düsseldorfer Jecken vom 21. Januar bis zum 13. Februar 2020 täglich online per Abstimmung entschieden. Die zehn Karnevalsgruppen, die die meisten Stimmen erhalten, ziehen ins Finale vom 13. bis 16. Februar ein. Hierfür wird die Onlineabstimmung wieder „auf Null“ gesetzt und jeder kann erneut für seinen Favoriten abstimmen. Und am 17. Februar regnet es dann Kamelle: 30.000 Tütchen Gummibärchen warten auf den Gewinner, Platz zwei wird mit 20.000 Tütchen belohnt und die Drittplatzierten erhalten 10.000 Tütchen. Zudem gibt es Sonderpreise für alle Teilnehmer. In diesem Jahr stellen die Stadtwerke das Wurfmaterial in klimaneutraler und kompostierbarer zur Verfügung und leisten damit einen Beitrag für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und die Reduzierung von Plastikmüll.

Weitere Informationen zum Kamelleregen sowie das Anmeldeformular für interessierte Karnevalsgruppen gibt es online unter https://www.kamelleregen.de/

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D