Düsseldorf Karneval

D_lott_Jonn_Scheck_24022020

Die 2. Vorsitzende der KG Lott Jonn, Magret Hebing, überreicht den Scheck an Laura Fleischauer von KiD

Düsseldorf: Vor dem Rosenmontagszug noch Gutes getan – KG Lott Jonn überreicht närrischen Scheck

Bevor es für die Karnevalisten von Lott Jonn zum Rosenmontagszug ging, hatten sie am Montagmorgen (24.2.) noch einen Termin organisiert. Denn der Verein hatte während des Session Pins verkauft und Spenden gesammelt, die nun an „KiD“, einer stationären diagnostisch-therapeutische Facheinrichtung für Kinder, übergeben werden sollten. In Sichtweite der Zugaufstellung freute sich Laura Fleischauer über den 555,55 Euro Scheck.

D_lott_Jonn_Gruppe_24022020

Erst der Scheck, dann der Zug - 3 x Helau für das KiD

Karneval ist ein fröhliches Fest und wurde von den Jecken der KG Lott Jonn auch in dieser Session lebhaft gefeiert. Doch die Karnevalisten wollten nicht nur feiern, sie wollten dabei auch an die denken, denen es nicht gut geht. So entstand die Idee eines Sessions-Pin, mit dem Spenden gesammelt wurden. Als Spendenziel hatte die KG Lott Jonn sich die gemeinnützige Gesellschaft Kind in Düsseldorf (KiD) ausgesucht. Seit 1994 kümmert man sich dort um Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren, die Opfer von seelisch, körperlichen oder sexuellem Missbrauch geworden sind.

D_lott_Jonn_Sitzung_24022020

Magret Hebing und Hannelore Peil sammelten während des Session für KiD

Im Vereinlokal Antoniushof der KG Lott Jonn am Fürstenplatz wurde Laura Fleischauer von KiD den Scheck über die närrischen 555,55 Euro überreicht. Sie freute sich über das Engagement der Karnevalisten.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_CC_Motto_02042020

Coronavirus, Kontaktverbot, Abstandregelung, Versammlungsverbot – in diesen Tagen dreht sich alle um die Corona-Pandemie. Da kommt es gerade recht, dass das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) jetzt das Düsseldorfer Motto der nächsten Karnevalssession präsentiert: „Wir feiern das Leben“.

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D