Düsseldorf Karneval

D_Weissfräcke_Heise_04092018

Eine besondere Ehrung der Weissfräcke für Michael Szentej-Heise (links), überreicht von Präsident Burkard Brings (rechts)

Düsseldorf: Weissfräcke ehren Michael Szentej-Heise

Die DKG Weissfräcke stehen in Düsseldorf für den Lackschuhkarneval, sind zugleich sehr aktiv in der Förderung und Unterstützung sozialen und bürgerschaftlichen Engagements. Bei ganz besonderes Verdiensten verleihen sie ihre Ehrenplakette. Jetzt durfte der Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde, Michael Szentej Heise, sie im Empfang nehmen.

Bereits seit vielen Jahren fördern die Weissfräcke mit der Verleihung des goldenen Lackschuhs soziales Engagement. Zuletzt wurde der Preis an drei Schulen verliehen, die eigene Karnevalswagen gestaltet hatten und damit verbunden auch besondere Aussagen wie Inklusion, Pubertät oder Handy thematisierten.

D_Weissfräcke_Synagoge_04092018

Michael Szentej-Heise führte die Weissfräcke persönlich durch die Synagoge

Nicht jedes Jahr, aber immer, wenn sich eine Düsseldorfer Persönlichkeit in besonderem Maße für die Stadt und die Menschen einsetzt, verleihen die Weissfräcke ihre Ehrenplakette. Zuletzt wurde Hille Erwin die Ehre 2016 zu Teil. Am Dienstag erhielt der Geschäftsführer Michael Szentej-Heise erhielt die Auszeichnung. Damit ehrten die Weissfräcke ihn für sein verbindendes Engagement zwischen den Glaubensrichtungen. Seit mehr als 30 Jahren setzt Szentej-Heise sich als Geschäftsführer für das jüdische Leben in der Stadt und die Kommunikation mit anderen Glaubensrichtungen ein. Im Rosenmontagszug 2018 zog die jüdische Gemeinde sogar mit einem eigenen Karnevalswagen mit.

Nach einer Besichtigung der Synagoge überreichte Präsident Burkard Brings die Ehrenplakette. Mit einem Essen im Gemeindezentrum wurde die Verleihung anschließend gefeiert.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Tribuene1_20022019

Durch die Zusammenarbeit zahlreicher Unterstützer wird es auch bei diesem Rosenmontagszug (4. März) eine inklusive Tribüne am Graf-Adolf-Platz geben. Die  AOK, die Stadt, das Comitee Düsseldorfer Carneval und der Assistenzdienst Deutschland haben in den vergangenen Wochen alles organisiert, damit auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf einer Tribüne den Zug erleben können.

D_Provinzial_Pripa_18022019

Es sind keine zwei Wochen mehr, bis der Rosenmontagszug sich wieder durch die Düsseldorfer Straßen schlängelt. Das Sicherheitskonzept ist von den Behörden abgenickt und am Montag (18.2.) gab es bei einer jecken Feier die närrische Versicherungspolice bei der Provinzial.

D_Landtag_gruppe_19022019

Das Präsidium des Landtags ehrte am Dienstag (19.2.) verdiente Karnevalisten aus den 17 Karnevalsverbänden in Nordrhein-Westfalen. Vom Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) waren die Musiker der Swinging Funfares für die Ehrung vorgeschlagen worden. Sie erhielten bei der von Josef Hinkel moderierten Feierstunde Orden und Urkunde für ihr Engagement in der Brauchtumspflege.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D