Düsseldorf Karneval

D_Himmelgeist_Polo_21012020

Beste Stimmung bei den Närrischen Frauen von Himmelgeist

Düsseldorf: Willkommen an Bord der Närrischen Frauen von Himmelgeist

Da das Festzelt in diesem Jahr gleich auf dem Festwiese neben dem Rhein aufgebaut ist, trifft das Motto der Närrischen Frauen von Himmelgeist bei ihren Karnevalssitzung bestens: „Willkommen an Bord der MS Himmelgeist“. Der Stimmungsdampfer stach am Dienstagabend mit lauter Frauen an Bord in See, angetrieben von diversen Schunkeleinheiten, Tanz und jede Menge Feierfreude.

D_Himmelgeist_11_21012020

Sitzungskapitän Throsten Voigt und seine Elferrätinnen

Lange mussten die Närrischen Frauen von Himmelgeist darauf warten auf „ihre“ Festwiese in Sichtweite des Rheins zurückkehren zu können. Denn wegen Hochwasser waren sie in den vergangenen Jahren zu den Nachbarn nach Itter ausgewichen. Doch in diesem Jahr legte die MS Himmelgeist standesgemäß im Himmelgeister Rheinbogen an. Da Florian Silbereisen verhindert war, übernahm Thorsten Voigt die Rolle des Sitzungskapitäns. Der Elferrat der Närrischen Frauen von Himmelgeist feierte im flotten Matrosinnen-Look mit.

D_Himmelgeist_Garde_21012020

Die Himmelsgarde

Der Auftakt der Damensitzung was komplett in der Hand des Nachwuchses. Johanna und Gabriel begeisterten mit ihrem Einblick in das Familienleben – mit dem sie mittlerweile nicht nur in Himmelgeist gefeiert werden. Die beiden sind jetzt bei den „Pänz en de Bütt“, der jecken Düsseldorfer Nachwuchsgruppe, die mit Coaching und bei Auftritten durch den Förderverein Düsseldorf Karneval betreut werden.

D_Himmelgeist_Mäuse_21012020

Und auch die Gäste tanzten mit

Anschließend wurde es ordentlich quirlig auf der Bühne, denn die Himmelgarde zeigte ihre Tänze. Fast 50 Mädchen tanzen mittlerweile in drei verschiedenen Altersklassen. Egal ob Gardetanz oder Showtanz, alle waren mit viel Eifer dabei und zeigten, dass man in Himmelgeist keine Nachwuchssorgen hat.

D_Himmelgeist_Feuerwehrmann_21012020

Feuerwehrmann Kresse

Trotz Damensitzung waren für besondere Programmpunkte auch Männer zugelassen. Dazu gehörte Klaus Börneke, alias Feuerwehrmann Kresse, der den Weg zur Bühne auf Inlinern zurücklegte – denn Geschwindigkeit ist für Feuerwehrmänner wichtig. Er traf den richtigen Ton und wurde mit Blutwurstorden und viel Applaus verabschiedet.

D_Himmelgeist_Kokolores_21012020

Kokolores rockte den Saal

Mit Kokolores war es dann mit der „Ruhe“ im Saal vorbei – die Damen sprangen von den Stühlen und trotz Enge rollte die Polonäse durch das Zelt.

D_Himmelgeist_Zelt_21012020

Ein Zelt voll feierfreudiger Damen

Die Große Hildener Tanzgarde stand anschließend bereits in den Startlöchern, gewährte aber dem Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf den Vortritt. Prinz Axel I., seine Venetia Jula und die Adjutantur erwartete ein Spalier aus feiernden Damen, die ihnen damit den Weg zur Bühne zu einem ganz besonderen Erlebnis machten.

D_Himmelgeist_Pripa_21012020

3 x Helau auf das Prinzenpaar

Wie es sich gehört bei einer Damensitzung musste Prinz Axel zurückstehen und seiner Venetia das Mikrofon überlassen. Aber es hatte sich herumgesprochen, dass die Leibspeise des passionierten Jägers Axel Leberwurstbrote sind. Die hatten die Närrischen Frauen eigenhändig vorbereitet und verabschiedeten die Tollität mit einem Butterbrotpaket als Stärkung für die weiteren Auftritte.

D_Himmelgeist_Hilden_21012020

Die Hildener tanzten unter Schwarzlicht

Mit einer Schwarzlichtshow zu den Hits von ABBA begeisterte die Große Hildener Tanzgarde, die in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen feiern.

D_Himmelgeist_SF_21012020

Ausgelassene Stimmung mit den Swinging Funfares

Die Stimmung im Saal war auf dem Siedepunkt, als die Swinging Funfares ihre Hits anstimmten. Da hielt es wirklich niemanden mehr auf den Stühlen und die Karnevalistinnen tanzten, sangen und jubelten mit.

D_Himmelgeist_Herren_21012020

Das gibt es nur in Himmelgeist - die Körperwelten

Doch wer dachte, dies sei bereits der Höhepunkt der Sitzung gewesen, der kennt die Himmelgeister schlecht. Denn kein Künstler konnte an die Nummer heranreichen, die als letztes auf dem Programm stand: Die Himmelgeister Körperwelten. Die Himmelgeister Männer hatten auch in diesem Jahr keine Zeit und Mühen gescheut für ihre Frauen neue Choreografien und Kostüme zu besorgen und eine hinreißende Show zu präsentieren. Grandios und absolut sehenswert – was die Gäste der Sitzung am Samstag vielleicht auch erleben dürfen.

D_Himmelgeist_Ruth_21012020

Damit es weitergeht mit den Närrischen Frauen von Himmelgeist ging Ehrenpräsidentin Ruth mit dem Hut rum

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Taxi_2_29022020

Der Zapfenstreich für das Prinzenpaar ist gehalten, der Hoppeditz ist verbrannt – und doch gibt es eine letzte Karnevalsfeier dieser Session in Düsseldorf. Traditionell beendet der Taxiball die Session endgültig. Im Radschlägersaal der Rheinterrassen feierten die Droschkenkutscher und ihre Gäste am Samstag (29.2.) ein fröhliches Fest mit bestem Programm.

Eindrücke vom Taxiball in der report-D-Bildergalerie auf Facebook.

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D