Düsseldorf Karneval

D_Marquis2_01062017

Auch in den vergangenen Session stand Ralpf Marquis noch auf der Bühne - hier mit dem jecken Nachwuchs Mimi Merz (li.) und Jana Lehne (re.)

Düsseldorf ehrt Ralph Marquis zum 90. Geburtstag

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

Ralph Marquis wurde in Düsseldorf geboren und ist damit „ne ächte Düsseldorfer Jong“. Mit 19 Jahren studierte er am Robert-Schumann-Konservatorium klassische Musik und wurde dort als Bariton ausgebildet. Als Botschafter Düsseldorfs bereiste er viele Länder, und so zählten die Auslandsaufenthalte in Namibia, San Francisco, Osaka, Bangkok und Taiwan zu den Höhepunkten seiner Karriere. Sein Repertoire ist sehr umfangreich: Oper, Operette, italienische Folklore und Musical.

Mitte der 70-er Jahre zum Karneval

Durch Hans Ludwig Lonsdorfer und Werner „Schappi“ Küppers kam er Mitte der 70-er Jahre zum Karneval. Zusammen mit Hans Heinrichs, der im vergangen Jahr verstorben ist, bildete er ein Duo, das weit über die Grenzen Düsseldorfs hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad erlangte. Ralph Marquis fühlt sich nach wie vor aktiv der Musik und dem Gesang verbunden. Außerdem erhielt er vor einigen Jahren eine weitere hohe Auszeichnung: Er wurde auf Grund seines sozialen Engagements mit dem Martinstaler ausgezeichnet. Ganz besonders wurde hervorgehoben, dass er bei vielen Seniorenveranstaltungen ohne Gage auftrat.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_GJ_Puschel_26052018

Die Karnevalsgesellschaft Gemeinsam Jeck feiert traditionell nicht einfach nur ein einfaches Sommerfest. Sie laden Freunde und andere Karnevalisten zum Minigolftunier ein. 21 Teams traten auf der Anlage am Südpark an und natürlich fehlte es nicht an Musik und bester Stimmung. Dazu trug auch die Tanzgruppe des Vereins bei. Die „Jecken Dancers“ stellten ein Team und das wurde tatkräftig durch Gesang und Tanz unterstützt.

Eindrücke vom Fest sehen sie hier in der report-D-Bildergalerie

KG Regenbogen_Sessionsmotto 2018-2019

Ihre Mitgliederversammlung am Donnerstag (24.5.) nutzten die Karnevalisten der KG Regenbogen nicht nur zur Bestätigung ihres Vorstands. Über einen Spendenscheck in Höhe von 6.666 Euro konnte sich die Aidshilfe Düsseldorf freuen. Mit Spannung erwartet wurde auch die Verkündung des neuen Sessionsmottos: „Schrill durch die Antike“ heißt es bei der KG Regenbogen in 2019.

D_Stadtgarde_Flitter_Geisel_Volkenrath_20180522

Die Stadtgarde in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist seit 2014 ein eingetragener Karnevalsverein. Ihr Augenmerk gilt der Nachwuchsarbeit und die Fahnenschwenkergruppe ist bis ins Sommerbrauchtum bei den Schützen aktiv. Sie engagieren sich bei Senioren und Kindern, aber das alles reicht nicht, um in den Kreis des Comitees Düsseldorf Karnevals aufgenommen zu werden. Die Präsidenten der Mitgliedsgesellschaften haben sich mehrheitlich gegen sie ausgesprochen. Der Verdacht: Weil die Stadtgarde die SPD-Karnevalssitzung organisiert hat.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D