Düsseldorf Karneval

D_PripaKue_15112019

Das Düsseldorfer Prinzenpaar Axel I. und seine Venetia Jula

Düsseldorf hat ein neues Prinzenpaar

300 Singpausenkinder, ein flottes Mottolied, viele Newcomer, aber auch Aufregung durch eine Razzia des Zolls begleiteten am Freitagabend (15.11.) die Kürung des Düsseldorfer Prinzenpaars in der Stadthalle an der Messe. Prinz Axel I. und seine Venetia Jula winkten glücklich um 20:55 Uhr den fast 1000 Karnevalisten im Saal zu und freuen sich auf ihre Session.

Eindrücke von der Prinzenpaarkürung finden sie hier in der report-D-Bildergalerie

D_PripaKue_Kinder_15112019

An 69 Schulen in Düsseldorf gibt es die Singpause. Von den fast 16.000 beteiligten Kindern waren am Freitagabend 300 auf der Bühne der Stadthalle

Noch bevor die Gäste der Prinzenpaarkürung an der Stadthalle eintrafen, überraschte der Zoll die Karnevalisten des Comitee Düsseldorfer Karneval (CC). Gegen 17 Uhr starteten rund 30 Einsatzkräfte des Zolls eine Kontrolle gegen Schwarzarbeit, bei der auch die Ehrenamtler und Mitarbeiter des CC nach ihre Arbeit befragt wurden. Nach einer Stunde waren die Kontrollen beendet und das Prinzenpaar mit Adjutantur bekam nichts mehr mit von der Aufregung, als sie gegen 18:30 Uhr die Halle erreichten.

D_PripaKue_Köln_15112019

Das designierte Kölner Dreigestirn des Reiter-Korps “Jan von Werth” Christian Krath, Ralf Schumacher und Frank Breuer feierten in Düsseldorf mit

Die waren auch ohnehin schon aufgeregt genug, denn nachdem ihre Garden sie bereits Anfang November in Obhut genommen hatten und der Hoppeditz am Montag die Session offiziell eröffnete, sollte nun endlich der Moment ihrer offiziellen Kürung folgen. Doch vorher erwarteten die vielen Gäste aus Kreisen der Karnevalisten, Politik und Gesellschaft ein buntes Programm, für dass sich das CC wieder einige Überraschungen hatte einfallen lassen.

D_PripaKue_Einzug_15112019

Die Fahnenträger aller Karnevalsgesellschaften zogen unter Anführung des närrischen Schutzmannes ein

Denn gleich nachdem die Rhingschiffer „Unser Rad schlägt um die Welt“ präsentiert hatten, begrüßten 300 Kinder der Singpause den ausverkauften Saal mit ihren Liedern in Mundart. Erst nachdem Martin Schopps, die Band Kokolores und „Der Sitzungspräsident“ Volker Weininger den Saal bereits zum Kochen gebracht hatten, hieß es für die Standartenträger der Düsseldorfer Karnevalsvereine und die Prinzengarden das designierte Prinzenpaar auf die Bühne zu führen. Begleitet von unendlichem Jubel und viel Glitzerkonfetti genossen Axel Both und Jula Falkenburg den Weg durch die Gäste und spätestens hier ahnten sie, was ihre Vorgänger mit Gänsehautmoment gemeint hatten. Der Vorstand des CC hatte die Insignien der Tollitäten vorbereitet und so wurde das Paar wenig später als Prinz Axel I. und Venetia Jula gefeiert. Oberbürgermeister Thomas Geisel gehörte zu den ersten Gratulanten, der einen großen Blumenstrauß, Orden und einen ersten Spendenscheck über 333,33 Euro überreichte. Den Rathausschlüssel bekommen die beiden erst an Altweiber von ihm. Traditionell sammeln die Tollitäten während der Session für einen guten Zweck, der sich diesmal auf drei Projekte aufteilt. Neben der Kinder-und Jugendhospiz Regenbogenland und der CC-Jugend mit Pänz en de Bütt, sind es die Kinder der Singpause, die sich über einen Scheck nach der Karnevalszeit freuen dürfen.

D_PripaKue_Musik_15112019

Vier Newcomer gehörten zum Programm der Prinzenpaarkürung

Von ihrem Platz auf der Bühne aus konnten Prinzenpaar und Adjutantur dann die weiteren Höhepunkte des Abend genießen. Nach dem Auftritt der KG Regenbogen begeisterten vier Düsseldorfer Newcomer. Im flotten Wechsel zwischen einer kleinen Bühne mitten im Saal und der großen Bühne traten Enkelson, die Rhythmussportgruppe, Yasmin Marie und die Band Ku11 auf.

D_PripaKue_GJ_15112019

Unter den Gästen waren auch viele Prinzenpaare der Karnevalsgesellschaften, die noch auf ihre eigene Kürung warten - wie hier die KG Gemeinsam Jeck mit Nina und Dennis

Mit dem neuen Gardetanz der KakaJu und der Show der Swinging Funfares ging das offizielle Programm zu Ende. Gleich am Samstagmorgen wird das neue Prinzenpaar am Hoppeditzdenkmal seinen ersten offiziellen Auftritt haben, wenn Jana Lehne als Jugendhoppeditz das närrische Jungvolk begrüßt.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_CC_Pripa_Maske_08072020

In den vergangenen Jahren wurde um den Verkündungstermin des designierten Düsseldorfer Prinzenpaars stets ein großes Geheimnis gemacht. In diesem Jahr ist alles anders. Daher wurden die Tollitäten in spe auch nicht im Düsseldorfer Rathaus präsentiert, sondern vor vielen Hundert Jecken im Autokino. Statt Applaus wurden Dr. Dirk Mecklenbrauck und Uasa Katharina Maisch mit einem Hupkonzert begrüßt. Eingebettet war ihre Vorstellung in ein buntes Programm, bei dem sogar der Hoppeditz kurz seinen Sommerschlaf unterbrach und das neue Sessionslied den krönenden Abschluss gestaltete.
Ein Album mit Eindrücken vom Abend im Autokino finden sie in unserer Facebookgalerie hier.

D_CC_Autokino_30062020

Egal wie die nächste Karnevalssession 2020/2021 ablaufen wird, die Düsseldorfer Karnevalisten stehen zu ihrem Sessionsmotto „Wir feiern das Leben“. Das Lied zur Session ist fertig und wer mag, kann am Mittwoch (8.7.) bei der Premiere im Autokino dabei sein.

D_Originale_Marion_20062020

Wie die nächste Karnevalssession für die Düsseldorfer Originale werden wird, kann noch niemand sagen. Aber seit Freitag (19.6.) steht fest, dass sie mit einer neuen ersten Vorsitzenden feiern werden. In der Mitgliederversammlung wurde Marion Franke zur neuen „Chefin“ gewählt. Gemeinsam schauen die Originalen positiv nach vorne und bereiten sich auf ihre Jubiläumssession 5 x 11 Jahr vor.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D