Düsseldorf Karneval

D_GrünWeiss_Luftgitarre_20170211

Franz Mindergan, Präsident der Prinzengarde Grün-Weiss, am Luft-Bass mit Susan Kent in einer perfekten Queens-Homage

Düsseldorf spielt Luftgitarre: Präsident Franz Mindergan rockt die Grün-Weißen

Sechs Mal elf plus 3 – im Volmerswerther Festzelt ging diese Rechnung in einem großen Prinzenball auf. Das Stimmungsdreigestirn Kakaju, Kuhl un de Gäng und die Jolly Family brachten mehrere Hundert Jecken wie beabsichtigt von den Stühlen in die Vertikale. Das Zelt tanzte. Der Knaller des Abends aber war blond und spielte perfekt Luftgitarre.

D_GruenWeiss_Panther_20170211

Paulchen Panther feierte im Volmerswerther Festzelt

Susan Kent parodierte zunächst Rock Diven – was den Gästen der Prinzengarde Grün-Weiss schon einen enormen Spaß bereitete. Denn zusätzlich zum Gesang legt die Künstlerin jeweils ein passendes Gewand an, das in Windeseile hinter einer Sichtbarriere gewechselt wurde. Die Zugabe aber wurde der Hut. Zu Queens „We will Rock You“ kam kein geringerer als der Präsident Franz Mindergan höchst selbst auf die Bretter der Showbühne und bearbeitete den pinken Bass.

D_GruenWeiss_Garde_20170211

Beinahe höher als das Zelt erlaubt: die Dürscheder Mellsäck

Zu Ehren von Prinz Florian Pohl und Venetia Katrin van Üüm reisten die „Dürscheder Mellsäck“ an – eine sehr junge und akrobatisch orientierte Tanzgarde, deren „Flugmariechen“ bereits beim Reintragen den Lautsprecherbatterien unterm Festzelt geschickt ausweichen mussten. Während des anschließenden Gardetanzes war der Luftraum über der Bühne gesperrt. Dort flogen im hohen Bogen die jungen Damen ihre Figuren. Dass die Spitze einer beeindruckenden Artisten-Pyramide als Dame ohne Oberleib daher kam – der wurde von der Zeltdachbördüre verdeckt – schmälerte en Riesenapplaus nicht.

D_GrünWeiss_Duo_20170211

Im Anschluss an das Programm legte Mikes DU-Disco los und bis 3.00 Uhr wurde im Zelt abgetanzt. Die Unentwegten begleiteten das Prinzenpaar noch zum kleinen Mitternachtsimbiss bei Freunden.

Die nächsten Termine

Freitag, 24.02. ist um 15.11 Uhr Kinderkarneval; Gäste: die Düsseldorfer Bürgerwehr mit ihrem Kinderprinzenpaar
Samstag, 25.02.  Preiskostümball; Beginn 20:11 Uhr. 800 Jecken mit ausgefallenen Kostümen werden um die schönsten Preise wetteifern.
Sonntag, 26.02. Familienkarneval; Beginn 15:11 Uhr mit der Band  „Brass on Spass“

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppediz_Bauer_18112017

Traditionell verleiht die Hoppediz-Wache dem Hoppeditz-Denkmal am Haus des Karnevals seinen aktuellen Sessionsorden. Am Samstag (18.11.) kletterte Hoppeditz Tom Bauer persönlich auf die Skulptur und übergab so den Orden.

D_Regenbogen_Lied_19112017

Als die MS Riverdream am Samstag (18.11.) am Rheinufer zur Captain's Night der KG Regenbogen ablegte, waren 400 närrische Gäste an Bord. Die KG Regenbogen hatte als Traumschiffcrew geladen und bis auf mit Wunderkerzen geschmücke Torten fehlte es bei dieser Captain's Night an nichts.

Report-D war mit an Bord und hat einige Fotos mit an Land geschmuggelt

D_Raebbelche_Piccolos_20171118

Die Rolling Stones wurden gegründet, die Beatles nahmen ihre erste Platte auf. Im Februar kostete eine Jahrhundert-Flut in Hamburg 340 Menschenleben. Und während der Kuba-Krise entging die Erde nur knapp einem Atomkonflikt. Das war 1962. Immer getreu dem aktuellen Sessionsmotto „Jeck erst recht“ wollten die Rheinländer ihren Karneval feiern. Und deshalb gründeten Willi Hammelstein, Hans Hamacher und Siegmund am 26. Mai 1962 in Düsseldorf Holthausen einen Karnevalsverein. Das Baby brauchte ein Spielzeug und prompt hatte das jecke Trio den Namen für die Truppe: Die „Räbbelche“ starteten am Samstag mit dem Ruf „Hoppeditz erwache!“ in ihre Jubiläumsession. Sie feiern aktuell ihr fünf mal elf jähriges Bestehen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D