Düsseldorf Karneval

D_HoppeditzBeerdigung_20180214

Am Aschermittwoch ist alles vorbei ...

Düsseldorf trauert: Der Hoppeditz wurde beerdigt

Lautes Wehklagen schallte am Mittwoch (14.2.) über den Rosengarten des Stadtmuseums: Die Trauergemeinde trug den Hoppeditz zu Grabe. Mit seiner feierlichen Verbrennung ist die fünfte Jahreszeit, der Karneval, nun endgültig vorbei.

Das große Trauer-Palaver wurde traditionell im Ibach-Saal des Stadtmuseums gehalten. Der Heimatverein Düsseldorfer Weiter, die Spiesratze und das Narrencollegium hatten die Feier organisiert und die Zahl der Trauernden war so groß, dass die Sitzplätze nicht reichten. Hoppeditz Tom Bauer konnte nicht an seiner eigenen Trauerfeier teilnehmen, da er noch im Krankenhaus liegt.

D_Hoppeditz_Bühne_14022018

Aufgebahrt auf der Bühne nahmen die Trauernden Abschied

Nachdem Helga Hesemann alle begrüßt und auch Museumschefin Susanne Anna mit tränenerstickter Stimme zu den Besuchern gesprochen hatte, beweinten alle gemeinsam den plötzlichen Tod des Hoppeditzes. Unter den Klängen der Kapelle Werner Bendels wurde „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“ angestimmt und andere Lieder gesungen.

D_Hoppeditz_Schnaps_14022018

Ein Schnäpschen gegen die Trauer

Das Pastörken Ulla Groß sprach Abschiedsworte und nach einer Stärkung durch tröstende Getränke begleiteten die Gäste der Trauerfeier den Hoppeditz auf seinem letzten Weg in den Rosengarten.

D_Hoppeditz_Weg2_14022018

Der letzte Gang des Hoppeditzes

Dennis Vobis sprach berührende letzte Worte und dann bereitete der zündende Funke dem Hoppeditz das Ende. Lichterloh brannte er und die trauernden Wittwen warfen noch Blumengebinde in die Flammen.

D_Hoppeditz_Treppe_14022018

Das Ende des Hoppeditzes

Zum Leichenschmaus mit Fisch trafen sich die Gäste im Café Ey und dort herrschte schon wieder Zuversicht – denn in neun Monaten wird der Hoppeditz wieder zum Leben erweckt. Am Elften im Elften 2018. 

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_IMS_4_23042019

Während der Karnevalszeit haben die Benrather Schlossnarren nicht nur gefeiert. Das Schlossgrafenpaar Sven und Eva verkauften ihren Sessionspins und durch den ersten Karnevalströdel sowie weiteren Spenden sammelten sie Geld für eine guten Zweck. 1.666 Euro kamen zusammen und wurden am Dienstag (23.4.) an Ingobert Schlu überreicht und damit die Arbeit der IMS-Stiftung unterstützt.

D_Radschläger_08042019

Unter einer Vielzahl von Vorschlägen hat das Comitee Düsseldorf Carneval (CC) am Montag (8.4.) über das Motto der Karnevalssession 2020 entschieden. „Unser Rad schlägt um die Welt“ hat gewonnen und verbindet damit die Düsseldorfer Tradition mit dem Karneval.

D_Pripa_Spenden_25032019

Die Karnevalssession ist vorbei und Ex-Prinz Martin Meyer und seine Venetia Sabine Ilbertz sind wieder in ihrem Alltag angekommen. Einen sehr erfolgreichen Schlussstrich unter ihre närrische Zeit konnten sie am Montag (25.3.) ziehen. Sie sammelten während der Session Spenden für vier Projekte. Insgesamt kamen dabei 66.666 Euro zusammen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D