Düsseldorf Karneval

D_HoppeditzBeerdigung_20180214

Am Aschermittwoch ist alles vorbei ...

Düsseldorf trauert: Der Hoppeditz wurde beerdigt

Lautes Wehklagen schallte am Mittwoch (14.2.) über den Rosengarten des Stadtmuseums: Die Trauergemeinde trug den Hoppeditz zu Grabe. Mit seiner feierlichen Verbrennung ist die fünfte Jahreszeit, der Karneval, nun endgültig vorbei.

Das große Trauer-Palaver wurde traditionell im Ibach-Saal des Stadtmuseums gehalten. Der Heimatverein Düsseldorfer Weiter, die Spiesratze und das Narrencollegium hatten die Feier organisiert und die Zahl der Trauernden war so groß, dass die Sitzplätze nicht reichten. Hoppeditz Tom Bauer konnte nicht an seiner eigenen Trauerfeier teilnehmen, da er noch im Krankenhaus liegt.

D_Hoppeditz_Bühne_14022018

Aufgebahrt auf der Bühne nahmen die Trauernden Abschied

Nachdem Helga Hesemann alle begrüßt und auch Museumschefin Susanne Anna mit tränenerstickter Stimme zu den Besuchern gesprochen hatte, beweinten alle gemeinsam den plötzlichen Tod des Hoppeditzes. Unter den Klängen der Kapelle Werner Bendels wurde „Am Aschermittwoch ist alles vorbei“ angestimmt und andere Lieder gesungen.

D_Hoppeditz_Schnaps_14022018

Ein Schnäpschen gegen die Trauer

Das Pastörken Ulla Groß sprach Abschiedsworte und nach einer Stärkung durch tröstende Getränke begleiteten die Gäste der Trauerfeier den Hoppeditz auf seinem letzten Weg in den Rosengarten.

D_Hoppeditz_Weg2_14022018

Der letzte Gang des Hoppeditzes

Dennis Vobis sprach berührende letzte Worte und dann bereitete der zündende Funke dem Hoppeditz das Ende. Lichterloh brannte er und die trauernden Wittwen warfen noch Blumengebinde in die Flammen.

D_Hoppeditz_Treppe_14022018

Das Ende des Hoppeditzes

Zum Leichenschmaus mit Fisch trafen sich die Gäste im Café Ey und dort herrschte schon wieder Zuversicht – denn in neun Monaten wird der Hoppeditz wieder zum Leben erweckt. Am Elften im Elften 2018. 

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Orden_Kakaju_05072018

Der Förderverein Düsseldorfer Karneval hat einen neuen Vorsitzenden: Josef Hinkel. In launiger Art prämierte er am Donnerstag im Garten des Haus des Karnevals die schönsten Karnevalsorden des vergangenen Session. In diesem Jahr konnten sich auch drei Kinderprinzenpaare über einen Preis für ihren Orden freuen.

D_Karneval_Prinz_03072018

Das neue Motto für die Karnevalisten für die nächste Session heißt „Düsseldorf - gemeinsam jeck“. Entsprechend vereinen das neue Karnevalsprinzenpaar Karneval, Schützen und Fortuna: Martin Meyer und Sabine Ilbertz werden die neuen Karnevalsmajestäten.

D_GJ_Puschel_26052018

Die Karnevalsgesellschaft Gemeinsam Jeck feiert traditionell nicht einfach nur ein einfaches Sommerfest. Sie laden Freunde und andere Karnevalisten zum Minigolftunier ein. 21 Teams traten auf der Anlage am Südpark an und natürlich fehlte es nicht an Musik und bester Stimmung. Dazu trug auch die Tanzgruppe des Vereins bei. Die „Jecken Dancers“ stellten ein Team und das wurde tatkräftig durch Gesang und Tanz unterstützt.

Eindrücke vom Fest sehen sie hier in der report-D-Bildergalerie

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D