Düsseldorf Karneval

D_AVDK_Laumen_18012018

Die Wahrer von "Transparenz und Offenheit": CC-Präsident Michael Laumen und Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann

Düsseldorfer Karneval ist ein Millionen-Unternehmen: Jahreshauptversammlung des CC

Der Düsseldorfer Karneval ist ein Millionen-Unternehmen. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung des Comitees Düsseldorfer Carneval, CC, deutlich. Im laufenden Geschäftsjahr sieht das Budget Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1,2 Millionen Euro vor. Trotz der umfangreichen Sanierung der Wagenbauhalle Am Steinberg stützen sich die Karnevalisten auf eine gesunde Finanzlage, sagte Präsident Michael Laumen.

In seinem Rechenschaftsbericht bedankte sich Laumen bei den Karnevalsvereinen und seinen Vorstandskollegen für die „hervorragende Zusammenarbeit“: „Seit drei Jahren“, sagte Laumen, „stehen wir für Transparenz und Offenheit, für respektvollen Umgang untereinander und mit den Vereinen. Und dies werden wir auch weiterhin tun.“

Neues Dach für die Wagenbauhalle

Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann teilte mit, dass die Sanierung der Wagenbauhalle nahezu abgeschlossen sei. Mit erheblichem Eigenmitteln und finanzieller Unterstützung der Stadt Düsseldorf war in den vergangenen Monaten nicht nur die komplette Dacheindeckung, sondern vor allem der Sanitärbereich komplett erneuert worden. Nun solle noch das Casino mit Kneipenatmosphäre und funktionaler Ausstattung ausgebaut werden.

Vorstände einstimmig bestätigt

Bei den Vorstandswahlen bekam die Narrenspitze das Vertrauen der Vereine geballt zurück. Jeweils einstimmig per Handzeichen in ihren Ämtern bestätigt wurden Vizepräsident Stefan Kleinehr, der Vize-Schatzmeister Jörg Brandenburg, der Leiter Organisation Sven Gerling, Pressesprecher Hans-Peter Suchand, Wagenbauleiter Dieter Müller und Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann. Dieser informierte die Vereinsdelegierten über eine interne Personalie: Claudia Monreal unterstützt seit dem 1. Mai zunächst halbtags Renate Immich bei der Arbeit in der CC-Geschäftsstelle im Haus des Karnevals.

"Gemeinsam jeck" wird CC-Mitglied

D_Motto2019_04042018

Die KG "Gmeinsam Jeck" wurde ins CC aufgenommen.

Neu als ordentliches Mitglied in die Gemeinschaft des CC aufgenommen wurde im Verlauf der Versammlung die Karnevalsgesellschaft „Gemeinsam Jeck“. Mehrheitlich abgelehnt wurde hingegen der Antrag der Stadtgarde der Landeshauptstadt Düsseldorf, als korrespondierendes Mitglied aufgenommen zu werden.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Marktfrauen_Gruppe_11102018

Jahr für Jahr ist nur ein einziger Mann in den Reihen der Närrischen Marktfrauen geduldet: Der Sellerieprinz. Sorgfältig wird er von den Damen ausgewählt, denn schließlich soll er „was her machen“, nett sein und die Damen durch die Session begleiten. Diese Ehre wird Dany Müller zuteil. Gemeinsam mit ihrem zukünftigen Prinzen stellten die Marktfrauen am Donnerstag (11.10.) ihr neues Lied „gemeinsam jeck“ vor.

D_Gerresheim_Gruppe_10102018

Traditionell wird die Gerresheimer Bürgerwehr in der Karnevals-Session von Stiftsherren oder Stiftsdamen unterstützt. Diesmal wurden drei Ex-Prinzen und ein Riesenradkönig für diese Aufgabe gewonnen. Am Mittwochabend (10.10.) wurde auch das Geheimnis der neuen Träger der Gerricus-Plakette gelüftet: Christiane Kamp und Benno Hönekop-Kamp werden diese Ehrung beim Generalcorpsappell im November erhalten.

D_Rotweiss_Kipripa_10102018

Die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf hat mit ihrem Kinderprinzenpaar das Karnevalsmotto „gemeinsam jeck“ perfekt vereint. Präsident Dirk Kemmer stellte am Mittwoch das zukünftige Kinderprinzenpaar der Garde vor: Arthur Marré und Emily Bätzel.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D