Düsseldorf Karneval

D_Mundart_JojoLea_25012017

Drei Generationen Oxenfort auf der Bühne: Engelbert mit Tochter Barbara und Enkelin Johanna, die mit ihrer Freundin Lea (rechts) auftrat

Düsseldorfer Mundartfreunde feiern Karneval

Wenn die Mundartfreunde Düsseldorf Karneval feiern ist eines sicher, mit Hochdeutsch darf man an dem Abend nicht rechnen. Genau deshalb ist der Henkelsaal gut gefüllt mit bunt kostümierten Gästen. Ehrenbaas Engelbert Oxenfort hatte am Mittwoch (25.1.) die Position des Sitzungspräsidenten an seine Tochter Barbara abgegeben, aber natürlich unterstützte er sie dabei.

Einige Eindrücke des Abend hier in der report-D-Bildergalerie

D_Mundart_Narr_25012017

Der Zeremonienmeister geleitete Elferrat und Gäste auf die Bühne

Unter lauten Helau und angeführt vom Zeremonienmeister zog der Elferrat auf die Bühne. Die Besucher staunten nicht schlecht, denn mit dem Elferrat war auch eine ganz junge Dame mit eingezogen: Pamina Merz. Mimi präsentierte ihre Lieder als Funkelmariechen und für ihre Tanzeinlagen dabei, gab es noch einen extra Applaus. Erst acht Jahre ist sie alt und der jüngste Nachwuchs bei den Pänz en de Bütt.

D_Mundart_Mimi_25012017

Mimi auf der Bühne neben dem Baas des Abends Gisela Piltz

Schwungvoll und mit Tanz ging es danach mit der Kindertanzgarde der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf weiter. Sie hatten ihr Kinderprinzenpaar Josef und Hannah Hinkel dabei, die mit ihrem Sessionslied begeisterten. Die Jugend bestimmte auch die nächsten Programmpunkte, denn nach der Kindertanzgarde folgte Kinderhoppeditz Jana Lehne.

D_Mundart_Hinkel_25012017

Josef Hinkel junior ist in dieser Session der Kinderprinz, seine Schwester Hannah die Venetia

Oxenfort-Nachwuchs Johanna „Jojo“ Oxenfort und ihre Partnerin Lea Hulicius setzten die Serie der Pänz en de Bütt fort und übergaben an ein groß gewordenes Pänz. Einzig der Name „Rogi“ hört sich noch nach Kind an. Aber aus Johann Lensing ist mit seinen 16 Jahren ein junger Mann geworden, der das Publikum mit seiner selbstgeschriebenen Rede unterhielt.

D_Mundart_Rogi_25012017

"Rogi" Johann Lensing berichtet aus dem schweren Alltag eines Schülers

Ab hier übernahmen dann die Erwachsenen die Bühne und den Anfang machten gleich das Tanzcorps Rot-Weiss der Karnevalsfreunde Bechen. Mit begeistertem Applaus wurde auch ihr Prinzenpaar empfangen, das die Bechener gleich mitgebracht hatten. Durch die Luft wirbelnde Tänzerinnen haben einige Tanzcorps, doch diese Truppe mit den flotten roten kappen wirbelte sogar die Herren durch die Lüfte.

D_Mundart_Tanz_25012017

Bei den Bechener testen auch die Herren die Deckenhöhe des Henkelsaals aus

Mundartfreund Axel Hübener nahm die Besucher mit seiner Büttenrede „Dit on dat us ons Heimatstadt“ mit auf eine Reise durch die Politik und aktuelle Themen. Bauchredner Jörg Jara trainierte die Lachmuskeln der Gäste im Henkelsaal.

D_Mundart_Schweers_25012017

Zahlreiche Ehrengästen feierten mit den Mundartfreunden - hier Blau-Weiss Präsident Michael Schweers und der Pappa vom Kinderhoppeditz, Olaf Lehne

Mit großem Gefolge der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf gab sich auch das Prinzenpaar mit Prinz Christian III. und Venetia Alina die Ehre. Doch damit hatte das bunte Programm noch kein Ende. Begeistert wurde Christiam Pape mit seinem Freund Rene Bimmermann empfangen und auch das Heddemer Dreigestirn genoss die gute Stimmung im Saal.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_IMS_4_23042019

Während der Karnevalszeit haben die Benrather Schlossnarren nicht nur gefeiert. Das Schlossgrafenpaar Sven und Eva verkauften ihren Sessionspins und durch den ersten Karnevalströdel sowie weiteren Spenden sammelten sie Geld für eine guten Zweck. 1.666 Euro kamen zusammen und wurden am Dienstag (23.4.) an Ingobert Schlu überreicht und damit die Arbeit der IMS-Stiftung unterstützt.

D_Radschläger_08042019

Unter einer Vielzahl von Vorschlägen hat das Comitee Düsseldorf Carneval (CC) am Montag (8.4.) über das Motto der Karnevalssession 2020 entschieden. „Unser Rad schlägt um die Welt“ hat gewonnen und verbindet damit die Düsseldorfer Tradition mit dem Karneval.

D_Pripa_Spenden_25032019

Die Karnevalssession ist vorbei und Ex-Prinz Martin Meyer und seine Venetia Sabine Ilbertz sind wieder in ihrem Alltag angekommen. Einen sehr erfolgreichen Schlussstrich unter ihre närrische Zeit konnten sie am Montag (25.3.) ziehen. Sie sammelten während der Session Spenden für vier Projekte. Insgesamt kamen dabei 66.666 Euro zusammen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D