Düsseldorf Karneval

D_Originale_Saal_04012020

Beste Stimmung bei den Jecken im "Ohme Jupp"

Düsseldorfer Originale feiern mit Stammtisch in die Session

Bei bester Stimmung feierten die Düsseldorfer Originale am Samstagabend (4.1.) im "Ohme Jupp" ihren karnevalistischen Stammtisch. Dabei wechselte Prinz Axel seine Begleitung und hatte Venetia Lilli an seiner Seite. Jule begeisterte gemeinsam mit der Originale Jugend die rund 160 Gäste.

D_Originale_Schwein_04012020

Guido Pfeiffer führte durch den Abend und ließ das Spendenschwein kreisen, das später Prinz Axel erhielt

Es braucht keine riesigen Säle, um ausgelassen Karneval zu feiern. Das bewiesen die Originale am Samstagabend und hatten sich „Ohme Jupp“ als Veranstaltungsort für ihren karnevalistischen Stammtisch ausgesucht. Mitglieder und viele Freunde anderer Gesellschaften hatten gemeinsam viel Spaß auf der ausverkauften Veranstaltung.

D_Originale_Hermes_04012020

Michael Hermes versteht es die Jecken in Stimmung zu bringen

Ben von Pänz en de Bütt eröffnete das Programm und übergab das Mikro dann an Michael Hermes, der ordentlich Schwung in den Raum brachte. Dass die Originale gute Nachwuchsarbeit machen, zeigte die Jugend bei ihrem Auftritt. Seit seinem Amt als Kinderprinz in der Session 2016/2017 tanzt Cedric Hammes mit seinen Mädels in der Garde und alle zeigten wie viel Spaß sie dabei haben. So auch Jule Klapdor, die neben dem Tanz als Sängerin viel Applaus bekam.

D_Originale_Jule_04012020

Jule mit Tanzgarde und Venetia Lilli

Auf Venetia Jula mussten Prinz Axel I. und die Gäste im Saal am Samstagabend verzichten, schickten aber Genesungswünsche. So erhielt Kindervenetia Lilli einen unerwarteten Auftritt. Ihr Prinz Lennox war noch in Urlaub und so fand sich auf der Bühne schnell ein neues Prinzenpaar: Prinz Axel I. und Venetia Lilli.

D_Originale_Prinz_04012020

Bei den Originalen musste Prinz Axel nicht auf eine Venetia verzichten, Kindervenetia Lilli sprang ein

Und noch mehr Majestäten feierten mit: Das Schlossgrafenpaar Marcus und Fabienne war ebenso ins „Ohme Jupp“ gekommen wie das Prinzenpaar der KG Gemeinsam Jeck, Dennis und Nina.

D_Originale_3_04012020

Seinen ersten Auftritt als Gardist bei der Prinzengarde hatte Ex-Prinz Martin (mitte), der im Begleittross des Prinzenpaares mit Marc Frankenhauser (links) und Detlef Prommer (rechts) unterwegs war.

Musikalisch genossen die Jecken bei bester Stimmung KU11, Kokolores, Yasmin Marie und die Jolly Family.

D_Originale_Saal2_04012020

Mit viel Musik wurde noch lange gefeiert

Karnevalstermine der Originale

Wer noch mit den Originalen Karneval erleben möchte, kann dies am Sonntag, den 2. Februar beim Originale-Kinderkarneval (Eintritt 8 Euro) oder am Karnevalsfreitag, den 21. Februar bei „Mi Häzz, minn Stadt, minn Karneval“ (Eintritt Stehplatz 15,55 Euro) tun. Für beide Veranstaltungen gibt es noch Restkarten. Informationen hier.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_21092020

Am 11. November um 11:11 Uhr ist der Auftakt der Karnevalssession 2020/2021 und diese Eröffnung wird wohl in die Geschichte des Karnevals eingehen. Denn Hoppeditz Tom Bauer wird nicht auf dem Rathausvorplatz vor Tausenden von Jecken aus seinem Senftopf klettern. Auch wenn 500 Zuschauer vor dem Rathaus zugelassen wären, würden es einen Anreiz für die Düsseldorfer*innen geben, trotzdem in die Stadt zu kommen. Um das zu verhindern, soll der Hoppeditz abgeschirmt und nur von den Präsidenten der Karnevalsgesellschaften bejubelt, die Session eröffnen. Per Live-Stream wird dann die Rede und Musikprogramm zu den Jecken übertragen, denen empfohlen wird, zu Hause im kleinen Kreis zu feiern.

D_Karneval_HoppeditzBeerdigung_18092020

Der "Karnevalsgipfel" mit Vertretern der NRW-Staatskanzlei, der vier Karnevalshochburgen Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf, und anderer Karnevalsorganisationen haben sich am Freitag (18.9.) darauf geeinigt, dass die Session 2020/2021 wegen der drohenden Corona-Infektionsgefahr weitgehend abgesagt wird. Alle Teilnehmer betonten den verantwortungsvollen Umgang mit der Fragestellung und die klare Priorität, die auf die Gesundheit der Menschen gelegt werden müsse.

D_BallRW_Tanz_30112019

Der Ball der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf ist legendär und in diesem Jahr planten die Karnevalisten die 51. Ausgabe im Düsseldorfer Hilton. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollten auch die Karnevalsgesellschaften AVDK von 1829, Die Große KG von 1890 und DKG WEISSFRÄCKE erneut ihren Ball „Frackzauber“ feiern. Doch die Corona-Pandaemie, die damit verbundenen Auflagen und der Priorität auf die Gesundheit der Gäste machen die Durchführung beider Bälle unmöglich. Allerdings haben beide Veranstalter auch eine gute Nachricht: Die Termine für 2021 stehen bereits fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG