Düsseldorf Karneval

D_Originale_11_29012017

Der Elferrat der Originale im Dschungelfieber

Düsseldorfer Originale feiern mit ihrer Jugend eine bunte Sitzung im Rheingoldsaal

Die Düsseldorfer Originale im Dschungelfieber hatten sich am Samstag (28.1.) den Rheingoldsaal der Rheinterrassen als Dschungelcamp ausgesucht. Wer die Originale kennt, weiß dass hier viel Wert auf den Nachwuchs gelegt wird und der war natürlich auch im Dschungel dabei.

D_Originale_Nachwuchs_29012017

Die Jugend der Originale

Zum Auftakt zeigte sich die Jugend der Originale mit Bambinis, Fahnenschwenkern und ihrem Prinzenpaar. Die Bühne übernahmen dann der Elferrat im Dschungeloutfit und die Prinzengarde Blau-Weiss mit ihrer Tanzgarde. Die Tänzerinnen, zu denen in der vergangenen Session auch noch Venetia Alina gehörte, zeigten ihren Prinzessinnentanz und konnten gleich darauf Alina persönlich begrüßen.

D_Originale_Tanzgarde_29012017

Das Tanzcorps der Prinzengarde Blau Weiss mit ihrem Prinzessinnentanz

Das Prinzenpaar Prinz Christian III. und Venetia Alina nutzte den kurzen Weg zwischen Radschlagersaal und Rheingoldsaal und kamen gleich von der Hörfunksitzung rüber zu den Originalen. Erwartet wurden sie bereits vom Kinderprinzenpaar Prinz Cedric I. und Venetia Saya. Das große Prinzenpaar zog schließlich weiter – nicht ohne Pepe Therkatz zu grüßen -  und die Prinzengarde präsentierte ihr weiteres Programm.

D_Originale_Pripa_29012017

Klein trifft groß: Das Originale-Kinderprinzenpaar und das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf

Mit Knacki Deuser, De Fetzer, der Jolly Family, dem unglaublichen Heinz, Hahnenschrei und weiteren Auftritten der eigenen Jugend wurde den närrischen Besuchern ein buntes Programm geboten und ausgelassen gefeiert.

D_Originale_Heinz_29012017

Der unglaubliche Heinz machte Stimmung ...

D_Originale_Jolly_29012017

... die mit der Jolly Family in Tanz umgesetzt wurde

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_21092020

Am 11. November um 11:11 Uhr ist der Auftakt der Karnevalssession 2020/2021 und diese Eröffnung wird wohl in die Geschichte des Karnevals eingehen. Denn Hoppeditz Tom Bauer wird nicht auf dem Rathausvorplatz vor Tausenden von Jecken aus seinem Senftopf klettern. Auch wenn 500 Zuschauer vor dem Rathaus zugelassen wären, würden es einen Anreiz für die Düsseldorfer*innen geben, trotzdem in die Stadt zu kommen. Um das zu verhindern, soll der Hoppeditz abgeschirmt und nur von den Präsidenten der Karnevalsgesellschaften bejubelt, die Session eröffnen. Per Live-Stream wird dann die Rede und Musikprogramm zu den Jecken übertragen, denen empfohlen wird, zu Hause im kleinen Kreis zu feiern.

D_Karneval_HoppeditzBeerdigung_18092020

Der "Karnevalsgipfel" mit Vertretern der NRW-Staatskanzlei, der vier Karnevalshochburgen Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf, und anderer Karnevalsorganisationen haben sich am Freitag (18.9.) darauf geeinigt, dass die Session 2020/2021 wegen der drohenden Corona-Infektionsgefahr weitgehend abgesagt wird. Alle Teilnehmer betonten den verantwortungsvollen Umgang mit der Fragestellung und die klare Priorität, die auf die Gesundheit der Menschen gelegt werden müsse.

D_BallRW_Tanz_30112019

Der Ball der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf ist legendär und in diesem Jahr planten die Karnevalisten die 51. Ausgabe im Düsseldorfer Hilton. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollten auch die Karnevalsgesellschaften AVDK von 1829, Die Große KG von 1890 und DKG WEISSFRÄCKE erneut ihren Ball „Frackzauber“ feiern. Doch die Corona-Pandaemie, die damit verbundenen Auflagen und der Priorität auf die Gesundheit der Gäste machen die Durchführung beider Bälle unmöglich. Allerdings haben beide Veranstalter auch eine gute Nachricht: Die Termine für 2021 stehen bereits fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG