Düsseldorf Karneval

D_Originale_Pripa_06112016

Das Kinderprinzenpaar der Düsseldorfer Originale Prinz Cedric I. und Venetia Saya

Düsseldorfer Originale küren ihr Kinderprinzenpaar

Prinz Cedric I. und Venetia Saya sind am Sonntag (6.11.) zum Kinderprinzenpaar der Düsseldorfer Originale gekürt worden. Dass die beiden Elfjährigen flotte Tänzer sind, zeigten sie bereits kurz nach Amtsantritt.

D_Originale_Pripa_altneu_06112016

Die Kindermajestäten der vergangenen Session Marvin (li) und Leni (re) übergaben die Insignien an ihre Nachfolger

歓迎 – Herzlich Willkommen, begrüßte Sara Flötmeyer einen Gast bei der Kürung des Kinderprinzenpaares der Düsseldorfer Originale, der eine besonders weite Anreise hatte: die Oma der Kindervenetia Saya. Sie war extra für ihre Enkelin von Japan nach Düsseldorf gekommen und feierte begeistert mit. Das herzliche Willkommen beschränkte sich aber nicht nur auf japanische Gäste, die Ex-Venetia Sara verstand es – angefangen von Oberbürgermeister Thomas Geisel, über das designierte Prinzenpaar nebst Anhang und zahlreiche Repräsentanten der Karnevalsvereine – alle Besucher der Kinderprinzenpaarkürung zu begrüßen. Der Raum an der Niederrheinstraße war proppenvoll, denn dass die Originale eine hervorragende Nachwuchsarbeit machen, hat sich in Düsseldorf herumgesprochen.

D_Originale_TanzPaar_06112016

Cedric und Saya präsentierten ihren Tanz zur Session

Prinz Cedric I. und Venetia Saya

Aus dem eigenen Originale-Nachwuchs stammt auch die Venetia Saya, die seit zwei Jahren als Solo-Marie im Verein tanzt. Zur quirligen Venetia fand sich dann Prinz Cedric, dem der Tanz ebenfalls im Blut liegt. Echte „Wibbelfutts“ seien die beiden Majestäten, bescheinigt Sara den Tollitäten, mit denen sie in den vergangenen Wochen für den Auftritt trainiert hat. Auch bei der Ausstattung der jungen Tollitäten hat die Ex-Venetia Hand angelegt. Saya schneidert sie ein Venetienkleid, das für die Tanzeinlage zum flotten Mini wurde. Traditionell erhielten auch beide Würdentragen ein „Schlabberlätzchen“ mit Wappen der Originale, damit die Verpflegung auch während der Session keine Spuren hinterlassen kann.

D_Originale_Tanz_06112016

Mit viel Begeisterung war der Nachwuchs der Originale dabei

Zahlreiche Gäste

Tanzeinlagen gab es nicht nur von Kinderprinzenpaar. Rolf Herpens und seine Frau Monika waren mit der Kindertanzgarde Blau-Weiß gekommen und wirbelte ordentlich auf der kleinen Tanzfläche. Aber auch der Originale Tanznachwuchs präsentierte sich mit einer neuen Choreographie, bei der auch schon die Allerkleinsten stolz mitmachten.

Ihren ersten Antrittsbesuch bei Prinz Cedric I. und Venetia Saya machten die Kinderprinzenpaare der Prinzengarde Josef und Hannah Hinkel und die der Kinderbürgerwehr Fabian und Angelina.

D_Originale_3Paare_06112016

Die Kinderprinzenpaare der Prinzengarde und der Kinderbürgerwehr besuchten die Kollegen der Originale

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_21092020

Am 11. November um 11:11 Uhr ist der Auftakt der Karnevalssession 2020/2021 und diese Eröffnung wird wohl in die Geschichte des Karnevals eingehen. Denn Hoppeditz Tom Bauer wird nicht auf dem Rathausvorplatz vor Tausenden von Jecken aus seinem Senftopf klettern. Auch wenn 500 Zuschauer vor dem Rathaus zugelassen wären, würden es einen Anreiz für die Düsseldorfer*innen geben, trotzdem in die Stadt zu kommen. Um das zu verhindern, soll der Hoppeditz abgeschirmt und nur von den Präsidenten der Karnevalsgesellschaften bejubelt, die Session eröffnen. Per Live-Stream wird dann die Rede und Musikprogramm zu den Jecken übertragen, denen empfohlen wird, zu Hause im kleinen Kreis zu feiern.

D_Karneval_HoppeditzBeerdigung_18092020

Der "Karnevalsgipfel" mit Vertretern der NRW-Staatskanzlei, der vier Karnevalshochburgen Köln, Bonn, Aachen und Düsseldorf, und anderer Karnevalsorganisationen haben sich am Freitag (18.9.) darauf geeinigt, dass die Session 2020/2021 wegen der drohenden Corona-Infektionsgefahr weitgehend abgesagt wird. Alle Teilnehmer betonten den verantwortungsvollen Umgang mit der Fragestellung und die klare Priorität, die auf die Gesundheit der Menschen gelegt werden müsse.

D_BallRW_Tanz_30112019

Der Ball der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf ist legendär und in diesem Jahr planten die Karnevalisten die 51. Ausgabe im Düsseldorfer Hilton. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wollten auch die Karnevalsgesellschaften AVDK von 1829, Die Große KG von 1890 und DKG WEISSFRÄCKE erneut ihren Ball „Frackzauber“ feiern. Doch die Corona-Pandaemie, die damit verbundenen Auflagen und der Priorität auf die Gesundheit der Gäste machen die Durchführung beider Bälle unmöglich. Allerdings haben beide Veranstalter auch eine gute Nachricht: Die Termine für 2021 stehen bereits fest.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG