Düsseldorf Karneval

D_AOK_Orden_14012016

(v.l.) David Salomo und Jaques Tilly haben den Orden speziell für diesen Anlass entworfen, produziert wird es in der Werkstadt für angepasste Arbeit - ganz rechts der WfaA-Chef Thomas Schilder

Düsseldorfer Rosenmontagszug barrierefrei

Damit behinderte Menschen den Rosenmontagszug in Düsseldorf mit Spaß an der Freud verfolgen können, gibt es auch in diesem Jahr die AOK-Karnevals-Tribüne für Rollstuhlfahrer, blinde und sehbehinderte Menschen am Graf-Adolf-Platz. Wer von dort den Zug verfolgen möchte, kann sich noch bis zum 24. Januar anmelden.

D_AOK_Gruppe_14012016

Für die gute Sache sind sie immer zu haben und das auch Menschen mit Behinderung Karneval feiern können, unterstützen sie gerne. Prinz Hanno I. und seine Venetia Sara mit den Unterstützern und Organisatoren der AOK-Tribüne

Bereits zum vierten Mal lädt die AOK gemeinsam mit dem Comitee Düsseldorfer Carneval (CC)  Menschen mit körperlicher Behinderung ein.

Frank Breuers, Blindenreporter bei Fortuna Düsseldorf, und Robby Stürzer moderieren für die Besucher der Tribüne den Zug über ein Transpondersystem. Das Equipment dafür stellt Fortuna Düsseldorf zur Verfügung. Per Headset erfahren die Zuschauer so live, welcher Wagen, Fuß- oder Musikgruppe an ihnen vorüberziehen. Robby Stürzer ist selber in zehn Karnevalsvereinen aktiv und genießt es, durch die Moderation zum ersten Mal seit sechzig Jahren den Rosenmontagszug selber komplett sehen zu können. Sonst war er als Aktiver dabei.

Neben der Betreuung und Verpflegung erwarten die Besucher der Tribüne in diesem Jahr zwei besondere Überraschungen. David Salomon und Jaques Tilly haben einen speziellen Orden entworfen, den jeder Gast als Erinnerung erhält. Unter allen Anmeldungen zur AOK-Tribüne werden außerdem zehn Mal zwei Tickets für die große Jubiläumssitzung der KG Närrische Wehrhähne am 30. Januar verlost.

Finanziert wird die Aktion über den Verkauf der Zahngoldspenden der Patienten der AOK-Zahnklinik.

Informationen und Anmeldung bitte bei Andreas Vogt, AOK, Tel. 0211-8225-339 oder per Mail andreasvogt@rh.aok.de

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spiesratze_Bahn_12062017

Heinz Krudewig ist seit 25 Jahren der erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Spiesratze und wurde am 3. Juni 75 Jahre alt. Im Kreise der Familie feierte er seinen Ehrentag im Rheingau. Doch dabei wollten es seine Vereinskameraden nicht belassen. Sie überraschten das Geburtstagskind am Samstag (10.6.) mit einer Bahn voller Gäste.

D_Marquis2_01062017

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

D_Vorstand_Regenbogen_22052017

Düsseldorfs buntester Karnevalsverein, die KG Regenbogen, setzt die Segel für die nächste Session. Die Mitglieder stellten ihr neues Motto vor: "Jeck Erst Recht - Traumschiff, Tunten, Takelage" vor. Doch in ihrer Mitgliederversammlung gab es auch einen Rückblick. Denn beim Tuntenlauf am Karnevalssamstag waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen, die an die Aidshilfe Düsseldorf überreicht wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D