Düsseldorf Karneval

D_Spiesratze_Bahn_12062017

Herzliche Glückwünsche für Heinz Krudwig (im hellblauen Hemd in der tür der Bahn)

Düsseldorfer Spiesratze feiern Ihren Chef: Heinz Krudwig wird 75.

Heinz Krudewig ist seit 25 Jahren der erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Spiesratze und wurde am 3. Juni 75 Jahre alt. Im Kreise der Familie feierte er seinen Ehrentag im Rheingau. Doch dabei wollten es seine Vereinskameraden nicht belassen. Sie überraschten das Geburtstagskind am Samstag (10.6.) mit einer Bahn voller Gäste.

Dem 75-jährigen sind die Spiesratze quasi schon in die Wiege gelegt worden. Bereits mit acht Jahren nahm er im Baselöngken (der Spiesratze-Uniform) am Rosenmontagszug teil. Offizielles Mitglied durfte er erst zehn Jahre später mit seiner Volljährigkeit werden. Seitdem lebt er für den Verein und es gibt eine kaum ein Amt oder eine Aufgabe, die er bei den Spiesratzen nicht schon ausgeübt hätte.

D_Spiesratze_12062017

Heinz Krudwig mit seinem Vater Jupp 1950 beim Rosenmontagszug, Foto: Spiesratze

Hinter seinem Rücken hatten die Spiesratze eine Partybahn gemietet und mit dieser am Samstagmittag die Fahrt zum Staufenplatz angetreten. Dort trafen sie dann auf Heinz Krudwig, der von seiner Frau wie zufällig dorthin gelotst worden war. Mit einer vergnüglichen Fahrt quer durch Düsseldorf feierten die Karnevalisten das Geburtstagskind.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Marquis2_01062017

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

D_Vorstand_Regenbogen_22052017

Düsseldorfs buntester Karnevalsverein, die KG Regenbogen, setzt die Segel für die nächste Session. Die Mitglieder stellten ihr neues Motto vor: "Jeck Erst Recht - Traumschiff, Tunten, Takelage" vor. Doch in ihrer Mitgliederversammlung gab es auch einen Rückblick. Denn beim Tuntenlauf am Karnevalssamstag waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen, die an die Aidshilfe Düsseldorf überreicht wurden.

D_CC_Scheck_19052017

Mit der Übergabe der Rekordspende von 77.777 Euro verabschiedete sich das Düsseldorfer Prinzenpaar Christian und Alina am Freitag nun endgültig aus ihrem Amt. Durch den Verkauf ihrer Pins und zahlreicher weiterer Spenden hatten sie Geld gesammelt.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D