Düsseldorf Karneval

D_Stadtgarde_Praesis_20200117

Peter Firmenich, Kommandant der Düsseldorfer Stadtgarde (l.) und SPD-Chef Andreas Rimkus (r.) feierten die dritte SPD-Sitzung im Haus der Jugend an der Lacombletstraße.

Düsseldorfer Stadtgarde und SPD feiern in Sichtweite der Bomben-Sperrzone

Sag zum Abschied ganz laut „Servus!“: Zum dritten und an diesem Ort letzten Mal feierten die Stadtgarde der Landeshauptstadt Düsseldorf und die SPD ihre Familiensitzung. Und skurriler hätte die Gesamtatmosphäre kaum sein können: Während draußen die Lautsprecherwagen die Anwohner aufforderten, wegen einer  Bombenentschärfung ihre Wohnung aufzusuchen, wurde im Haus der Jugend an der Lacombletstraße Karneval gefeiert; vom Feinsten.

D_Stadtgarde_BaesweilerNarrenzunft_20200117

Kopfüber am Rande der Bombensperrzone: das Tanzpaar der Baesweiler Narrenzunft.

Zur Erinnerung: Wegen der „politischen Umtriebe“ weigerte sich das Comitee Düsseldorfer Caneval, CC, die Stadtgarde als Verein unter ihr Dach aufzunehmen. Kommandant Peter Firmenich kann das nicht verstehen. Denn sowohl er als auch SPD-Chef Andrea Rimkus sind gelernte Elektriker. Da klappt das mit dem Gleichstrom beinahe von selbst.

D_Stadtgarde_Polkat_20200117

Polka vor der Bühne: die Stimmung war gut, im Haus der Jugend.

Ohne den offiziellen Segen macht es im „Haus der Jugend“ an der Lacombletstraße ohnehin noch Spaß. Hier sind die roten Korsaren unterwegs. Am Programm mit dem CC-Prinzenpaar, der Gerresheimer Bürgerwehr, Jens Singer, Wolle Schäfer, dem ebenfalls schon traditionellen Besuch der Baesweiler Narrenzunft, den Rheinfanfaren und dem grandiosen Finale der KG Regenbogen merkt kein Mensch im Saal, dass hier Outlaws feiern. Aber so richtig.

D_Stadtgarde_Rheinfunfaren_20200117

Die Sänger der Rheinfanfaren auf der Bühne der SPD-Sitzung.

Sie tun das am Rand der Sperrzone einer Bombenentschärfung auf dem Gelände der ehemaligen Ulmer Höh. Weswegen alle Auftretenden über die Brehmstraße kommen müssen und die Busse der Garden und Gruppen vor der Tür zentimetergenau rangieren. Doch all das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

D_Stadtgarde_Herz_20200117

Der Düsseldorfer Ratherr Matthias Herz (Mitte) feierte bei der SPD-Sitzung im Haus der Jugend.

Wie und wo und wann es im nächsten Jahr weitergeht – das steht noch nicht fest. Ort und Uhrzeit werden sich finden. Sicher ist: die Stadtgarde und die SPD planen eine Fortsetzung.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_CC_Autokino_30062020

Egal wie die nächste Karnevalssession 2020/2021 ablaufen wird, die Düsseldorfer Karnevalisten stehen zu ihrem Sessionsmotto „Wir feiern das Leben“. Das Lied zur Session ist fertig und wer mag, kann am Mittwoch (8.7.) bei der Premiere im Autokino dabei sein.

D_Originale_Marion_20062020

Wie die nächste Karnevalssession für die Düsseldorfer Originale werden wird, kann noch niemand sagen. Aber seit Freitag (19.6.) steht fest, dass sie mit einer neuen ersten Vorsitzenden feiern werden. In der Mitgliederversammlung wurde Marion Franke zur neuen „Chefin“ gewählt. Gemeinsam schauen die Originalen positiv nach vorne und bereiten sich auf ihre Jubiläumssession 5 x 11 Jahr vor.

D_AltSchuss_Spende_Gruppe_09062020

Sie haben es wieder getan und eine Fortsetzung ist in Planung: Die Band Alt Schuss hat bereits in der zweiten Karnevalssession sehr erfolgreich Spendenkampagnen für ein soziales Projekt gestaltet. „Durch die Nacht“ hieß das Lied der vergangenen Session und passenderweise wurden mit dem dazugehörenden Spendenpin 5.111 Euro für den Gutenachtbus gesammelt. Daniel Stumpe von vision:teilen, der Dachorganisation des Gutenachtbusses, freute sich am Dienstag (9.6.) über den dicken Scheck.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D