Düsseldorf Karneval

D_JeckopFortuna_Schaefer_20190112

Wurde im Stahlwerk ausgepfiffen: Vorstandschef Robert Schäfer präsidierte im Elferrat der Karnevalsparty "Jeck op Fortuna".

Fortuna Düsseldorf: Karnevalsparty empfängt Vorstandschef Robert Schäfer mit Pfiffen

Mit Pfiffen haben mehrere Hundert Fortuna-Fans am Samstagabend (12.1.) Vorstandschef Robert Schäfer empfangen. Bei der Karnevalsparty „Jeck op Fortuna“ im Stahlwerk gehörte Schäfer zum Elferrat. Auf der Bühne bemühten sich seine Sitznachbarn Oberbürgermeister Thomas Geisel und CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen „Tülli“ Tüllmann um den Mann, der für die 24-Stunden-Trainer-Krise bei Fortuna verantwortlich gemacht wird.

D_JeckopFortuna_dreigestirn_20190112

Im Elferrat: (vl.) Robert Schäfer, CC-Geschäftsführer Heinz-Jürgen Tüllmann und Oberbürgermeister Thomas Geisel. 

Wenn drei ältere Herren für ein Selfie eng zusammenrücken, dann hat das etwas Rührendes. Aber so ist das Rheinland: Eben noch Mordkrach und Feuer unterm Dach. Und dann singen und schunkeln alle darüber hinweg. OB Geisel gab die Losung aus: „Robert Schäfer hat bislang vieles richtig gemacht. Dass er jetzt einen Fehler gemacht hat, weiß er ganz genau. Er wird diesen Fehler wieder gut machen.“

D_JeckopFortuna_AltSchuss_20190112

Alt Schuss Drummer und Sänger Peter Hey mit einem unmissverständlichen Motto-T-Shirt.

Ohne einen gewissen Grad an Optimismus geht es nirgend – weder im Vorstand der Fortuna noch an der politischen Spitze von Düsseldorf. Wobei es den Abend über im Stahlwerk nicht bei der frostigen Begrüßung blieb: Die Band „Alt Schuss“ machte den Eisbrecher als erster Act auf der Bühne. Drummer Peter Hey trug ein über Nacht gedrucktes T-Shirt „profunkel“ und ihre Hymne hatten die fünf Sänger flott umgedichtet: Statt „Die Sterne funkele, mir Düsseldorfer schunkele“ sang die Band keck: „Mit Friedhelm Funkele donn mir Düsseldorfer schunkele“

D_JeckopFortuna_Marie_20190112

Rot-Weiß (die Prinzengarde der Landeshauptstadt) besucht Rot-Weiß (den Fußballverein).

Ansonsten aber wurde getanzt und gelacht. Die Swinging Funfares, Hally Gally, die KG Regenbogen, die Jolly Family, das Prinzenpaar, die Prinzengarde Rot-Weiß und DJ Mirco Hai Life sorgten dafür, dass die Fortuna Party, nach und nach, in die karnevalistische Spur zurückfand. Nur manchmal erinnerten sich die phantasievoll kostümierten Gäste daran, dass bislang Gespräch mit Trainer Funkel verabredet sind. „Unterschrieben ist nichts, schaun wir mal….“

D_JeckopFortuna_Hellebarden_20190112

Zwei verkleidete Fans - stellvertretend für viele Hundert im Stahlwerk. Die Gäste wollten Party machen.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Tribuene1_20022019

Durch die Zusammenarbeit zahlreicher Unterstützer wird es auch bei diesem Rosenmontagszug (4. März) eine inklusive Tribüne am Graf-Adolf-Platz geben. Die  AOK, die Stadt, das Comitee Düsseldorfer Carneval und der Assistenzdienst Deutschland haben in den vergangenen Wochen alles organisiert, damit auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen auf einer Tribüne den Zug erleben können.

D_Provinzial_Pripa_18022019

Es sind keine zwei Wochen mehr, bis der Rosenmontagszug sich wieder durch die Düsseldorfer Straßen schlängelt. Das Sicherheitskonzept ist von den Behörden abgenickt und am Montag (18.2.) gab es bei einer jecken Feier die närrische Versicherungspolice bei der Provinzial.

D_Landtag_gruppe_19022019

Das Präsidium des Landtags ehrte am Dienstag (19.2.) verdiente Karnevalisten aus den 17 Karnevalsverbänden in Nordrhein-Westfalen. Vom Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) waren die Musiker der Swinging Funfares für die Ehrung vorgeschlagen worden. Sie erhielten bei der von Josef Hinkel moderierten Feierstunde Orden und Urkunde für ihr Engagement in der Brauchtumspflege.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D