Düsseldorf Karneval

D_Amazonen_begr_12012020

Ihren Generalkorpsappell hatten die Amazonen in diesem Jahr als Brunch organisiert

Generalkorpsappell bei den Düsseldorfer Amazonen: Die Uniformen sitzen – die Session kann kommen

Die Karnevalssession 2019/2020 ist eine ganz besondere für das Amazonenkorps Düsseldorf. Denn Venetia Jula ist eine Amazone. Und noch mehr Tollitäten tragen die Amazonen im Herzen: Lilli, die Kindervenetia der Düsseldorfer Originale ist Amazone und Ex-Venetia Sabine Ilbertz wurde beim Generalkorpsappell am Sonntag (12.1.) als Anwärterin angenommen.

D_amazonen_1_12012020

Fröhlicher Einmarsch der Amazonen

Nach Änderungen im Vorstand der Amazonen organisierten die Damen auch ihre Veranstaltungen neu. So gab es den Generalkorpsappell nicht im November, sondern in neuem Format als Brunch am Sonntag im Schlösser Quartier Boheme. Dort standen die Amazonen für ihre Gäste Spalier und begrüßten neben dem CC-Vorstand viele Vertreter befreundeter Vereine.

D_amazonen_cc_12012020

Der CC-Vorstand war mit vielen Personen gekommen

Der gemeinsame Einmarsch erfolgte dann mit der Amazone, auf die das Korps besonders stolz ist: Venetia Jula war mit ihrem Prinzen Axel und der Adjutantur gekommen. Sie freute sich sichtlich bei „Ihren“ Damen zu sein, sie ist die 2. Vorsitzende der Amazonen. Bewegt berichtete sie über die aufregende Zeit, als sie noch nicht verraten durfte die neue Venetia zu sein und über die Freude, als es dann endlich bekannt war.

D_Amazonen_Jula_12012020

Bei den Amazonen hat nicht der Prinz das erste Wort, sondern selbstverständlch die Venetia

Adjutant Rolf Förster übernahm, wie es sich für einen Generalkorpsappell gehört, in seiner bekannt „strengen“ Art, die Abnahme der Uniformen, bevor es plötzlich ziemlich Blau-Weiss wurde im Quartier Boheme. Denn die Prinzengarde Blau-Weiss, Leibgarde der Venetia, hatte es sich nicht nehmen lassen ihre Jula mit einem Überraschungsbesuch zu ehren.

Die erste Vorsitzende Kerstin Unkrig-Kremer ehrte die Mutter der Originale Kinder-Venetia, Elke Bischoff-Münks, für 1 x 11 Jahre Zugehörigkeit bei den Amazonen. Anschließend gab es gleich vier Anwärterinnen vorzustellen, die sich dem Damen-Korps anschließen möchten, aber zuerst ihr Probejahr bestehen müssen. Dazu gehörte auch die Ex-Venetia Sabine Ilbertz.

D_Amazonen_Musik_12012020

Guido Schramm war für die Musik zuständig

Der gemütliche Brunch wurde musikalisch von Guido Schramm begleitet. Das Kinderprinzenpaar, Tänzerinnen und der Vorstand der Originale komplettierten das Programm.

Modetee

Seit 1957 veranstalten sie Amazonen ihren Modetee, in diesem Jahr zum 64. Mal. Er wird am Mittwoch, den 12. Februar in den Rheinterrassen gehalten und ist bereits ausverkauft.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

D_Beerdigung_Start_26022020

Lautes Wehklagen schallte am Mittwoch (26.2.) aus dem Ibach-Saal des Stadtmuseums: Die Karnevalisten trugen den Hoppeditz zu Grabe. Mit seiner feierlichen Verbrennung ist die fünfte Jahreszeit, der Karneval, endgültig vorbei. Trauergäste und passend dazu, der Himmel, weinten.

D_Zapfenstreich_oben_25022020

Der Himmel weinte am Dienstagabend (25.2.) und auch den Tollitäten kamen die Tränen: Mit dem Närrischen Zapfenstreich wurde das Düsseldorf Prinzenpaar verabschiedet. Beim feierlichen Akt am Rathaus gaben die Tollitäten ihre Insignien ab und eigentlich wollte Oberbürgermeister Thomas Geisel auch seinen Stadtschlüssel zurück. Den hatte Venetia Jula an Altweiber dem OB entrissen, doch niemand hatte daran gedacht, ihn zum Zapfenstreich mitzunehmen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D