Düsseldorf Karneval

D_Rosenmontag_Platz_08022016

Tolle Stimmung auf dem Rathausplatz - trotzdem!

In Düsseldorf ist nicht nur das Wetter jeck: Rosenmontag mal anders

Die Zugabsage in Düsseldorf ist den Verantwortlichen sehr schwer gefallen. Aber Karneval geht weiter und wie Hermann Schmitz bei der Pressekonferenz am Montagmorgen sagt: „Wir sind doch nicht auf einer Beerdigung hier“. Damit hatte er Recht und die närrischen Düsseldorfer ließen sich vom Feiern auch nicht abhalten.

Eindrücke vom Rosenmontag in der report-D Bildergalerie hier.

D_Rosenmontag_PK_08022016

Lange hatte das CC mit der Entscheidung gerungen, letzlich ging aber die Sicherheit vor

Auf Ansage des Comitee Düsseldorfer Karnevals (CC) hatten die Gastronomen ihre Stände an der Zugstrecke am Montagmorgen abgebaut. Die Gefahr umherfliegender Teile war zu groß. Die politischen Mottowagen von Jaques Tilly konnten die Düsseldorfer bis etwa zwölf Uhr vor dem Rathaus sehen.

Die Bilder der Mottowagen finden sie hier auf report-D.

Aber nicht nur dazu strömten die Jecken in die Altstadt. Die Tribünen vor dem Rathaus waren gefüllt, als würden alle auf den Zug warten. Mehrere Musikkapellen spielen auf und so wurde der Platz rasch zur Open-Air-Meile. Beste Stimmung bei den Menschen, die immer wieder ihre Blicke gen Himmel schweifen ließen. Ob die Entscheidung der Zugabsage nun richtig war oder nicht, der Tenor war klar: Schade, aber Sicherheit geht vor.

D_Rosenmontag_Tilly_08022016

Schade, aber so konnte er den Düsseldorfern wenigstens die politischen Mottowagen präsentieren

Im Rathaus hatte OB Thomas Geisel zur Karnevalsparty geladen und dort merkte man kaum, dass es keinen Zug gegeben hatte. Ausgelassen wurde gefeiert und auch Prinz Hanno I. war wieder genesen. Seine Session und die seiner Venetia Sara endet am Dienstagabend beim großen närrischen Zapfenstreich vor dem Rathaus.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_WF_Schumacher_Köbesse_17022021

„Ohne Worte, Tränen in den Augen und Gänsehaut“ so fasste die Schumacher-Chefin Thea Ungermann ihre Gefühlswelt zusammen, als sie gemeinsam mit ihren Köbessen am Mittwoch (17.2.) einen Scheck über 2.500 Euro von der DKG Weissfräcke in Empfang nahm. Die Lackschuh-Karnevalisten hatten eine Aktion gestartet, bei der ein „Köbes-Schwein“ mit dem Geld gefüttert wurde, dass in einer normalen Karnevalssession als Trinkgeld bei den Brauerei-Mitarbeitern gelandet wäre.

D_Hoppeditz_Beerdigung_17022021

Das Wehklagen an Aschermittwoch (17.2.) zur Beerdigung des Hoppeditz war in diesem Jahr still und leise. Getrauert wurde auf Abstand und zu Hause. Zum Sessionsende und der Beerdigung des Hoppeditz im kleinsten Kreis, kam bei vielen Karnevalisten die Trauer hoch, keine Karnevalssession gehabt zu haben.

D_Rosenmontag_Tilly_15022021

Es war kurz nach 13 Uhr am Rosenmontag (15.2.) als sich die Tore an der Wagenbauhalle öffneten und acht Tilly-Mottowagen den Weg durch Düsseldorf antraten. Nicht als Konvoi, sondern einzeln drehten sie ihre Runden durch die Stadt. So sollten alle gucken können, ohne Menschenansammlungen zu erzeugen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG