Düsseldorf Karneval

D_rotwiess_Kappe_02112018

Kappe, Scherpe, Halsbandorden und Lätzchen gehören zur Prinzenausstattung, die Martin Meyer bereits am Freitag erhielt

Inobhutnahme in Düsseldorf: Martin Meyer ist auf dem Weg zu Prinz Martin I.

Dass Martin Meyer ein Kappengesicht hat und ihm nicht nur die Farben grün-weiss gut stehen, zeigte sich am Freitag (2.11.) bei der Inobhutnahme des designierten Prinzen bei seiner Prinzengarde der Stadt Düsseldorf. Aus dem „Weissfrack“ wird immer mehr Prinz Karneval und bevor er am 16. November mit seiner Venetia Sabine offiziell gekürt wird, sorgten die Rot-Weissen für eine Grundausstattung: Scherpe, Halsbandorden, Kappe und das Prinzenlätzchen.

D_rotwiess_Socken_02112018

Prinzgardisten vom Scheitel bis zur Socke - versteht sich

Im Kreis seiner Prinzengarde hat sich Martin Meyer offensichtlich bereits gut eingelebt. Gemeinsam mit seiner künftigen Venetia Sabine Ilbertz feierte der designierte Prinz am Freitagabend im Lambertussaal die Jubilare der Gesellschaft Rot-Weiss.

Ehrungen

Obwohl ein „Männerverein“ waren auch zwei Frauennamen auf der Liste der Ehrungen. Denn Marlies Smeets ist seit elf Jahren Ehrensenatorin der Prinzengarde, konnte die Ehrung aber leider nicht persönlich entgegennehmen. 5 x 11 Jahre Mitglied bei den Rot-Weissen zu sein, ist eine Besonderheit und gelingt nur ganz wenigen. Dies erreichte Gerda Witzel, die Witwe von Prinzengarde-Urgestein Rudi Witzel. Sie konnte die eigens angefertigte Damenbrosche in Silber mit Brillantkranz und Stern am Freitag nicht überreicht bekommen, ihr ging es nicht gut. Dirk Kemmer versprach dies aber mit seinen Vorstandskollegen nachzuholen.

Mit der Ehrennadel in Gold mit Brillantkranz wurde Alois Moormann für 44 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für 3x11 Jahre Mitgliedschaft wurden Hennig Engelhausen, Peter Pilokat, Jürgen Schroer, Friedrich Steinhausen und Franz-Josef Weil mit der goldenen Ehrennadel mit zwei Diamanten geehrt.

D_rotwiess_Sabine_02112018

Die Garde der Venetia ist zwar die Blau-Weisse, aber die Rot-Weissen legen viel Wert darauf, dass die designierte Venetia sich wohl fühlt

Nach den Ehrungen war dann fast der große Moment für Martin Meyer gekommen und der Vorstand der Prinzengarde versammelte sich auf der Bühne. Eigentlich startet die Inobhutnahme mit der Verabschiedung des Prinzen der vorherigen Session. Doch Prinz Carsten wurde nicht gesehen. So begrüßte der Präsident zuerst die designierte Venetia Sabine Ilbertz, die auch an diesem Abend bereits von ihrer blau-weissen Adjutantur begleitet wurde. Der künftige Prinz Martin war mit rot-weißer Krawatte und auf roten Socken mit den Basisstücken seiner künftigen Dienstkleidung gekommen. Nun erhielt er von Präsident Dirk Kemmer und seiner Adjutantur die Prinzenschärpe, den Halsbandorden, das Prinzen-Lätzchen und die Kappe. Alles weitere folgt dann bei der offiziellen Kürung in der Stadthalle am 16. November.

D_rotwiess_Silber_02112018

Die Adjutanten legen Martin Meyer das Prinzensilber um

Bevor es in den musikalischen Teil des Abend ging, schworen neun Neu-Mitglieder den Eid auf die Fahne der Prinzengarde. Detlef Broich, Olaf Fühles, Wolfgang Gallert, Markus Georges, Jürgen Lange, Igor Pokasanew, Cedric Saquet, Simon-Martin Schmidt und Jörg Wiese gehören ab sofort zur Prinzengarde der Stadt Düsseldorf.

D_rotwiess_geschafft_02112018

Geschafft: Sabine beglückwünscht Martin nach der Inobhutnahme

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_IMS_4_23042019

Während der Karnevalszeit haben die Benrather Schlossnarren nicht nur gefeiert. Das Schlossgrafenpaar Sven und Eva verkauften ihren Sessionspins und durch den ersten Karnevalströdel sowie weiteren Spenden sammelten sie Geld für eine guten Zweck. 1.666 Euro kamen zusammen und wurden am Dienstag (23.4.) an Ingobert Schlu überreicht und damit die Arbeit der IMS-Stiftung unterstützt.

D_Radschläger_08042019

Unter einer Vielzahl von Vorschlägen hat das Comitee Düsseldorf Carneval (CC) am Montag (8.4.) über das Motto der Karnevalssession 2020 entschieden. „Unser Rad schlägt um die Welt“ hat gewonnen und verbindet damit die Düsseldorfer Tradition mit dem Karneval.

D_Pripa_Spenden_25032019

Die Karnevalssession ist vorbei und Ex-Prinz Martin Meyer und seine Venetia Sabine Ilbertz sind wieder in ihrem Alltag angekommen. Einen sehr erfolgreichen Schlussstrich unter ihre närrische Zeit konnten sie am Montag (25.3.) ziehen. Sie sammelten während der Session Spenden für vier Projekte. Insgesamt kamen dabei 66.666 Euro zusammen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D