Düsseldorf Karneval

D_CC_Scheck_19052017

Der große Scheck wurde dann noch aufgeteilt, (v.l.) Sabine Tüllmann (Bürgerstiftung, Hans-Jürgen Tüllmann (CC), Yvonne Erdmann, Angelika Perters (Sparda-Bank), Eva Fischer (Düsseldorfer Tafel), Christian Erdmann, Michael Laumen (CC), Alina Kappmeier, bernhard Syben (Sparda-Bank), Ellen Schlepphorst (CC), Michael Riemer und Judith Knuff (Kinderhilfezentrum Eulerstraße) und Engelbert Oxenfort. 

Jeckes Spendenergebnis des Düsseldorfer Prinzenpaars: 77.777 Euro

Mit der Übergabe der Rekordspende von 77.777 Euro verabschiedete sich das Düsseldorfer Prinzenpaar Christian und Alina am Freitag nun endgültig aus ihrem Amt. Durch den Verkauf ihrer Pins und zahlreicher weiterer Spenden hatten sie Geld gesammelt.

Neue Rekordsumme

Ob die Zusage der Sparda-Bank, das Ergebnis auf dem Verkauf der Prinzenpaar-Pins zu verdoppeln, bei den Karnevalisten die Geldbörsen noch zusätzlich geöffnet haben, oder die herzliche Art des Prinzenpaars. Auf jeden Fall hat noch kein Prinzenpaar zuvor einen solch hohen Spendenbetrag gesammelt: 77.777 Euro konnten verteilt werden.

Neben dem Engagement der Sparda-Bank und vielen Einzelspenden, war es auch Yvonne Erdmann, Frau des Karnevalsprinzen, die mit ihrer Charityaktion im Henkelssaal 10.000 Euro beisteuerte.

D_CC_Pripa_19052017

CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann, Alina Kappmeier, Christian Erdmann und Benrhard Syben von der Sparda-Bank

Wohin das Geld geht

Nachdem Christian Erdmann den Spendenübergabetermin nutzte, um sich nochmals ausführlich bei allen Unterstützern zu bedanken, brachte es Ex-Venetia Alina auf den Punkt und nannte die Zahlen. Über einen Scheck von 22.777 Euro konnten sich Engelbert Oxenfort und Ellen Schlepphorst für die Jugendarbeit des CC freuen. Sabine Tüllmann nahm für die Bürgerstiftung 15.000 Euro entgegen. Die Düsseldorfer Tafel erhielt ebenfalls 15.000 Euro, die Kindertafel sogar 22.000 Euro. Auch das Kinderhilfezentrum ging nicht leer aus und die Vertreter trugen einen Scheck über 3000 Euro nach Hause.

Die gute Nachricht für die Karnevalisten: Die Sparda-Bank hat Gefallen an der Aktion gefunden und wird sich auch in der kommenden Session engagieren.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spiesratze_Bahn_12062017

Heinz Krudewig ist seit 25 Jahren der erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Spiesratze und wurde am 3. Juni 75 Jahre alt. Im Kreise der Familie feierte er seinen Ehrentag im Rheingau. Doch dabei wollten es seine Vereinskameraden nicht belassen. Sie überraschten das Geburtstagskind am Samstag (10.6.) mit einer Bahn voller Gäste.

D_Marquis2_01062017

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

D_Vorstand_Regenbogen_22052017

Düsseldorfs buntester Karnevalsverein, die KG Regenbogen, setzt die Segel für die nächste Session. Die Mitglieder stellten ihr neues Motto vor: "Jeck Erst Recht - Traumschiff, Tunten, Takelage" vor. Doch in ihrer Mitgliederversammlung gab es auch einen Rückblick. Denn beim Tuntenlauf am Karnevalssamstag waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen, die an die Aidshilfe Düsseldorf überreicht wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D