Düsseldorf Karneval

D_Spiesratze_3_18022019

(v.l.) Wolf-Detlev Göris, Oberpolier Dennis Klusmeier und Oberbaurat Bernhard Lück bei der großen Sitzung der Spiesratze

Mit Baselöngken zur Sitzung der Spiesratze

Gardeuniformen gibt es bei den Spiesratze nicht, dafür die traditionelle Kleidung der Handwerker mit blau-weißem Hemd, weißer Hose, Putzerkappe und Halstuch. Baselöngken heißt die Kleidung der Gesellschaft und die wurde natürlich auch bei der großen Spiesratze Sitzung am Samstag im Rheingoldsaal der Rheinterrassen getragen. Oberpolier Dennis Klusmeier im weißen Kittel mit Zylinder führte durch den Abend, der ein buntes Programm für die Gäste bereit hielt.

Eindrücke von der Sitzung hier in der report-D-Bildergalerie

D_Spiesratze_Alt_18022019

Beste Stimmung mit Alt Schuss

Nach dem Einzug der Spiesratze gehörte die Bühne den Rheinstars, die zuerst mit ihrem Gardetanz begeisterten und später am Abend noch ihre neue Show quer durch die Welt des Musicals präsentierten. Die erste Polonäse startete die Band Alt Schuss, bei deren Musik es niemanden mehr auf den Sitzen hielt. Die Gäste im Saal hätten gerne noch mehr von ihnen gehört, doch Oberpolier Klusmeier drängte und so übernahm Wolfgang Trepper das Mikrofon. Er wurde von Heinz Hülshoff abgelöst, der mit seinen Stimmungslieder gut ankam.

D_Spiesratze_Pripa_18022019

Da schunkelte auch das Prinzenpaar gerne mit

Bevor das Prinzenpaar die Spiesratze besuchte, erzählte John Doyle von seinen Erfahrungen mit den Deutschen. Prinz Martin I. und Venetia Sabine hatten einen Sonnentag mit vielen Biwaks hinter sich und die Begeisterung darüber strahlten sie immer noch aus. Mit Scheck für ihre Spendenzwecke (Trebe Café, Kinderhilfezentrum, therapeutisches Reiten der Sterntalerstiftung und der CC-Jugend) und Blumen für die Venetia zogen die Tollitäten mit ihrer Adjutantur weiter.

D_Spiesratze_Fetzer_18022019

Döpp, Döpp, Döpp mit den Fetzern

Die Herren im Saal wurden gezielt von Änne aus Dröplingsen angesprochen. Denn sie war auf der Suche nach Herren für ihre Seniorengruppe. Besonders beim Tanznachmittag herrsche Männermangel, erklärte sie und führte dann noch unter dem Applaus der Karnevalisten ihren Rollator-Tanz vor – der hätte auch den Vorteil, das einem niemand auf die Füße träte.

D_Spiesratze_Aenne_18022019

Ist kein Kerl da, tanzt sie eben mit dem Rollator: Änne aus Dröppelingsen

Tanz- und sing-freudig beteiligten sich die Gäste beim Auftritt der Fetzer. Wer bisher dachte, er könne einfach nur zuschauen, war schnell in die Schunkelrunde einbezogen und der ganze Saal wogte. So warm getanzt kamen die Regenbogen-Karnevalisten genau richtig. Sie rockten den Saal mit ihren Liedern Zirkuswelt, Klabautermann, Diva, Min Ding is din Ding, Chaka Waka, und dem Regenbogencocktail. Da tanzten nicht nur die Gardetänzer der KG Regenbogen. Präsident Andreas Mauska holte sich Verstärkung aus den Reihen der Spiesratze zum Mittanzen auf die Bühne.

D_Spiesratze_Regen_18022019

Mit der KG Regenbogen tanzten alle mit

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppeditz_Gang_06032019

Das gab es noch nie, doch ein Irrtum ist ausgeschlossen: Da nahm der Düsseldorfer Hoppeditz Tom Bauer an seiner „eigenen“ Beerdigung teil. Denn am Aschermittwoch (6.3.) war es wieder so weit. Im Stadtmuseum traf sich die Trauergemeinde um Abschied von Hoppeditz und der närrischen Zeit zu nehmen.

D_Zapfenstreich_pp_05032019

Der Zapfenstreich am Veilchendienstag (5.3.) vor dem Düsseldorfer Rathaus gehörte zu den emotionalsten Momenten in der Amtszeit der Karnevals-Tollitäten und stellt zugleich den Abschluss dar. Mit Prinz Martin I. und Venetia Sabine wurde ein Prinzenpaar verabschiedet, das die Herzen der Düsseldorfer im Sturm erobert hat. Das Motto Düsseldorf gemeinsam jeck wurde von ihnen gelebt und ihre Begeisterung riss eine ganze Stadt mit, da waren sich alle einig.

D_Grosse_Kniebeuget_201903003

Von wegen – dies ist eine Sitzung. Schon bei den Räubern standen alle im ausverkauften Rheinlandsaal des Hilton Hotels in Düsseldorf. Bei Brings haben sie mitgetanzt. Und nun – zu Druckluft, der Bonner Brass und Action-Band, da geht’s in die Knie. Bei einer der ältesten Düsseldorfer Karnevalsgesellschaften - bei der Großen von 1890 – war ordentlich Bewegung drin am Karnevalssonntag.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D