Düsseldorf Karneval

D_Aape_Schlepphorst3_20160129

Da ist der BDK-Orden in Gold mit Brillanten an Ellen Schlepphorst verliehen - (l.) CC-Präsident Michael Laumen, rechts Rolf Herpens 

Rather Aape: Ein unplanmäßiger Beginn, hohe Ehren – und ein toller Karnevalsabend

Kurz nach 19 Uhr im Saal von St. Josef. Ausgerechnet jetzt läuft es nicht so, wie es bei der Vorsitzenden Ellen Schlepphorst auf dem Ablaufzettel steht. Plötzlich gibt Präsident Robert Kotzur vorzeitig das Signal zum Einmarsch in den Saal, aus den Tiefen des Vorraums reihen sich spontan Vorstandsmitglieder des Comitees Düsseldorfer Carneval ein – an der Spitze: Präsident Michael Laumen. „Halt, das ist doch zu früh“, sagt Schlepphorst noch – doch ihr Ruf versinkt in Marschmusik. Wenige Minuten später wird klar, warum Ellen Schlepphorst von nichts wusste: Laumen hängt ihr den Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval, BDK, in Gold mit Brillanten um. Es fließen Freudentränchen.

D_Aape_Schlepphorst_20160129

Seit 4 mal 11 Jahren bei den Rather Aape, seit 2 mal 11 Jahren Vorsitzende: Ellen Schlepphorst wurde am Samstag überrascht

Das ist nicht irgendein Ehrenmetall. Sondern die höchste Stufe. Seit 6 mal 11 Jahren gibt es die Rather Aape, seit 4 mal 11 Jahren ist Ellen Schlepphorst dabei, seit 2 mal 11 Jahren amtiert sie als Vorsitzende. Hat sich in Rath und der Stadt immer für die Kinder- und Jugendarbeit eingesetzt – und unter anderem den Düsseldorfer Kinderzug – natürlich zusammen mit anderen – zu dem gepäppelt, was er heute ist.
Laumen scherzt: „Ellen, uns beim CC fehlen heute die Funkenmariechen. Du musst bitte gleich mitkommen…“ „Nein, nein“, sagt die Angesprochene, „an jedem anderem Tag, aber nicht wenn die Rather Aape feiern.“ Keine Chance!

D_Aape_aape_20160129

Eigentlich geht der nahe Aaper Wald auf das keltische "apa"=Wasser zurück. Vor 66 Jahren machte ein Karnevalsverein daraus die Affen

Als etwa vier Stunden später das Düsseldorfer Prinzenpaar Hanno I. und Sara in den Rather Saal kommen, finden sie einige hundert fröhlich feiernde und ausgelassen schunkelnde Menschen vor. Die Swinging Funfares, Achim und Olli, Altschuss, die Band ohne Bart haben die Rather musikalisch durch den Abend gebracht; der Hausmeister von nebenan (Winfreid Ketzer), Roland Jausen und Carsten Forg als „Et Zweijestirn“, Sitzungspräsiedent Volker Weininger steuerten die Kalauer bei; die KaKaJu, die Große Rheydter Prinzengarde, die KG Regenbogen und ein Mitternachts-Männerballett sorgten für große Sprünge und Hebefiguren.

D_Aape_Armehoch_20160129

Stimmung ab Programmpunkt eins - den Swinging Funfares

Die beiden Paginnen Meike Quest und Svenja Kleefisch wurden zusammen mit Joachim Kleefisch für elf Jahre Mitgliedschaft bei den Rather Aape ausgezeichnet. Vater und Tochter Kleefisch sind damals zusammen in den Verein eingetreten.

D_Aape_Nase_20160129

Die Rather Aape haben eben eine Nase für einen gelungenen Karnevalsabend

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spiesratze_Bahn_12062017

Heinz Krudewig ist seit 25 Jahren der erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Spiesratze und wurde am 3. Juni 75 Jahre alt. Im Kreise der Familie feierte er seinen Ehrentag im Rheingau. Doch dabei wollten es seine Vereinskameraden nicht belassen. Sie überraschten das Geburtstagskind am Samstag (10.6.) mit einer Bahn voller Gäste.

D_Marquis2_01062017

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

D_Vorstand_Regenbogen_22052017

Düsseldorfs buntester Karnevalsverein, die KG Regenbogen, setzt die Segel für die nächste Session. Die Mitglieder stellten ihr neues Motto vor: "Jeck Erst Recht - Traumschiff, Tunten, Takelage" vor. Doch in ihrer Mitgliederversammlung gab es auch einen Rückblick. Denn beim Tuntenlauf am Karnevalssamstag waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen, die an die Aidshilfe Düsseldorf überreicht wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D