Düsseldorf Karneval

D_Rotweis_Ball_Kemmer_01122018

Die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf feierte am Samstag ihren Ball International mit 550 Gästen

Rauschende Ballnacht mit der Prinzengarde der Stadt Düsseldorf

Es ist eine der letzten Karnevalsveranstaltungen in diesem Jahr, aber für die über 550 Gäste im Ballsaal des Hilton einer der Höhepunkte. Die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf, Leibgarde des Prinzen Karneval, hatte am Samstag (1.12.) zum Ball International eingeladen. Gemeinsam mit den Prinzenpaar wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.

D_Rotweis_Ball_Band_01122018

Die Big Band Caravans sorgte für schwungvolle Tanzmusik, die die Gäste begeistert auf die Tanzfläche zog

Der 49. Ball International ist seit langer Zeit ausverkauft und die Karten sind heiß begehrt. Denn die Prinzengarde versteht es mit einem Spitzenprogramm den Gästen Unterhaltung und ausgiebige Tanzgelegenheit zu bieten. Nachdem die Tanzpaare des Boston Clubs die Besucher eingestimmt hatten, eröffnete Rot-Weiss-Präsident Dirk Kemmer mit seiner Frau die erste Tanzsequenz. Die Big-Band Caravan traf den Geschmack der Gäste und die Tanzfläche was den ganzen Abend gut gefüllt.

D_Rotweis_Ball_Pripa_01122018

Nach ihrem Auftritt feierte das Prinzenpaar fröhlich mit

In Begleitung der Garde hatte das amtierende Prinzenpaar Prinz Martin I. und Venetia Sabine ihren Auftritt. Eine Premiere für die Venetia, die zum ersten Mal auf dem Ball der Prinzengarde war und extra für diesen Anlasse ein bezauberndes Ballkleid mit roter Korsage und weitem weißen Rock mit roten Applikationen gewählt hatte. Prinz Martin schritt mit Kommandant Marco Bätzel und Präsident Dirk Kemmer die Front der angetretenen Gardisten ab. Anschließend war für das Prinzenpaar mitfeiern angesagt, denn sie genossen den Abend im Kreise der Rot-Weissen.

D_Rotweis_Ball_Front_01122018

Das gemeinsame Abschreiten der angetretenen Garde gehörte zu den Aufgaben von Prinz Martin I.

Die Gäste im Saal amüsierten sich auf der Tanzfläche oder nutzten die Gelegenheit Lose der gut bestückten Tombola zu kaufen. Später am Abend zogen Venetia Sabine und Vera Geisel als Glücksfeen die Gewinner. Der Hauptgewinn war ein Modellkleid des Düsseldorfer Designers Philippe Carouge.

D_Rotweis_Ball_Lose_01122018

(v.r.) Standartenoffizier Thomas Stelzmann zog mit Michelle Schummers durch den Saal und verkaufte Lose

Als Stargast des Balls International trat Alphonso Williams auf. Der Sieger der Casting-Show DSDS von 2017 präsentierte mit Begleitung der Big-Band Caravan sein Showprogram und wurde von den Ballgästen begeistert gefeiert.

Ball International_Bling

Stargast Alphonso Williams, Foto: Prinzengarde, Ralf Bieder

Auch nach Ende des offiziellen Programm wurde in der Füchschen Bar weiter gefeiert und noch bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

D_Rotweis_Ball_Schäfer_01122018

Robert Schäfer tanzte mit seiner Frau Karin durch die Nacht

D_Rotweis_Ball_5_01122018

Gute Laune bei den Ballgästen

D_Rotweis_Ball_Stieber_01122018

Andreas Paul Stieber mit seiner Frau Christiane - am Smoking noch die rote Aids-Schleife als Zeichen der Solidarität

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_LeoStatz_ToteHosen_20200227

Die Toten Hosen sind Träger der Leo-Statz-Plakette 2020. Die Kult-Band nahm die Auszeichnungen und die zugehörige Urkunde am Donnerstagabend (27.2.) im Leo-Statz-Berufskolleg entgegen. Verliehen wird die Plakette von der Düsseldorfer Funken-Artillerie Rot-Wiss. Seit 1958 wird so an den von den Nationalsozialisten hingerichteten Vorsitzenden des Düsseldorfer Karnevalsausschusses, Statz, erinnert. Die Toten Hosen wurden von Rot Wiss für ihre Haltung gegen Faschismus, Rassismus und Diskriminierung geehrt. Zugleich sei die Leo-Statz-Plaketten „Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste für Heimat und Brauchtum“.

D_Itter_Knutschbaeren_20200222

Karneval hört niemals auf: Kaum ist der Hoppeditz unter Erde und das Konfetti abgeschüttelt, starten die Vorbereitungen für die Session 2020/21. Als erstes muss ein Motto her. Kurz, knackig, witzig und prägnant soll es sein. Hat jemand eine Idee?

D_Beerdigung_Start_26022020

Lautes Wehklagen schallte am Mittwoch (26.2.) aus dem Ibach-Saal des Stadtmuseums: Die Karnevalisten trugen den Hoppeditz zu Grabe. Mit seiner feierlichen Verbrennung ist die fünfte Jahreszeit, der Karneval, endgültig vorbei. Trauergäste und passend dazu, der Himmel, weinten.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D