Düsseldorf Karneval

D_Hoppediz_Saal1_09012016

Stimmung bei der Hoppediz-Wache

So bunt ist sonst keine: Bürgersitzung der Hoppediz-Wache in der Fasswixe

Dass es nicht immer die karnevalistische „11“ sein muss, zeigte die Hoppediz-Wache am Samstag (9.1.) bei ihrer Bürgersitzung. Start war 17:30 Uhr und der 10. Geburtstag war im letzten November. Doch was machen echte Jecken daraus: Eine Bürgersitzung vom Feinsten mit Stimmung ab der ersten Minute.

Präsident Clemens Kaiser und sein Vorstand hatten nach bewährter Art in den Abfüllkeller der Brauerei Schumacher an der Oststraße geladen und die Karten waren wieder fast schneller vergriffen, als man den Termin bekanntgeben konnte.

D_Hoppediz_Saal2_09012016

Rustikal zwischen den Geräten schunkelte es sich trotzdem gut

Ehrensache für die Gäste im Kostüm zu kommen und auch beim traditionellen gemeinsamen Anfangslied „Mein Herz schlägt für Düsseldorf“ gaben alle alles. Die Fetzer heizten danach ordentlich ein und machten nur eine kleine Pause, um die Ehrung der Schumacher Chefin Thea Ungermann durch die Hoppediz-Wache dazwischen zu nehmen.

D_Hoppediz_Blumen_09012016

(v.l.) Gartenzwerg Thea Ungermann und Clown Clemes Kaiser

Danach jagte ein Höhepunkt den nächsten: Et Zweijestirn, Gisbert Fleumes, Brass on Spass, die Hoppediz-Dancers, Dirk Scheffel und sein Xylophon, das Prinzenpaar und die Rhine Area Pipers bestiegen nacheinander die kleine Bühne und rockten den Saal.

D_Hoppediz_Band_09012016

Die Fetzer in Aktion

Die Hoppediz-Wache ist ein kleiner Karnevalsverein, aber versteht es vorzüglich zu feiern. Der nächste Höhepunkt in ihrer Session ist am 23.01.16 die 2. Straßenbahnsitzung. Wen wundert’s – bereits ausverkauft.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Hoppediz_Bauer_18112017

Traditionell verleiht die Hoppediz-Wache dem Hoppeditz-Denkmal am Haus des Karnevals seinen aktuellen Sessionsorden. Am Samstag (18.11.) kletterte Hoppeditz Tom Bauer persönlich auf die Skulptur und übergab so den Orden.

D_Regenbogen_Lied_19112017

Als die MS Riverdream am Samstag (18.11.) am Rheinufer zur Captain's Night der KG Regenbogen ablegte, waren 400 närrische Gäste an Bord. Die KG Regenbogen hatte als Traumschiffcrew geladen und bis auf mit Wunderkerzen geschmücke Torten fehlte es bei dieser Captain's Night an nichts.

Report-D war mit an Bord und hat einige Fotos mit an Land geschmuggelt

D_Raebbelche_Piccolos_20171118

Die Rolling Stones wurden gegründet, die Beatles nahmen ihre erste Platte auf. Im Februar kostete eine Jahrhundert-Flut in Hamburg 340 Menschenleben. Und während der Kuba-Krise entging die Erde nur knapp einem Atomkonflikt. Das war 1962. Immer getreu dem aktuellen Sessionsmotto „Jeck erst recht“ wollten die Rheinländer ihren Karneval feiern. Und deshalb gründeten Willi Hammelstein, Hans Hamacher und Siegmund am 26. Mai 1962 in Düsseldorf Holthausen einen Karnevalsverein. Das Baby brauchte ein Spielzeug und prompt hatte das jecke Trio den Namen für die Truppe: Die „Räbbelche“ starteten am Samstag mit dem Ruf „Hoppeditz erwache!“ in ihre Jubiläumsession. Sie feiern aktuell ihr fünf mal elf jähriges Bestehen.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D