Düsseldorf Karneval

D_Sparda_Ankunft_15022017

Besuch der Tollitäten bei der Sparda-Bank

Sparda-Bank unterstützt den Düsseldorfer Karneval

Das Düsseldorfer Prinzenpaar Prinz Christian III. und seine Venetia Alina sammeln bei ihren Auftritten im Karneval Spenden für den guten Zweck. Ihre Spendenziele sind die Düsseldorfer Tafel, die Düsseldorfer Kindertafel, die Bürgerstiftung und die Jugend im Karneval. Unterstützt werden sie dabei von der Sparda-Bank, die versprochen hat, die gesammelten Gelder zu verdoppeln. Am Mittwoch hieß es dann auch Helau in der Filiale der Bank an der Ludwig-Erhard-Allee.

D_Sparda_Strasse_15022017

Ungewohnte Töne hinterm Hauptbahnhof beim Aufzug des Prinzenpaares mit dem Orchester Ardo

Zur bunten Karnevalsfeier mit vielen Aktionen und Musik waren alle Düsseldorfer eingeladen. Am Mittag stattete auch das Prinzenpaar der Feier einen Besuch ab. Die Passanten am Hauptbahnhof staunten nicht schlecht, als die kleine Karawane aus Prinzenpaar, Adjutantur und Orchester Ardo über die Straße einmarschierte. In der Bankfiliale wurden sie bereits vom CC, einiges Karnevalsgesellschaften und auch einer ganzen Grundschulklasse begrüßt.

D_Sparda_Kinder_15022017

Viel Programm hatte die Bank auch für Kinder vorbereitet

Angelika Peters, Regionalleiterin der Sparda-Bank in Düsseldorf, hatte im vergangenen Jahr Kontakt zu Christian Erdmann und die Idee des außergewöhnlichen Karnevalsponsorings ausgeheckt. Die Sparda-Bank West feierte 2016 ihr 111-jähriges Jubiläum und was lag da näher, als ein Engagement im Karneval. Dabei fördert die Bank nicht nur die Spendenziele des Prinzenpaares, sondern finanziert auch Kamelle im Wert von insgesamt 4.000 Euro an Düsseldorfer Karnevalsvereine über ihren Facebook-Account. So konnte sich das Narrencollegium am Mittwoch über einen Scheck von 1111 Euro freuen. Im Jahr 2016 förderte die Sparda-Bank mehr als 940 Vereine und Institutionen mit über 3,15 Millionen Euro.

D_Sparda_Bühne_15022017

Erleichterung bei den Jecken: Venetia Alina war wieder dabei, nachdem sie zwei Tage krank das Bett hüten musste

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Spiesratze_Bahn_12062017

Heinz Krudewig ist seit 25 Jahren der erste Vorsitzende der Karnevalsgesellschaft Spiesratze und wurde am 3. Juni 75 Jahre alt. Im Kreise der Familie feierte er seinen Ehrentag im Rheingau. Doch dabei wollten es seine Vereinskameraden nicht belassen. Sie überraschten das Geburtstagskind am Samstag (10.6.) mit einer Bahn voller Gäste.

D_Marquis2_01062017

„Im Rheinland geboren und da gehör ich hin, wie schön, dass ich ein Düsseldorfer bin.“ Karnevalisten Ü70 fangen sofort an zu summen bei diesen Worten. Es ist ein Lied von Ralph Marquis. Der „Troubadur vom Rhein wurde am 1. Juni 90 Jahre alt.
Die Karnevalsgesellschaft Spiesratze würdigte Marquis, der der Gesellschaft seit 35 Jahren angehört. Immerhin trägt Marquis den Spiesratze-Ehrentitel Bausenator. Zudem ist der Mann mit der markanten Stimme Träger des „Goldenen Violinschlüssels“, einer Schweizer Ehgrung für Volksbarden.

D_Vorstand_Regenbogen_22052017

Düsseldorfs buntester Karnevalsverein, die KG Regenbogen, setzt die Segel für die nächste Session. Die Mitglieder stellten ihr neues Motto vor: "Jeck Erst Recht - Traumschiff, Tunten, Takelage" vor. Doch in ihrer Mitgliederversammlung gab es auch einen Rückblick. Denn beim Tuntenlauf am Karnevalssamstag waren 6.666 Euro Spenden zusammen gekommen, die an die Aidshilfe Düsseldorf überreicht wurden.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D