Düsseldorf Karneval

D_Pripa_3_08022019

Prinz Martin I. mit Venetia Sabine und einem der it's for kids-Kuratoren Ulrich Bohnen

Stiftung „it's for kids“ fördert Spendenzwecke des Prinzenpaars

„It’s for Kids“ ist eine Spendenorganisation mit Sitz in Hilden, die sich zum Ziel gesetzt hat, benachteiligte Kinder zu fördern. Dazu generiert die Stiftung auf kreative Art und Weise Spendengelder und unterstützt bereits bestehende Projekte. Da das Düsseldorfer Prinzenpaar, Prinz Martin I. und Venetia Sabine, während ihrer Amtszeit Spenden für das Kinderhilfezentrum an der Eulerstraße und das von Sterntaler geförderte therapeutische Reiten von Kindern sammelt, durften sie sich nun über die Zusage von „it's for kids“ freuen, den Spendenbetrag aufzustocken.

Handys, Haare und Zähne zu Geld machen

Die Spendenorganisation „It’s for Kids“ sammelt auf verschiedenen Wegen Spenden, um damit misshandelte, missbrauchte, vernachlässigte oder anderweitig benachteiligte Kinder zu fördern. Dabei gehen sie kreativen Wege, denn es wird nicht nur mit der Spendendose gerappelt. So werden beispielsweise alter Schmuck, Zahngold oder andere edelmetallhaltige Gegenstände gesammelt und über Verwerter zu Geld gemacht. Auch Zöpfe und Haare sind eine Geldquelle, denn aus ihnen können Echthaarperücken gefertigt werden, die beispielsweise an Krebs erkrankten Menschen helfen. In alten Handys gibt es wertvolle Metalle, die in Spendengelder gewandelt werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit Zahnärzten, Frisören und Recyclern können so Gelder für Kinderprojekte generiert werden.

D_Pripa_pin_08022019

Mit dem Kauf des Sessionspins zu zehn Euro kann jeder die Spendenzwecke des Prinzenpaars unterstützen

Damit unterstützt die Stiftung dann Aktionen und Projekte, sich sich für das Wohl von Kindern einsetzen. Davon hatte auch das Prinzenpaar gehört. Sie sammeln während ihrer Session durch den Verkauf ihrer Pins (zehn Euro) Gelder, die sie auf gleich vier Spendenziel verteilen. Die Hälfte des Geldes geht an den Karnevalsnachwuchs des CC für seine Arbeit. Die andere Hälfte teilen sich das Café Grenzenlos, das Kinderhilfezentrum auf der Eulerstraße und das von Sterntaler geförderte therapeutische Reiten. Für das Kinderhilfezentrum und das Reiten dürfen sich die Tollitäten nun über eine Aufstockung der Spende freuen.

it's for kids Gala

Über die Arbeit der Stiftung können sich Interessierte bei der großen Gala im Maritim Hotel am Flughafen am 23. März informieren. Zum Preis von 125 Euro gibt es noch einige Karten, mit deren Kauf man außerdem den Spendentopf füllt. Neben einem buntem Programm werden auf der Bühne zehn geförderte Projekte vorgestellt. Informationen zum Event unter https://tickets.qet.de/veranstaltung/its-for-kids-gala-2019/

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_Euler_Zauber_15022019

Das Prinzenpaar der Stadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine, sammeln während ihrer Session Spenden – unter anderem für das Kinderhilfezentrum an der Euler Straße. Doch die Tollitäten wollten es nicht bei der Überreichung eines Schecks belassen und so organisierten sie selber eine Karnevalssitzung für die kleinen Jecken dort. Dabei gab es leuchtende Kinderaugen, Musik, Zauberei und sogar einen tanzenden Prinzen.

D_Venetienclkub_20190212

Hoppa, was ist denn da passiert? Venetien, die vor Mitternacht nach Hause gehen? Zumindest auf dem Papier endete das Programm der Venetien-Sitzung – sehr sittsam, übrigens – weit vor Mitternacht. Die Realität sah natürlich anders aus: Die Prettys in Pink hatten am Dienstagabend (12.2.) im Rheingoldsaal der Rheinterrassen ein Spitzenprogramm aufgeboten – und zertanzten, natürlich, die Datumgrenze. Was denn sonst, Dummy!

D_JW_Pritsche_10022019

Seit vielen Jahren ist das Richtfest der Jrön Wisse Jonges ein beliebtes Fest bei den Mitgliedern der Gesellschaft, den Elleranern und vielen Freunden der Gesellschaft. Mittlerweile ist der Zuspruch der Gäste so groß, dass die Gesellschaft in diesem Jahr kurzfristig den Saal wechseln musste. Denn das Pfarrheim von St. Gertrud war zu klein geworden. Doch das Schützenhaus Eller stand zur Verfügung und so planten die Jrön Wisse kurzerhand um. Am Sonntag (10.2.) zeigte sich schnell, der Wechsel war die richtige Entscheidung: viele waren gekommen, um gemeinsam zu feiern.

Düsseldorf, Helau!

Karnevalssession 2018/19

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D