Düsseldorf Karneval

D_Rot-Weiss_Gold_20150125

Polonaise durch den ganzen Saal: Die KG Rot-Weiss-Gold feierte ihre Prunksitzung.

Tänzerin der Rezag-Girls fällt bei Auftritt in Düsseldorf auf den Hinterkopf

Unfall beim Auftritt der REZAG-Girls, Tanzgarde der KG Fidele Grön-Wieße aus Köln-Porz bei der Prunksitzung der Düsseldorfer KG Rot-Weiss-Gold im Kolpingsaal: Eine Hebefigur misslang, ein Mädchen stürzte und fiel unglücklich auf den Hinterkopf. Ein Krankenwagen brachte die benommene Tänzerin zunächst in die Notaufnahme des Düsseldorfer Marienhospitals. Die aus Köln herbeigeeilten Eltern holten sie dort ab und stellten sie noch in der Nacht zu Sonntag in der Neurologie der Klinik Köln-Merheim vor, wo das Mädchen mit schweren Kopfschmerzen stationär zur Beobachtung aufgenommen wurde und noch wenigstens bis morgen bleiben wird.

„Dies war ein Unfall, wie er leider vorkommen kann. Ich mache niemandem einen Vorwurf“, sagte die Betreuerin Roswitha Peters am Telefon gegenüber report-D. Dies habe sie am Sonntagnachmittag auch dem Sitzungspräsidenten der Düsseldorfer KG Rot-Weiss-Gold, Wolfgang Dobbertin, versichert.
Der hatte sich entschieden, die Sitzung der Traditionsgarde nach dem Unfall weiterlaufen zu lassen. Die Prunksitzung bei Rot-Weiss-Gold wird traditionell eröffnet von Akteuren der „Pänz en de Bütt“. Der junge Sänger Jojo und Kinderhoppeditz Jana Lehne bekamen einen großen Extraapplaus für ihren Eröffnungsauftritt. Die Band ohne Bart, die Swinging Funfares, Dat Fimmänchen Jürgen Hilger-Höltgen, der singende Wirt Heinz Hülshoff, die KG Regenbogen und die TSC Rheinstars unterhielten die Gäste im Kolpingsaal. Selbstverständlich kam auch das Prinzenpaar auf einen Abstecher vor.
Uschi Rahr wurde für ihre seit 48 Jahren währende Treue zur KG Rot-Weiss-Gold zum Ehrenmitglied ernannt. Margit Hohensee bekam eine Auszeichnung für ihren einmal elfjährigen Einsatz. Sie organisiert unter anderem zuverlässig die Tombola des Rot-Weiss-Goldenen.

D_Rot-Weiss_Gold_Uschi_Rahr_20150125

Hält den Rot-Weiss-Goldenen seit 48 Jahren die Treue: Uschi Rahr.

Zurück zur Rubrik Karneval

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Karneval

D_NM_Titel_08082020

Normalerweise geben die Närrischen Marktfrauen bei ihrem Sommerfest den Sellerieprinzen für die neue Session bekannt. Doch was ist in Zeiten von Corona schon normal. Deshalb gibt es auch keinen einzelnen neuen Begleiter für die Närrischen Marktfrauen, sondern sie feiern mit der Ernte der vergangenen Jahre – gleich dem ganzen Sellerieprinzenclub.

D_CC_Pripa_Maske_08072020

In den vergangenen Jahren wurde um den Verkündungstermin des designierten Düsseldorfer Prinzenpaars stets ein großes Geheimnis gemacht. In diesem Jahr ist alles anders. Daher wurden die Tollitäten in spe auch nicht im Düsseldorfer Rathaus präsentiert, sondern vor vielen Hundert Jecken im Autokino. Statt Applaus wurden Dr. Dirk Mecklenbrauck und Uasa Katharina Maisch mit einem Hupkonzert begrüßt. Eingebettet war ihre Vorstellung in ein buntes Programm, bei dem sogar der Hoppeditz kurz seinen Sommerschlaf unterbrach und das neue Sessionslied den krönenden Abschluss gestaltete.
Ein Album mit Eindrücken vom Abend im Autokino finden sie in unserer Facebookgalerie hier.

D_CC_Autokino_30062020

Egal wie die nächste Karnevalssession 2020/2021 ablaufen wird, die Düsseldorfer Karnevalisten stehen zu ihrem Sessionsmotto „Wir feiern das Leben“. Das Lied zur Session ist fertig und wer mag, kann am Mittwoch (8.7.) bei der Premiere im Autokino dabei sein.

report-D: Social Media / RSS

Bildergalerien von report-D

SONDER-
VERÖFFENTLICHUNG